Alle lachen sich kaputt

FSK18! Sohn spaziert mit McDonalds-Shirt in Schule - und hat keine Ahnung, was passiert

Eine Mutter aus Texas schickte ihren Sohn mit einem neuen McDonalds-Shirt in die Schule. Womit sie nicht rechnete: Noch am gleichen Abend musste sie eine Entschuldigung auf Facebook posten - und wurde damit zum viralen Hit. 

Texas - Weder Anthony, noch seine Mutter Shally McCullar, dachten sich etwas Schlimmes dabei, als Anthony in einem neuen T-Shirt zur Grundschule ging. Dieses sah für die beiden nämlich ganz normal aus: Rot und vorne drauf ein gelbes "M" - darunter der Werbeslogan der riesigen und weltweit bekannten Fast-Food-Kette McDonalds "I'm lovin' it" (auf Deutsch: "Ich liebe es"). Wie die Zeitung The Sun berichtet, bemerkten Mutter und Sohn eins aber viel zu spät: Die auf dem T-Shirt vermittelte Botschaft war doch eine etwas andere, als man auf den ersten Blick vermutete. 

Der Schock kam erst, als Anthony von der Schule im US-Bundesstaat Texas nachhause kam und seine Mutter Shally einen genaueren Blick auf das Oberteil ihres Sohnes warf. Denn das Logo vorne auf dem Shirt zeigte nicht das so bekannte McDonalds "M" - stattdessen sieht man weit gespreizte, weibliche Beine in High Heels. Für einen Grundschüler also eher unangemessen - vor allem mit dem zugehörigen Spruch: "Ich liebe es". 

Mutter postet auf Facebook und entschuldigt sich für Verwechslung

Sofort veröffentlichte die 43-Jährige auf Facebook ein Statement zu dem T-Shirt, in dem ihr Sohn den ganzen Tag rumlief - und entschuldige sich somit bei Lehrern und Mitarbeiten an Anthonys Grundschule: "Ich verspreche von heute an immer genau darauf zu achten, was mein Sohn in der Schule trägt!" Sie erklärte weiter, dass sie wirklich keine Ahnung hatte, was Anthony da auf seinem T-Shirt hatte. Und möchte natürlich klar stellen: "Ich würde mein Kind nie so etwas tragen lassen." 

Wie sie auch in dem Beitrag auf Facebook erklärte, kam das T-Shirt wohl von einem ihrer Freunde, der seine ausgemisteten Sachen an den kleinen Jungen weitergab. Weiter verspricht Shally: "Noch hatte ich keine Zeit, sie mir alle anzusehen. Aber das werde ich heute definitiv!" 

"Ich dachte, es ist McDonalds"

Zu der geschriebenen Entschuldigung veröffentlichte die Mutter außerdem ein Video von ihrem Sohn, sowie ein Foto. In dem kurzen Clip erzählt Anthony etwas beschämt, dass auch ihm nicht aufgefallen sei, was das vermeintliche Logo wirklich abbildet: "Ich dachte, es ist McDonalds.", sagt Anthony während er noch einmal an sich runterschaut. So erging es wohl auch den Lehrern auf der Grundschule: Niemand sprach Anthony auf das T-Shirt an, weil alle dachten, es sei einfach nur das goldene McDonalds "M".

Niemandem war die wahre Message also aufgefallen - zumindest bis die Mutter sie auf Facebook stellte. Der Beitrag wurde mittlerweile über 100.000 Mal geteilt und das Video des Jungen in seinem roten Shirt über 10 Millionen mal angesehen. Die Facebook-User lachen sich in den Kommentaren kaputt: "Ich sterbe gerade vor Lachen" oder "Das ist so witzig", schreiben amüsierte Leser. 

Auch wenn es etwas peinlich war: Shally McCullar und ihr Sohn können auch über den T-Shirt Faux-Pas lachen. Beim nächsten Korb mit gebrauchten Klamotten werden sie aber dann trotzdem sicherlich genauer hinschauen. 

Natascha Berger

Gerade sehr beliebt auf extratipp.com

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare