Aktuelle Staffel der Castingshow

GNTM (ProSieben): Heidi Klum - so denkt sie wirklich über ihre Kandidatinnen

  • Philipp Mosthaf
    vonPhilipp Mosthaf
    schließen

Seit 2006 sucht Heidi Klum bei GNTM Deutschlands nächstes Topmodel. Was die Modelmama nun aber über die Kandidatinnen sagt, dürfte nicht nur die ProSieben-Zuschauer fassungslos machen.

  • Aktuell läuft die 15. Staffel von GNTM auf ProSieben
  • Seit 2006 sitzt Heidi Klum (46) auf dem Stuhl und entscheidet über die Kandidatinnen
  • Doch was denkt das Model über die GNTM-Kandidatinnen? Ihre Aussage ist unfassbar

Los Angeles - Seit Wochen wird wieder jeden Donnerstag die Primetime von ProSieben beherrscht. Kein Wunder, denn um 20.15 Uhr läuft wieder GNTM (GNTM: Alle Infos zu den Kandidatinnen und der Jury*), wie extratipp.com* berichtet. Auch die aktuelle Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ (GNTM: Start und Sendetermine der aktuellen Staffel 2020 bei ProSieben*) kann wieder ein Millionenpublikum bei ProSieben verzeichnen. Schon seit 2006 sucht Modelmama Heidi Klum (GNTM: Alles über die Jurorin Heidi Klum - ihre Model-Karriere, ihr Leben und Shows*) nach Deutschlands schönstem Mädchen.

2020 geht es bei GNTM gleich in die Vollen. Bereits in der zweiten Folge müssen die Kandidatinnen alles geben beim harten Shooting mit Starfotograf Rankin. Natürlich darf in keiner Folge der Laufsteg fehlen. Die jungen Frauen werden schnell an ihre Grenzen gebracht. Dazu kommen die Hitze und die Insekten im mittelamerikanischen Costa Rica. Alles nicht so einfach für die Teenager und Twenties.

GNTM (ProSieben): Heidi Klum verlangt von den Kandidatinnen immer mehr

2006 bestimmten ProSieben und Heidi Klum die Schlagzeilen, als „Germany’s Next Topmodel“ an den Start in TV-Deutschland ging. Ein neues Format und viele hübsche Mädels machten GNTM schnell zu einem Erfolgsgaranten für Heidi Klum und ProSieben. Lena Gercke ging damals aus der ersten Staffel von GNTM als Siegerin hervor. Sie entwickelte sich zu einem absoluten Topstar in Deutschland. Doch viele weitere Kandidatinnen konnten nicht in die Fußstapfen des ersten Topmodels treten. 

2020 sind wir bei der 15. Staffel von GNTM angelangt. Viele Gewinnerinnen sind wieder von der Bildfläche verschwunden. Auch die Einschaltquoten bei ProSieben sinken. Doch Modelmama Heidi Klum verlangt von den Kandidatinnen immer mehr. Die Shootings werden immer härter, die Regeln immer strenger. Für das Model zählt einzig und allein die Leistung der GNTM-Kandidatinnen. Dass die Teilnehmerinnen von „Germany’s Next Topmodel“ dabei immer jünger werden, scheint ProSieben nicht zu stören - Heidi Klum schon gar nicht. Der Altersschnitt in der diesjährigen Staffel beträgt nicht einmal 21 Jahre. Zu Heidi Klums Verteidigung muss man sagen: Lena Gercke war damals 17 Jahre alt, als sie bei GNTM gewann.

GNTM (ProSieben): Aussage von Heidi Klum über Kandidatinnen ist unfassbar

Dass Heidi Klum mit den GNTM-Kandidatinnen nicht gerade zimperlich umgeht, ist den Zuschauern von ProSieben mittlerweile bekannt. Denn, auch wenn sich die 46-Jährige selbst als die Modelmama der Mädels bezeichnet, so nimmt sie auf die Situationen und Gefühle der GNTM-Kandidatinnen sehr wenig Rücksicht. Auch ihre Meinung über Frauen scheint nicht gerade hoch zu sein. 

So schrieb Heidi Klum in ihrem Ratgeberbuch „Natürlich erfolgreich“: „Frauen bereitet es besonders viel Vergnügen, toll auszusehen. Es macht uns frei, körperbetonte Outfits zu tragen.“ Frauen ziehen dadurch die Männerblicke auf sich, so die GNTM-Chefin. Und Klum weiter: „Dass wir uns sexyer fühlen, bewirkt, dass wir uns stärker fühlen.“ Aussehen und Freizügigkeit zählen für das Model also sehr viel. Kein Wunder, dass die gerade einmal volljährigen GNTM-Kandidatinnen immer weniger Kleidung tragen und immer reizvoller posieren müssen.

Apropos Heidi Klum: Gibt es Nachwuchs bei der GNTM-Chefin und Tom Kaulitz?* Das Model lässt die Bombe in der Show platzen.

GNTM (ProSieben): Heidi Klum überrascht mit irrer Änderung* - Kandidatinnen sind geschockt.

GNTM: Bittere Geschichte über Heidi Klum enthüllt* - „Hat das Mädel einfach stehengelassen.“

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa & picture alliance/Pa/PA Wire/dpa (Fotomontage extratipp.com)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare