Fitness-Stars auf Mallorca

Goodbye Deutschland (Vox): Auswanderer-Paar Caro und Andreas schockt mit Krankheits-Beichte

Goodbaye Deutschlnd bei Vox: Caro und Andreas Robens sind bei den TV-Zuschauern beliebt. Nun sorgen sie jedoch mit einer Aussage über ihr Tattoo für einen Schockmoment.

  • Caro und Andreas Robens sind Stars des Vox-Formats „Goodbye Deutschland“
  • In einem Interview sprechen Fitness-Caro und ihr Mann über ihr Hochzeitstattoo
  • Eine Aussage über Krankheiten sorgt bei Fans für Aufregung

Mallorca - „Goodbye Deutschland“ auf Vox begleitet bereits seit dem Jahr 2006 Deutsche, die sich den Traum von einem neuen Leben im Ausland verwirklichen wollen. Während da so einige Pläne gescheitert sind, hat das Vox-Format auch einige Stars hervorgebracht. Auswanderer wie der verstorbene Jens Büchner, Daniela Katzenberger oder die Reimanns sind mittlerweile auch außerhalb der „Goodbye Deuschland“-Zuschauerschaft bekannt. Auch Caro (40) und Andreas Robens (54) haben sich ihren Namen gemacht - die Auswanderin ist unter dem Namen „Fitness-Caro“ vielen Menschen bekannt. Nun sorgt das Paar in einem Interview jedoch für Zündstoff - es geht um Krankheiten, wie extratipp.com* berichtet. Derweil sind Fans in Sorge wegen den „Goodbye Deutschland“-Stars Caro und Andreas Robens - ist alles aus?, fragt extratipp.com*.

„Goodbye Deutschland“ (Vox): Die Liebesgeschichte von Caro und Andreas Robens

Die Liebesgeschichte von Caro und Andreas liest sich wie ein Märchen: Das Paar lernte sich im Jahr 2010 kennen. Alles begann auf Mallorca, in einer Disco. Dort arbeiteten beide zu dieser Zeit - Fitness-Caro, die damals noch ganz anders aussah, an der Theke und der Vox-Star Andreas an der Kasse. Anfangs fand die 40-Jährige ihren heutigen Mann gar nicht so toll - doch bei einem Strand-Date hat sich alles geändert. Gleich nach dem ersten Date ist der 54-Jährige quasi bei „Goodbye Deutschland“-Caro eingezogen, nach zwei Wochen hat er bereits fest bei ihr gewohnt. Nach nur drei Monaten Liebesglück folgte bereits der Heiratsantrag, sieben Monate später die Hochzeit. Eine Liebe im Schnelldurchlauf - die bis heute gehalten hat. Von Marion „Krümel“ Pfaff sind derweil schreckliche Bilder aufgetaucht, wie extratipp.com* berichtet. 

Bei „Goodbye Deutschland“ auf VOX tut sich was: Der Currywurstkönig aus Mallorca erwartet ein Baby - das gefällt nicht allen Zuschauern und Fans der Auswanderer*.

Mittlerweile werden die Auswanderer schon seit vielen Jahren von den Vox-Kameras begleitet. Während sich Caro körperlich ziemlich veränderte, durchlebte auch das Paar viele Höhen und Tiefen. Seit acht Jahren betreiben sie gemeinsam das Fitnessstudio und Bodybuildingstudio „Iron Gym“ auf Mallorca - die Eröffnung eines gemeinsames Restaurants war gescheitert. Zuletzt schockte Fitness-Caro von „Goodbye Deutschland“ ihre Fans mit einer totalen Veränderung, wie extratipp.com* berichtet. Doch trotz äußerlichen Veränderungen, bleiben sich Caro und Andreas Robens immer treu, was den Vox-Zuschauern gefällt. Doch was die beiden nun in einem Interview mit rtl.de erzählen, könnte sogar bei den treuesten Fans für einen kurzen Schockmoment sorgen.

Fitness-Caro und ihr Mann von „Goodbye Deutschland“ (Vox) schockieren mit Krankheits-Aussage

Wer Caro und Andreas von „Goodbye Deutschland“ kennt, weiß: Die beiden lieben ihre Tattoos und scheinen nicht genug zu bekommen. Tätowiert zu sein ist für das Vox-Paar nicht nur eine Leidenschaft, sondern viel mehr eine „Lebenseinstellung“, wie sie sagen. „Tätowiert sein ist für uns wie angezogen sein“, erklärt Fitness-Caro in dem Gespräch. Da beide diese Liebe zu Tattoos teilen, haben sie sich sogar einFoto von ihrer Hochzeit tätowieren lassen. „Das ist unser Hochzeitstattoo. Das haben wir beide drauf. Das sind wir beide, es gibt da auch ein Bild zu“, verrät Andreas Robens von „Goodbye Deutschland“. Das Foto hängt bei dem Paar auch an der Wand. „Das haben wir uns auch tätowieren lassen. Mit der gleichen Nadel übrigens“, sagt der Bodybuilder ganz beiläufig. Mit der gleichen Nadel ein Tattoo stechen lassen, ist nicht nur gefährlich, sondern auch für Tätowierer meist ein No-Go - immerhin müssen die Studios ihre Hygiene-Standards aufrechterhalten. 

„Goodbye Deutschland“: Beliebte Auswanderer über Tattoo

Doch das „Goodbye Deutschland“-Paar hat für die Aktion auch eine ‚Erklärung‘. „Der Tätowierer guckte auch ein bisschen schräg“, erklärt Andreas. Der Tätowierer wollte die Nadel aus hygienischen Gründen nicht drinnen lassen. „Ich sagte: Junge, wenn wir eine Krankheit haben, dann haben wir sie beide. Da kommts jetzt auch nicht mehr drauf an, also leg los.“ Diese Aussage schockiert so manche Vox-Zuschauer - immerhin ist das mehr als gefährlich. Doch Andreas und Caro Robens haben Glück gehabt: Passiert ist keinem von beiden was.

„Goodbye Deutschland“-Fans dürften bei dem neuesten Foto der Auswanderin Hasi zweimal hingeguckt haben. Nach einer Krankheit sieht die 52-Jährige ziemlich verändert aus, wie extratipp.com* berichtet.

Daniela Büchner versucht gut ein Jahr nach dem Tod ihres Mannes Jens wieder ein normales Leben zu führen. Nun ging sie mit ihren Kindern an den Ort, wo alles begann, wie extratipp.com* berichtet.

Einem „Goodbye Deutschland“-Star droht nun die Abschiebung aus den USA, wie extratipp.com* berichtet. Kehrt er nach Deutschland zurück?

Michaela Strodl war als Radio-Moderatorin sehr unglücklich. Nach einer Horror-Diagnose flüchtete sie auf die Kanaren. Dann folgte das Wunder für die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin.

Die Ex-Freundin von Jens Büchner, Jennifer Matthias hat sich seit seinem Tod stark verändert.

Die „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Roland und Steffi Bartsch verlassen Deutschland erneut, manche Fans können das neue Ziel nicht verstehen.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © TV Now

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare