Nach Rassismusvorfall

GZSZ (RTL): Tuner ist jetzt schwul - Damit hat keiner gerechnet

  • Matthias Kernstock
    vonMatthias Kernstock
    schließen

GZSZ bei RTL (“Gute Zeiten, schlechte Zeiten“): Zuschauerliebling Tuner wird plötzlich schwul - Damit hat keiner an den Fernsehgeräten gerechnet.

  • Neue Aufregung bei GZSZ (RTL)
  • So wollen die Mitarbeiter des Mauerwerks Lars loswerden
  • Damit hätte keiner gerechnet: Tuner wird schwul

Berlin - Erst vor kurzem sorgte die rassistischen Äußerungen von Lars Grabowski (Timon Ballenberger) für große Aufregungen bei GZSZ („Gute Zeiten schlechte Zeiten“). Warum Tuner deswegen schwul wird, erklärt extratipp.com*.

Erst seit ein paar Monaten ist Lars als Gastrolle bei GZSZ mit dabei und hat bereits in dieser kurzen Zeit die Fans der Daily-Soap geschockt. Grund dafür waren rassistische Äußerung gegenüber Shirin (Gamze Senol) im Vereinsheim. Damit hat er vor allem Erik (Patrick Heinrich) sehr verärgert und dieser kann es nicht fassen, dass er mit einem Rassisten befreundet war. Den anderen Mitarbeiten im „Mauerwerk“ ist nach diesem Vorfall klar, dass sie nicht länger mit Lars als Beikoch zusammenarbeiten können und suchen nach einer Möglichkeit ihn loszuwerden und kündigen ihm. Bei GZSZ sorgte währenddessen ein Rachefeldzug von Katrin gegen Lilly für Aufregung. Mit einem Artikel über Lillys OP-Fehler zerstörte sie eine enge Freundschaft. 

GZSZ (RTL): So wollen die Mitarbeiter des Mauerwerks Lars loswerden

Doch Lars besteht auf seine Kündigungsfrist von drei Monaten und lässt sich nicht ohne weiteres aus dem Mauerwerk werfen. Die Mitarbeiter des Mauerwerks wollen das nicht einfach so hinnehmen und suchen nach einer Möglichkeit, Lars doch aus dem Mauerwerk zu bekommen. Und damit hätte keiner gerechnet: Tuner (Thomas Drechsel) soll sich schwul stellen und Lars auf die Pelle rücken. Lars ist von dieser Aktion wenig begeister, wie die Vorschau von GZSZ auf rtl.de zeigt. 

GZSZ (RTL): Tuner in schwuler Rolle, um Lars loszuwerden

Dafür isst Tuner im Mauerwerk und möchte sich beim Koch, also Lars für das gelungene Essen persönlich bedanken. Lars fühlt sich dabei nicht wohl und möchte mit dem GZSZ-Star Tuner nicht reden. Die anderen Mitarbeiter zwingen ihn dazu, da im Mauerwerk jedem Gast sein Wunsch erfüllt werden soll. Daher bleibt Lars nichts anderes übrig, als mit Tuner zu reden. Dieser nutzt die Gelegenheit und flirtet ihn an. Lars reagiert darauf nicht und als Tuner behauptet, alle Köche sein schwul, geht Lars weg. Es ist davon auszugehen, dass er das Mauerwerk freiwillig verlassen wird. Freiwillig ins Mauerwerk gekommen sind drei Schlagerstars, die bei GZSZ performen

Alle Informationen rund um GZSZ haben wir in einem anderen Artikel zusammengefasst.

GZSZ (RTL): Schauspieler von Lars über seine Rolle als Rassisten

Für den Schauspieler der Rolle von Lars, Timon Ballenberger, war das Spielen der rassistischen Szenen eine Herausforderung. Wie er gegenüber rtl.de sagte, haben ihn einige Texte „erschreckt und gefordert“. Er bezeichnet es als interessant, jemanden zu spielen, dessen Ansichten sich stark von seinen eigenen unterscheiden. Ohne Vorbereitung wäre es ihm nicht möglich gewesen, die Rolle von Lars bei GZSZ (RTL) zu verkörpern.

Bei GZSZ sorgt ein Hackfleisch-Skandal für Furore: John wurde im Mauerwerk zu Hackfleisch verarbeitet. Und auch im Dezember gab es einen Skandal mit John. Er und Shirin werden Opfer eines Überfalls mit dramatischen Folgen für ihre Beziehung

GZSZ (RTL): Zuschauer von Lars entsetzt

Die meisten Zuschauer von GZSZ sind über die Rolle von Lars wenig begeistert und tun ihren Unmut auf Twitter kund. 

Eine Nutzerin schrieb, dass sie jedes Mal, wenn sie Lars reden hört, aggressiv wird, andere User sind der gleichen Meinung und twittern, dass die Entscheidung, Lars zu kündigen die einzig Richtige sei. Derweil plant Jo Gerner bei GZSZ seine Rache - Lilly wird bluten müssen, wie extratipp.com berichtet.

GZSZ (RTL): Die erfolgreichste deutsche Daily-Soap

GZSZ wird seit 1992 bei RTL montags bis freitags um 19.40 Uhr ausgestrahlt. Mit über6850 Folgen ist GZSZ die erfolgreichste deutsche Daily-Soap aller Zeiten. Sowohl die Serie, als auch die Schauspieler wurden bereits mehrmals mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Der Schauspieler Thomas Drechsel, der die Rolle des Tuner verkörpert, wurde beispielsweise für die Auszeichnung „Bester Darsteller Daily-Soap“ nominiert. Die Serie GZSZ hat zuletzt 2012 einen Preis gewonnen, die Auszeichnung lautete „German Soap Award für die beste Serie“.

Bei GZSZ gibt es ein neues Liebespaar: Nina und Leon sind sich leidenschaftlich näher gekommen.

Schock bei GZSZ: John und Shirin werden nach einer Party im Mauerwerk überfallen!

*Extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare