Germany's next Topmodel

GNTM 2020 (ProSieben): Besuch von Massimo Sinató - Heidi Klum bald bei "Let's Dance"?

  • Annabel Schütt
    vonAnnabel Schütt
    schließen

In der 11. GNTM-Folge legte Heidi Klum mit Massimo Sinató einen flotten Foxtrott hin. Nun wünschte sich der Tänzer die Modelmama als Partnerin bei "Let's Dance".

  • Am 30. Januar begann die neue Staffel "Germany's next Topmodel by Heidi Klum" auf ProSieben
  • In Folge 11 schwang Massimo Sinató mit den GNTM-Girls das Tanzbein
  • Nun sprach der "Let's Dance"-Star über das Talent von Modelmama Heidi Klum

In Folge 11 der aktuellen "Germany's next Topmodel"-Staffel* wurde getanzt, was das Zeug hielt. Egal ob Salsa, Discofox, Charleston, Rock'n'Roll oder Tango, Heidi Klums "Meedchen" schwangen gemeinsam mit Profi-Tänzer Massimo Sinató fleißig das Tanzbein. Doch am Ende gab es für den "Let's Dance"-Star nur eine Siegerin und das war weder Ehefrau Rebecca Mir, noch eine von den GNTM-Kandidatinnen.

GNTM 2020 (ProSieben): Heidi Klum überrascht ihre "Meeedchen" mit Tanzstunden

Woche für Woche denkt sich GNTM-Modelmama Heidi Klum* neue Herausforderungen für ihre "Meeeedchen" aus. In Folge 11 der aktuellen GNTM-Staffel* standen dann Standardtänze auf dem Plan für den Eliminationsday. Als Überraschung schickte die 46-JährigeMassimoSinató in die Modelvilla und sorgte gleichermaßen für Entsetzen und Begeisterung. Besonders bei Kandidatin Nadine sorgte der anstehende Discofox für zittrige Beine: "Ich habe zwei linke Füße! Liebe Heidi, wieso schon wieder?" Und auch Jacky blickte der Trainingsstunde mit Massimo Sinató mit mäßiger Begeisterung entgegen: "Ja, Massimo kam die Treppe herunter und mein erster Gedanke war: 'Ich mag ihn, aber ich will nicht Standard tanzen, denn ich kann kein Standard."

GNTM 2020 (ProSieben): Modelmama Heidi Klum legt heißen Foxtrott aufs Pakett

Nachdem der "Let's Dance"-Star 11 flotte Tanzeinlagen auf das GNTM-Parkett gelegt hatte, fiel seine Antwort auf die Frage, wer seine Favoritinnen sei, mehr als eindeutig aus: "Jacky und Nadine haben eine tolle Körperspannung und waren sehr fokussiert im Training. Aber meine absolute Wunschpartnerin wäre Heidi Klum. Sie ist unglaublich talentiert und könnte bei 'Let’s Dance' gewinnen." Kein Wunder, immerhin legte auch Heidi Klum mit dem Profi-Tänzer einen flotten Foxtrott hin und hinterließ einen bleibenden Eindruck, wie nordbuzz.de* berichtet.

"Beim Tanzen lernt man Körperspannung, Körperbewusstsein und Rhythmusgefühl. All das kann man beim Catwalk und Modeln gut gebrauchen", so Massimo Sinató. Doch das war noch längst nicht alles. "Heidi Klum ist ein absolutes Naturtalent, was Tanzen angeht. Ich würde ihr direkt eine Llambi-10 für ihre Haltung geben." - diese Worte gehen wirklich runter wie Öl.

Und auch Rebecca Mir, die ebenfalls eine Vergangenheit bei "Germany's next Topmodel"* und bei "Let's Dance" hat, lobte die GNTM-Modelmama im Interview mit Bild: "Wir haben auch zusammen getanzt und sie kann die Damen- und Herren-Schritte. So klappte das auch mit uns beiden wunderbar. Aber das lief außer Konkurrenz." Also kein Anflug von Eifersucht. 

GNTM 2020 (ProSieben): Ist Heidi Klum bald bei "Let's Dance" zu sehen?

Es bleibt die Frage, ob Heidi Klum tatsächlich irgendwann an der Seite von Massimo Sinató bei "Let's Dance" auf RTL zu sehen ist. Der erste Kontakt wurde immerhin hergestellt, denn die GNTM-Modelmama lieh sich nicht nur einen den Choreografen-Star schlechthin aus, sondern auch die Sprecherstimme der Tanz-Show. 

In der 11. GNTM-Folge legte Heidi Klum mit Massimo Sinató einen flotten Foxtrott hin. Nun äußerte sich der Star-Tänzer zu seiner Wunsch-Tanzpartnerin.

Auch die Weichen bei "Let's Dance" wurden bereits gestellt: in der aktuellen Staffel der Tanz-Show durfte ausgerechnet Massimo Sinató, der seit der dritten Staffel zum Stammcast zählt, seine Tanzpartnerin auswählen. Seine Wahl fiel auf  Akrobatin Lili Paul-Roncalli (21). Gemeinsam mit der Schönheit punkte er Woche für Woche bei der RTL-Jury. Na, wer weiß, welchen Wunsch Massimo Sinató in der nächsten Staffel äußert. Derweil traf das Coronavirus auch das GNTM-Finale. Heidi Klum und der Sender ProSieben mussten daher eine drastische Entscheidung treffen. 

Quelle: nordbuzz.de

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © ProSieben/Richard Hübner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare