Gute Zeiten, schlechte Zeiten

GZSZ (RTL): Gerner vs. Katrin - jetzt droht heftiger Krieg zwischen den Urgesteinen

  • Natascha Berger
    vonNatascha Berger
    schließen
  • Matthias Hoffmann
    schließen

Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ kommt es zu einem folgenschweren Autounfall. Droht jetzt der brutale GZSZ-Krieg zwischen Jo Gerner und Katrin Flemming.

  • Jo Gerner und Katrin Flemming sind Urgesteine bei GZSZ
  • Die Vorschau verrät: Katrin baut betrunken einen fatalen Unfall
  • Jetzt droht der brutale Krieg zwischen Flemming und Jo Gerner

Berlin - Sie sind für „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“*, was Darth Vader für „Star Wars“ oder Lord Voldemort für „Harry Potter“ sind: die absoluten Bösewichter. Die Rede ist von Jo Gerner und Katrin Flemming (die größten GZSZ-Skandale im Überblick*). Jetzt droht ein brutaler Krieg zwischen den beiden Urgesteinen, wie extratipp.com* berichtet.

GZSZ-Urgestein Jo Gerner ist seit 1993 der böse Anwalt

Wir schreiben den 3. Februar 1993, ein Mittwoch. Allerdings ein Mittwoch, der die deutsche Serienwelt aus den Angeln heben soll. Denn Hans-Joachim - genannt Jo - betritt erstmalig den GZSZ-Kiez. Zu dem Zeitpunkt bezahlt man in Deutschland noch mit D-Mark, Sarajewo wird grausam belagert und in den Charts läuft „I Will Always Love You“ von Whitney Houston (†48) rauf und runter. Der erste Satz von Jo Gerner bei GZSZ ist noch überliefert. Der damals 32 Jahre alte Schauspieler Wolfgang Bahro sagte: „Ich habe schon viel von Ihnen gehört.“

GZSZ-Schauspieler Wolfgang Bahro ist seit 1993 bei der Daily dabei.

GZSZ: Jo Gerner vom Bösewicht zum RTL-Liebling - Katrin Flemming außer Kontrolle

Unvergessen, wie der Bösewicht eine Augenbraue hochzog - dem Vernehmen nach, wurde diese charakteristische Aktion aus den Drehbüchern gestrichen. Tatsächlich ist Jo Gerner in den vergangenen Jahren vom GZSZ-Bösewicht jedoch zu einem wahren Liebling der Zuschauer geworden. Jo Gerner hat seine dunkle Seite hinter sich gelassen, führt eine ausgeglichene Beziehung mit Yvonne - auch die Beziehung zu seiner Ex-Frau Katrin Flemming hätte nicht besser sein können. Dann kam jedoch der Unfall von Johanna dazwischen, der Jo Gerner und Katrin Flemming entzweien und Katrin zu einer traurigen Einzelgängerin machen sollte, die über Leichen geht, um an ihr Ziel zu gelangen. Ab jetzt folgen Spoiler zu den kommenden Folgen bei GZSZ!

GZSZ (RTL): Jo Gerner hat genug von Katrin Flemmings Intrigen.

GZSZ-Spoiler: Katrin baut betrunken einen Unfall - mit fatalen Folgen

Wer die beliebte Daily auf RTL verfolgt, weiß: GZSZ-Katrin greift immer öfters zur Flasche, hat ihre Freunde gegen sich aufgebracht und arbeitet immer noch an ihren Rache-Plänen. Die Vorschau für die kommende Woche bei GZSZ zeigt bereits: Unter Alkoholeinfluss setzt sich Katrin Flemming hinters Steuer und kracht in eine Baustelle. Schnell fährt sie weiter - ohne zu bemerken, dass ein Mann verletzt am Boden liegt.

Kämpft Jo Gerner nun gegen Katrin vor Gericht? GZSZ-Vorschau verrät einiges

Droht jetzt der brutale Krieg zwischen den zwei GZSZ-Bösewichten, Jo Gerner und Katrin Flemming? Das dürfte man vermuten. Denn was die kommenden Folgen angeht, verrät rtl.de bereits, dass Katrin durch ihre Trunkenheitsfahrt, den Führerschein verliert - und Jo Gerner die Kratzer an ihrem Auto bemerkt. Weiter heißt es: „Als Yvonne erfährt, dass Norbert von einem Auto angefahren wurde und der Fahrer geflohen ist, ist ihr Gerechtigkeitssinn geweckt.“ 

Gerner vs. Katrin: Entfacht nun Krieg zwischen den GZSZ-Bösewichten?

Norbert ist ein Obdachloser, der immer wieder bei GZSZ auftaucht. War es etwa Norbert, den Katrin angefahren hat? Die Pfandflaschen, die neben der verletzten Person liegen, dürften ein Hinweis darauf sein. Weiter verrät die Vorschau, dass Yvonne den GZSZ-Anwalt Jo Gerner überredet, den Obdachlosen zu vertreten. Sollte Jo Gerner Norbert vor Gericht vertreten, würde er gegen Katrin kämpfen. Das dürfte den brutalen Krieg zwischen den beiden GZSZ-Urgesteinen erst entfachen. Ob Gerner vs. Katrin nun in die nächste Runde geht, wird die Zukunft zeigen. „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist montags bis freitags um 19.40 Uhr auf RTL zu sehen.

Hat Wolfgang Bahro genug von der Rolle Jo Gerner*. In einem Interview verriet der Schauspieler seine Zukunftspläne. 

Lesen Sie mehr zum beliebten Thema „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bei extratipp.com*: Nach dem schrecklichen Arbeitsunfall an einer Kreissäge bekommt Paul Wiedmann (Niklas Osterloh) eine erschütternde Diagnose im Jeremias-Krankenhaus.

*extratipp.com und tz.de sind Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © TVNOW / Rolf Baumgartner (Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare