Was wird Model-Mama Heidi Klum dazu sagen?

Krasse Fake-Vorwürfe: Jetzt packt Ex-GNTM-Gewinnerin Kim aus

+
Kim Hnizdo (l.) war 2016 die strahlende GNTM-Siegerin. Jetzt lässt sie aber kein gutes Haar mehr an der Sendung. GNTM-Gewinnerin

Kim Hnizdo war 2016 die strahlende GNTM-Siegerin. Jetzt lässt sie aber kein gutes Haar mehr an der Sendung. Das sind ihre Fake-Vorwürfe!

Frankfurt - Die schöne Frankfurterin Kim Hnizdo (22) wurde durch ihren Sieg der elften Staffel der ProSieben-Casting-Show Germany‘s next Topmodel schlagartig berühmt. Auch heute, zwei Jahre nach ihrem Sieg, ist sie noch ein gefragtes Model und hat 270.000 Abonnenten auf Instagram. Sie hat GNTM also viel zu verdanken, aber trotzdem verriet Kim jetzt in einem Interview pikante Details über die Sendung, die Model-Mama Heidi Klum gar nicht gefallen dürften. Damit ist sie nicht die erste, auch Curvy Supermodel Angelina Kirsch (30) lästerte kürzlich über GNTM.

Mit Kurzhaar-Frisur gewann Kim 2016 Germany‘s next Topmodel.

Vorwürfe von Kim Hnizdo über GNTM: „Es ist schon viel Fake dabei“

In einem Interview mit der Zeitschrift „Nitro“ packte sie über GNTM aus: "Es ist schon viel Fake dabei, auch Oberflächlichkeit und Generve." Bei Germany‘s next Topmodel werden demnach viele Dramen künstlich aufgebauscht: "Natürlich wird vieles so geschnitten, dass daraus eine Story entsteht. Deshalb fühlen sich viele ungerecht dargestellt – aber vieles ist so passiert, wenn auch manchmal in anderem Kontext." 

Allerdings müssen die GNTM-Produzenten den Kandidaten nicht wirklich viel vorgeben, so Kim: "Stell dir vor, du hast 30 Mädels. Schickst sie ins Ausland, in eine stressige Situation, ohne Mama und Papa, ohne beste Freundin, umgibst sie mit Kameras – da muss man nichts scripten." 

Was wird wohl Heidi Klumdie gerade mit ihrer Liebe zu dem deutlich jüngeren Tom Kaulitz Schlagzeilen macht, zu den Vorwürfen sagen? Klar ist, dass GNTM in letzter Zeit immer wieder in der Kritik steht, ein Ex-Juror fordert eine Mega-Wende bei GNTM. 

Kim Hnizdo: Germany‘s next Topmodel hat ihr Leben verändert 

Germany‘s next Topmodel hat das Leben der damals 19-jährigen Frankfurterin Kim Hnizdo komplett auf den Kopf gestellt. Nicht nur ihre langen blonden Haare mussten einer Kurzhaarfrisur weichen, sondern auch die Beziehung zu ihrem „Honey“ Alexander Keen ging in die Brüche. Auch Honey, der als super eitler Nerv-Boyfriend in die Fernsehgeschichte einging, profitierte von GNTM. Er war 2017 Kandidat im Dschungelcamp

Auch Model-Mama Heidi lässt derzeit von sich hören: Hemmungsloses Video: Heidi Klum geht für viele Fans ZU weit

sp

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare