Horrortat auf offener Straße 

DSDS-Mord: Patrick H. muss lebenslang in Knast - Dieter Bohlen hatte böse Vorahnung

DSDS-Star Patrick H. muss nache einem Urteil vom Mittwoch wegen Mordes lebenslang in Knast - Dieter Bohlen hatte böse Vorahnung.

  • Ein früherer Kandidat von „Deutschland sucht den Superstar“ stand vor Gericht
  • Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Patrick H. seine Ex-Freundin ermordet hat
  • Hatte DSDS-Juror Dieter Bohlen damals eine Vorahnung?

Update vom 4. Dezember: Heftiges Urteil für einen ehemaligen DSDS-Kandidaten. Patrick H. muss lebenslang ins Gefängnis wegen Mordes. Heute fiel das Urteil gegen den 32-Jährigen. Das Gericht stellte ferner eine besondere Schwere der Schuld fest und verurteilte den DSDS-Teilnehmer von 2008 wegen versuchter Vergewaltigung und schwerem sexuellen Missbrauch.

Rückblick: Wie mehrere Medien berichten, passte der verurteilte Mörder seine Ex-Freundin vor deren Wohnung ab. Er wollte sie mit vorgehaltener Waffe in deren Wohnung zwingen, wo sie ein letztes Mal mit ihm schlafen sollte. Doch Constanze K. konnte fliehen. Vor dem Blumenladen trafen sie die tödlichen Schüsse. Der DSDS-Kandidat bestritt bis zuletzt, seine frühere Partnerin erschossen zu haben. Doch das Gericht glaubte ihm nicht. 

Irre: Patrick H. soll der Mutter des Opfers noch eine Whatsapp-Nachricht geschickt haben, in der gestanden haben soll: „Damit Ihr sehr, wie es ist, die einzige Tochter zu verlieren.“ Nach dem kaltblütigen Mord warf sich der Ex-DSDS-Teilnehmer vor einen Zug. Er überlebte, verlor allerdings beide Beine und ist nun im Knast auf einen Rollstuhl angewiesen.

DSDS: Kandidat ein Killer? RTL-Juror Dieter Bohlen mit böser Vorahnung

Ursprüngliche Meldung: Neuss - Voller Hoffnung ging ein junger Mann im Jahr 2008 zur RTL-Castingshow DSDS: Er hatte einen großen Traum: Sänger werden. Der begabte Patrick H. schaffte es sogar bis in den Recall - dann brach er jedoch überraschend ab. Bereits damals hegte RTL-Juror Dieter Bohlen (65) eine böse Vorahnung. Medienberichten zufolge soll er dem DSDS-Kandidaten hinterhergerufen haben: „Wenn du jetzt gehst, versaust du dir dein Leben.“ Auf schreckliche Art könnte sich Dieter Bohlens Vorahnung nun bewahrheitet haben. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

DSDS (RTL): Erschoss Teilnehmer Ex-Freundin auf offener Straße?

Seit Mittwoch steht der ein ehemaliger DSDS-Teilnehmer in Düsseldorf vor Gericht. Der Vorwurf: Mord, versuchte Vergewaltigung und schwerer Missbrauch, heißt es bei RTL.de. In Neuss soll Patrick H. seiner Ex-Freundin aufgelauert haben. Anschließend soll er sie auf offener Straße getötet haben - mit mehreren Schüssen. So soll sich die Horror-Tat abgespielt haben: 

  • Auf offener Straße soll der DSDS-Kandidat seine Ex-Freundin erschossen haben
  • Das Paar soll sich vor der Tat getrennt haben
  • Nach den Schüssen soll Patrick H. der Mutter seiner Ex geschrieben haben

Ehemaliger DSDS-Kandidat muss sich vor Gericht verantworten

Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Patrick H. soll seine Ex-Freundin im April 2019 ihrer Wohnung abgepasst haben. Sein grausamer Plan laut Anklage: Der ehemaligeDSDS-Kandidat wollte sie vergewaltigen - und anschließend töten. Die 27-Jährige konnte jedoch in einen nahen Blumenladen fliehen.

Aber dem Ex-DSDS-Teilnehmer konnte sie offenbar nicht entkommen: Schon auf offener Straße soll Patrick H. auf das Opfer geschossen haben. In dem Blumengeschäft soll er seine Ex-Freundin gestellt haben - und sie mit vier Schüssen in Kopf und Oberkörperbereich getötet haben. Anschließend soll sich der Ex-RTL-Kandidat auf nahegelegene Bahngleise gelegt haben, wo er von einem Güterzug erfasst wurde. Dabei verlor er beide Beine. 

Ehemaliger RTL-Star soll Ex-Freundin nach der Trennung gestalkt haben

Bereits im Herbst letzten Jahres hatten sich das Opfer und Patrick H. getrennt. Doch der Angeklagte gab nicht auf - und stalkte seine Ex-Freundin laut Anklage. Die junge Frau erwirkte demnach ein Annäherungsverbot. Daraufhin soll der mutmaßliche Killer so wütend geworden sein, dass der ehemalige DSDS-Teilnehmer beschlossen haben soll, sich zu rächen. Dafür sah er offenbar nur einen Ausweg: Seine eine einstige Liebe zu töten. Am 26. April 2019 soll Patrick H. seinen grausamen Plan in die Tat umgesetzt haben. 

Dieter Bohlen hatte eine böse Vorahnung.

Doch damit nicht genug. Nach dem Mord soll der Ex-DSDS-Teilnehmer die Mutter des Opfers auf WhatsApp kontaktiert haben. Tenor: So fühle es sich an, einen geliebten Menschen zu verlieren. 

Ex-DSDS-Star: WhatsApp an die Mutter?

Auch an einer anderen Ex-Freundin soll sich Patrick H. bereits vergangen haben. Der ehemalige DSDS-Kandidat könnte deshalb zu einer langen Freiheitsstrafe verurteilt werden. Mitte Januar soll das Urteil fallen. Kürzlich kam es zu einem weiteren tragischen Vorfall bei DSDS: DSDS-Legende Alphonso Williams. Der 57-Jährige erlag im Krankenhaus in Oldenburg seinem Krebsleiden. Darüber berichtet extratipp.com*

Positiv läuft es für eine andere Kandidatin: Linda Teodosiu schaffte 2008 bei DSDS den dritten Platz. Doch was macht die schöne Sängerin heute? Wir verraten, womit die 28-Jährige ihr Geld verdient.

Der Starttermin der 17. Staffel von DSDS steht fest. Alle Informationen über den Start, die Sendetermine, die Jury sowie die TV-Übertragung erfahren Sie hier.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser, dpa 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare