Krankheit

GZSZ (RTL): Coronavirus in Berlin sorgt für Chaos - Muss Serie gestoppt werden?

  • Matthias Kernstock
    vonMatthias Kernstock
    schließen

GZSZ (RTL): Das Coronavirus sorgt für Chaos in Berlin. Die meisten Atemmasken sind bereits ausverkauft - ist nun auch die beliebte Soap in Gefahr?

  • Weltweit verbreitet sich das Coronavirus
  • In Berlin, wo GZSZ aufgezeichnet wird, werden die Atemmasken knapp
  • Sind die Dreharbeiten der RTL-Serie in Gefahr? 

Berlin - Weltweit verbreitet sich die Angst vor dem tödlichen Coronavirus*. Auch in Deutschland gibt es die ersten Infizierten. In Berlin, wo „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ: Die größten Skandale der beliebten Serie im Überblick*) produziert und aufgezeichnet wird, sind Atemmasken vielerorts bereits ausverkauft. Droht der RTL-Serie wegen dem Coronavirus nun eine Drehpause? Extratipp.com* hat nachgefragt. Derweil sind die TV-Zuschauer ganz aus dem Häuschen, denn es sind Bilder im Netz aufgetaucht. Jetzt fragen sich Fans von GZSZ: Kommen Nina und Leon etwa zusammen?, berichtet extratipp.com*.

GZSZ: Coronavirus sorgt für Chaos in Berlin - Atemmasken teilweise ausverkauft

Wie gefährlich ist das Coronavirus in Berlin wirklich (Coronavirus: Bin ich erkrankt? Das sind die Symptome der Lungenkrankheit*)? In China sind schon jetzt mehr Menschen durch das neuartige Coronavirus ums Leben gekommen, als bei der Sars-Pandemie vor 17 Jahren: 57 Menschen sind tot. Italienische Forscher haben nach Medienberichten das Coronavirus isoliert. In Deutschland gibt es bisher nur Infektionen, keine Todesfälle. in der Hauptstadt geht die Angst um: Wie rbb24.de berichtet, sind die Atemmasken in vielen Apotheken bereits ausverkauft. „Mit einer so großen Nachfrage habe ich nicht gerechnet“, sagt Apotheker Fatih Kaynak aus Berlin. 

In Berlin sind Atemmasken in vielen Apotheken ausverkauft. 

Auch bei der Drogeriekette „dm“ gibt es Engpässe wegen der Atemmasken: "Wir beobachten, dass die Nachfrage nach Hygiene-Produkten wie zum Beispiel desinfizierendem Handgel stark steigt. Der Mundschutz aus unserem Sortiment ist derzeit nahezu nicht mehr verfügbar", teilte dm-Geschäftsführerin Kerstin Erbe gegenüber rbb24.de mit.

GZSZ: Drehpause wegen Coronavirus: Das sagt ein Sprecher der Serie

Extratipp.com* berichtet immer wieder über Deutschlands wohl beliebteste Seifenoper GZSZ: Im Februar läuft bereits die 7000. Folge bei RTL: Das Jubiläum wird heftig - Wird sich düstere Theorie der Fans bewahrheiten?* Am 11. Mai 1992 flimmerte die Serie das erste Mal über die Bildschirme der deutschen Fernseher. 

Die Produzenten von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ: Alle Informationen zur Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"*) schaffen es durch wiederkehrende Dramen, Überraschungen und neue Schauspieler, die Quoten konstant hoch zu halten: „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist auch 2020 häufig das meistgesehene lineare TV-Format bei den 14- bis 49-Jährigen, wie quotenmeter.de berichtet. 

Doch macht das sich rasant verbreitende Coronavirus (Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus beim Robert-Koch-Institut) den Machern in Berlin jetzt einen Strich durch die Rechnung? Extratipp.com* hat bei Frank Pick, dem GZSZ-Sprecher nachgefragt, wie am Set mit der Krankheit umgegangen wird. 

Nach mehrmaliger telefonischer Nachfrage hüllt sich RTL in Schweigen. Fest steht aber: Die Produzenten werden die Krankheit in der Serie nicht thematisieren, wie extratipp.com* erfahren hat. Diese Fragen, die unsere Redaktion übermittelt hat, ließ der Sender bis Montagnachmittag unbeantwortet.

GZSZ: Coronavirus-Gefahr am Set? RTL hüllt sich in Schweigen

1

Frage: Wie geht man am GZSZ-Set mit Corona um? Wurde es angesprochen? 

2

Wurden die Hygienemaßnahmen erhöht?

3

War einer der Schauspieler zuletzt in China?

4

Sind die Dreharbeiten beeinflusst oder gar in Gefahr?

Gegen Abend reagierte RTL, ohne wirklich zu antworten. Alles, was bekannt ist: „In Bezug auf Ihre Fragen handelt es sich um produktionsinterne Abläufe, zu denen wir Ihnen keine Informationen geben können.“ Viele Fans hätten sich eine ausführlichere Antwort gewünscht. Eine Luftwaffen-Maschine hat unterdessen mehr als 120 Menschen aus China zurück nach Deutschland geflogen. Nun gibt es zwei neue Infizierten-Fälle. Alle Informationen gibt es im News-Ticker zum Coronavirus

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) auf RTL ist die beliebteste Daily in Deutschland. Wechselt ein „Lindenstraße“-Urgestein von der ARD jetzt etwa zu GZSZ*?

GZSZ: Die beliebte Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zeigt ein neues Gesicht* in ihren Reihen - die Schauspielerin kommt ursprünglich vom Radio.

Um die ehemalige GZSZ-Schauspielerin Jasmin Tawil (37) war es in den letzten Monaten still geworden. Doch nun hat die Ex von Sänger Adel Tawil mit einer Hammer-Ankündigung für Aufsehen gesorgt.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Fabian Strauch dpa (Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare