Fette Klage am Hals

Heftige Vorwürfe gegen Popstar Ed Sheeran! Hat er einen seiner Megahits nur geklaut?

+
Ed Sheeran soll eines seiner bekanntesten Lieder von Marvin Gaye geklaut haben. 

Ed Sheeran wird derzeit auf 100 Millionen Dollar verklagt. Der Grund: Er soll einen seiner bekanntesten Hits geklaut haben - und das ist nicht das erste Mal. 

London/New York - Ed Sheeran (27) gehört weltweit zu den bekanntesten und beliebtesten Sängern und Songwritern. Mit seinem 2017 erschienenem Album "÷" brach der 27-Jährige nicht nur in Großbritannien viele Rekorde - doch jetzt werden Gerüchte laut, dass der Popstar einen seiner größten Hits geklaut haben soll. Das könnte für den Briten richtig teuer werden. 

Ed Sheeran wird verklagt: Dieser Song soll von Star Marvin Gaye geklaut sein

Mit dem Lied "Thinking Out Loud" sang sich Ed Sheeran im Jahr 2014 nicht nur in die Charts, sondern vor allem in die Herzen der Fans. Doch genau wegen diesem Song hängt dem Superstar momentan eine krasse Klage am Hals - der Grund: Ed Sheeran soll den Song vom Soulsänger Marvin Gaye (†44) abgeschrieben haben.

Alles nur geklaut bei dem Superstar Ed Sheeran?

Ed Sheeran: Er wird auf 100-Millionen-Dollar verklagt 

Im Jahr 1973 bereits erschien der Hit des Soulsängers Marvin Gaye "Let's Get It On" - und der soll, laut den Klägern, in Melodie und Rhythmus, Harmonie sowie den Instrumenten kaum von Ed Sheerans "Thinking Out Loud" unterscheiden. Deshalb liegt gegen den Megastar jetzt eine 100-Millionen -Dollar-Klage vor (ca. 86 Millionen Euro).

Ed Sheerans Song "Thinking Out Loud" soll geklaut sein.

Ähnelt Ed Sheerans Song dem Gaye-Hit? Es ist nicht die erste Klage

Der romantische Song von Ed Sheeran sorgt nicht das erste Mal für Ärger: Schon im Jahr 2016 erhob die Familie von Ed Townsend - er schrieb auch mit an dem Hit von Marvin Gaye - eine Klage wegen Urheberrechtsverletzung. Diesmal klagt eine Firma namens Structured Asset Sales, die einen Anteil an den Urheberrechten des Gaye-Songs hat. 

Das sagt Superstar Ed Sheeran zu den heftigen Vorwürfen

Für Ed Sheeran ist klar: Er hat den Song nicht von Marvin Gaye geklaut. Wie tmz.com berichtet, sollen sich die zwei Songs schlicht und einfach ähneln da die Akkord-Entwicklung sowie die Schlagzeugmuster "extrem alltäglich" in der Musikwelt seien. Wenn es um Gesang und die Struktur des Songs geht, sieht Sheeran keinerlei Ähnlichkeiten. 

Marvin Gaye: Sein Leben endete tragisch 

Marvin Gaye gehört für viele Menschen zu den größten Musikern aller Zeiten. Spätestens im Jahre 1982 erreichte er mit seinem Song "Sexual Healing" weltweite Bekanntheit. Das Leben des amerikanischen Soul- und R&B-Sängers nahm ein tragisches Ende: Am Tag vor seinem 45. Geburtstag wurde Marvin Gaye von seinem eigenen Vater erschossen - die Waffe bekam er von Gaye selbst zu Weihnachten geschenkt. 

Marvin Gaye wurde vor seinem Geburtstag von seinem eigenen Vater erschossen. 

Ed Sheeran befindet sich gerade auf Welttournee und wird sein "Thinking Out Loud" sicherlich auch weiterhin für seine tausenden Fans singen. Gerade erst erschien der Name des Superstars immer wieder in den Medien - der Grund: Für eines seiner Konzerte hätten in Düsseldorf über 100 Bäume gefällt werden müssen

Natascha Berger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.