Auktions-Thriller?

Michael Jackson: Kostbarkeiten des „King of Pop“ kommen unter den Hammer

Zu Lebzeiten bewahrte Michael Jackson seltene Stücke aus seiner Karriere stets sorgfältig auf - nun kommt der Privatbesitz des „King of Pop“ unter den Hammer.

Los Angeles / New York - Wer das nötige Kleingeld besitzt, kann sich schon bald ein bisschen Musikgeschichte kaufen: Das New Yorker Auktionshaus Guernsey‘s bietet bis zum 23. Oktober 2020 seltene Sammlerstücke aus dem Privatbesitz von Jahrhunderttalent Michael Jackson († 50) an - ein Mindestgebot gibt es nicht. Darunter sind einmalige Kostbarkeiten aus der Karriere des „King of Pop“ zu finden - ob diese womöglich gar höhere Preise als sein kürzlich versteigerter Pailletten-Handschuh erzielen?

Michael Jackson: Die große Sammlung des „King of Pop“ - Plattenverträge, Schallplatten und mehr

Die Karriere des 2009 verstorbenen Popstars begann schon früh - entsprechend alt sind auch Teile der Sammlerstücke, die nun unter den Hammer kommen sollen. So findet sich darunter etwa der erste Plattenvertrag der Soul-Band The Jackson Five, in der Superstar Michael Jackson ab 1966 gemeinsam mit seinen Geschwistern seine beeindruckende Weltkarriere begann. Das einmalige Schriftstück wurde zudem von Vater Joe, der gleichzeitig als Manager der Band tätig war, unterzeichnet.

Der erste Plattenvertrag der The Jackson Five - signiert von Michael Jacksons Vater Joe - kommt nun unter den Hammer

Auch die seltene erste Pressung der The Jackson Five-Single „Big Boy“ wird im Rahmen der Auktion versteigert. Neben vergoldeten Kerzenhaltern und mühevoll ausgearbeiteten Bronzefiguren, die Michael Jackson zum Großteil auf dem weitläufigen Gelände seiner sagenumwobenen Neverland-Ranch aufbewahrte, stehen rund 50 weitere Dekorations- und Einrichtungsgegenstände aus dem Besitz des „King of Pop“ zum Verkauf. Besonders günstig werden diese jedoch nicht zu haben sein: Memorabilia der US-Legende sind bei Sammlern äußerst begehrt, erzielen in der Regel Preise im niedrigen bis mittleren sechsstelligen Bereich.

Auch eine seltene Pressung der The Jackson Five-Platte „Big Boy” wird nun versteigert

Die berühmte Lederjacke, die Michael Jackson im Video zum Welt-Hit „Thriller“ trug, wurde 2011 sogar für stolze 1,8 Millionen Dollar verkauft. Inzwischen sind viele Kostbarkeiten, die der Superstar einst privat oder auf der Bühne trug, in den Händen wohlhabender Sammler. Doch auch diese trennen sich immer wieder von den wertvollen Liebhaberstücken: Auch die laufende Auktion bei Guernsey's ist nur möglich, weil ein Fan diese zur Versteigerung freigab.

Aktuelle Neuigkeiten zu Billie Eilish, Metallica, Rammstein und vielen weiteren Musikern gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Aaron Lambert/Pool/Armando Aroriyo/Guernsey’s Auction House/Bernd Wüstneck/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare