Rammstein-Eklat

Rammstein: Till Lindemann in psychologischer Behandlung? Aussage von PETA überrascht

Rammstein: Muss Sänger Till Lindemann zum Therapeuten? Die Tierrechtsorganisation PETA schockt mit einer dramatische Offenbarung, die im Netz veröffentlicht wurde.

  • Rammstein stehen oftmals in der Kritik
  • Frontmann der Band ist Till Lindemann
  • Jetzt empfiehlt PETA ihm einen Therapeuten

Berlin - Rammstein ist wie Spinat: Entweder man liebt oder man hasst ihn. Die deutsche Rockband provoziert gerne auf und abseits der Bühne. Allen voran Sänger Till Lindemann (57) ist für Kritiker ein Enfant terrible der deutschen Musikbranche. Jetzt hat er sich den Zorn von PETA zugezogen, die mit einer dramatischen Offenbarung an die Öffentlichkeit geht: Muss Till Lindemann zum Therapeuten? extratipp.com* berichtet darüber.

Till Lindemann gründet Rammstein 1994 in Berlin

Till Lindemann ist der Sänger der Rockband Rammstein aus Berlin.

Die Band Rammstein (Alle Informationen zur Rockband um Frontmann Till Lindemann*) gibt es bereits seit 1994. Heute treten die Rocker in Sechs-Mann-Stärke auf: Richard Kruspe (52), Christian „Flake“ Lorenz (53), Paul Landers (55), Oliver Riedel (48), Christoph „Doom“ Schneider (53) und natürlich Sänger Till Lindemann. Musikalisch lassen sich die Berliner in der Neuen Deutschen Härte verorten, einer Strömung des Metal. 

Aller Empörung, die Rammstein bei ihren zahlreichen Kritikern hervorrufen, zum Trotz sind die Musiker überaus erfolgreich. Mehr als 20 Millionen Tonträger hat die Rockband in ihrer Karriere weltweit abgesetzt. Vor allem in Asien und den USA sind Till Lindemann (Sänger Till Lindemann - alle Informationen zum Leben des Rocksängers*) und Co. mega begehrt. Das liegt auch an den legendären Bühnenshows, die Rammstein immer wieder auf ihren Touren abfeuern. Pyrotechnik wird am laufenden Band gezündet, dazu die harten Riffs - das macht schon Eindruck. Ins Kreuzfeuer geraten Rammstein immer wieder, weil die Rockband angeblich mit rechtem Gedankengut spiele und Gewalt verherrliche.

Rammstein-Chef Till Lindemann köpft Tiere

Kürzlich schockte Rammstein-Frontmann Till Lindemann bei einem Soloprojekt. Er zerschnitt Tiere auf der Bühne und warf die Köpfe ins Publikum*. Damit hat sich der 57-Jährige mächtig Ärger eingebrockt. Denn PETA hat sich mit einer Offenbarung an die Öffentlichkeit gewendet. Auf der Homepage petazwei.de - dabei handelt es sich um die Jungendkampagne der Organisation - gehen die Tierschützer den Sänger heftig an. „Selbst für Till Lindemann ein Armutszeugnis“, heißt es da.

Rammstein und Frontmann Till Lindemann sind bekannt für ihre Bühnenshows.

Im Impressum der Seite ist der eingetragene Verein PETA Deutschland als Betreiber der Website benannt. Dessen Anklage an Rammstein liest sich wie folgt: „Es ist eine Sache, als Künstler zu provozieren und seinem Publikum damit immer einen Schritt voraus zu sein. Es ist eine andere, Lebewesen wie wertlose Objekte durch die Gegend zu werfen. Als Jäger und Angler hat Till Lindemann wohl völlig den Bezug dazu verloren, dass jeder Einzelne dieser Fische eine eigene Persönlichkeit hatte und einfach nur leben wollte.“

Das sagt PETA zu Rammstein-Sänger Till Lindemann

Am Schluss des Beitrags empfiehlt PETA dem Rammstein-Chef sogar professionelle Hilfe. Die Macher schreiben: „Wir hoffen, dass sich Till Lindemann möglichst schnell einen Therapeuten sucht, um seine Empathielosigkeit in den Griff zu bekommen. Denn wer in seiner Freizeit Tiere tötet und die Pelzindustrie unterstützt, hat es nicht verdient, von uns bejubelt zu werden.“

Rammstein: So groß ist das Vermögen von Till Lindemann* - Geheimnis enthüllt.

Lesen Sie mehr zum Thema Rammstein bei extratipp.com*Fans rasten komplett aus - neue Tickets für Tour erhältlich!

Rammstein: Tesla Gründer Elon Musk hat einen echt irren Plan* - er will mit Rammstein-Frontmann Till Lindemann in den Keller. Was hat er vor?

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © dpa (2)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare