"Sie würde mich umbringen"

Aus Angst vor seiner Mutter? Darum hat WM-Spieler Julian Brandt keine Tattoos

+
Julian Brandt muss sich derzeit vielen Interviews stellen.

Der "Anti-Star" im DFB-Kader bei der WM 2018 in Russland: Julian Brandt (22) fährt keinen fetten Sportwagen, ist eher ruhig und unauffällig, verzichtet auf große Tattoos. Daran ist vor allem seine Mutter Schuld. 

Bremen – Er gehört zu den Jüngsten von Jögis Jungs: Bei der WM 2018 in Russland ist auch Julian Brandt als DFB-Star dabei. Dabei begann seine professionelle Fußballkarriere erst 2011 beim VfL Wolfsburg. Zwei Jahre später wechselte er zum Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, wo er seitdem unter Vertrag steht. 

Eine steile Karriere, die dem 22-Jährigen einen ordentlichen Höhenflug hätte verpassen können. Doch der Größenwahn bleibt aus. Er verzichtet auf protzige Luxusschlitten und auffällige Tattoss. Im Gegensatz zu seinen Kollegen lebt Julian Brandt eher bescheiden und zurückhaltend. Dabei gehört der junge Mann aus Bremen zu den Fan-Lieblingen.

Er ist der jüngste von Jogis Jungs: Julian Brandt beim WM Deutschland gegen Schweden.

Julian Brandt: Darum hat der brave Junge keine Tattoos

Das "Sauber-Image" des jungen Bremers kommt bei vielen gut an. Der 1,83 Meter große Fußballspieler verzichtet auf einen extravaganten Lebensstil und auffällige Alkohole-Eskapaden. Dabei wundern sich die Fans vor allem über eine Sache: Warum hat Julian Brandt eigentlich keine Tattoos?

Das läge vor allem an seiner Mutter, erklärte er in einem Interview mit der Frankfurt Rundschau: "Wenn ich mir Tattoos stechen lassen würde, würde meine Mama mich wahrscheinlich umbringen", sagt Julian Brandt und lacht. Dem DFB-Jungstar sei seine Außendarstellung sehr wichtig.

Mehr als ein braves Image: Julian Brandt "will nicht protzen"

Das gelte ganz generell, nicht nur in Bezug auf seine fehlenden Tattoos. Er sei zwar ein Fan von Autos, aber: "Ich will nicht protzen. Und ich will mich aufs Wesentliche konzentrieren: Das ist der Fußball", erklärt der 82 Kilo schwere Fußballer. Schnell wird klar: Julian Brandt hat nicht nur ein braves Image. Er ist brav.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare