Kinostart von Mission Impossible - Fallout

Affäre mit Tom Cruise? Vanessa Kirby packt zu Gerüchten um „Mission Impossible Fallout“ aus

+
Geht da was? Zum Start von Mission Impossible - Fallout reagiert Vanessa Kirby erstmals auf die Gerüchte zu ihrer Affäre mit Tom Cruise.

Zwischen Vanessa Kirby und Tom Cruise soll es während der Dreharbeiten zu Mission Impossible - Fallout gefunkt haben.

Los Angeles - Seit letzten Sommer machten Gerüchte die Runde: Während der Dreharbeiten zu „Mission Impossible - Fallout“ soll es zwischen Vanessa Kirby (30) und ihrem Co-Star Tom Cruise (56) mächtig gefunkt haben. 

Nun hat es die schöne Blondine, bekannt aus der Netflix-Serie „The Crown“ satt: Endlich räumt sie mit den Spekulationen auf und erzählt, was wirklich zwischen ihr und Tom Cruise gelaufen ist. In der britischen Fernsehsendung The View antwortete Vanessa Kirby auf die Frage, ob an den Gerüchten etwas dran sei, laut abc News: „Nein! Ich kann mir gar nicht erklären, wie die Leute darauf gekommen sind! Obwohl die Crew dabei war, hieß es gleich: ‚Sie steht schon in der Schlange, um Ehefrau Nummer vier zu werden.‘“ 

Vanessa Kirby räumt mit Affären-Gerüchten rund um „Mission Impossible - Fallout“ auf

Vanessa Kirby packt aus: Was ist dran an den Gerüchten rund um ihre angebliche Affäre mit Tom Cruise?

Die Spekulationen rund um ihre Person haben der britischen Schauspielerin nach eigenen Angaben mächtig zugesetzt: „Das alles war sehr peinlich - besonders für ihn wahrscheinlich.“ Damit meint Vanessa Kirby ihren Schauspiel-Kollegen von „Mission Impossible - Fallout“, Tom Cruise, der sich beim Dreh eines Stunts am Fuß verletzte. Doch für den sollten ein paar Affären-Gerüchte nach drei gescheiterten Ehen eigentlich kein Problem sein. Seit seiner Trennung 2012 von Dritt-Ehefrau Katie Holmes ist er wieder Single und trotz kauziger Angewohnheiten theoretisch bereit für die Liebe. Weniger Serienstar Vanessa Kirby, die sich seit gut zwei Jahren eigentlich in festen Händen befindet.

Seit zwei Jahren ein glückliches Paar: Vanessa Kirby (“Mission Impossible - Fallout“) und Callum Turner

Seit zwei Jahren ist Vanessa Kirby mit Schauspieler Callum Turner liiert.

Der Liebste der Serien-Queen ist ebenfalls kein Unbekannter: Der britische Schauspieler Callum Turner (“Fantastische Tierwesen“) und Vanessa Kirby lernten sich bei den Dreharbeiten von „Queen and Country“ (2014) kennen. Ihn datet der Netflix-Star bereits seit zwei Jahren. Obwohl aus einer hübschen neuen Freundin für Tom Cruise offenbar nichts wird, hat der zur Zeit einiges zu lachen: Sein neuer Film Fallout, der sechste Teil von „Mission Impossible“, startete am 27. Juli in den amerikanischen Kinos und spielte schon am ersten Wochenende Rekordsummen ein: Mit 61,5 Millionen US-Dollar (52,7 Millionen Euro) schlug der Film nach Angaben des Hollywood Reporter alle bisherigen Erfolge der „Mission Impossible“-Reihe rund um den Agenten Ethan Hunt und kletterte auf Anhieb auf Platz 1 der US-Kinocharts.

Traumstart für „Mission Impossible - Fallout“: Tom Cruise alias Ethan Hunt darf sich freuen

"Mission: Impossible - Fallout" feierte zum Kinostart in den USA Rekordzahlen.

In Deutschland startet „Mission Impossible - Fallout“ am Donnerstag, den 2. August in den Kinos. Für Tom Cruise war nur „Krieg der Welten“ (2005) mit 64,5 Millionen US-Dollar (55,21 Millionen Euro) ein größerer Erfolg. Es scheint also, als müssten wir uns um den Hollywood-Star derzeit keine Sorgen machen.

Luisa Griesbaum

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare