Neue Folgen der Castingshow

DSDS (RTL: Skandal um Pietro Lombardi - Kandidat beleidigt Juror übelst

  • schließen

Skandal bei RTL: DSDS-Juror Pietro Lombardi wurde bei der Castingshow übelst von einem Kandidaten beleidigt. Dabei ging es am Anfang noch sehr harmonisch zu.

  • Seit Januar laufen die Castings der aktuellen DSDS-Staffel auf RTL
  • Sänger Pietro Lombardi (27) sitzt auch in diesem Jahr wieder in der DSDS-Jury
  • Nun kam es zu einem Skandal - Pietro wurde von einem Kandidaten übelst beleidigt

Füssen - Skandal bei DSDS (DSDS 2020 (RTL): Alle Informationen zur Jury, den Gewinnern und Skandalen*)! Seit Anfang Januar laufen auf RTL neue Folgen von DSDS (DSDS (RTL): Sendetermine 2020 - Datum und Uhrzeiten der Casting-Show*), wie extratipp.com* berichtet. Neben DSDS-Chef Dieter Bohlen (65) sitzen in diesem Jahr auch wieder Pietro Lombardi (27), Oana Nechiti (31) und Xavier Naidoo (48) in der Jury der RTL-Castingshow. Vor allem in den Castings müssen sich die DSDS-Juroren einiges anhören, nicht nur wegen der oft fehlenden Gesangstalente. Derweil sind DSDS-Fans geschockt, denn Jurymitglied Xavier Naidoo ist unheilbar krank, wie extratipp.com* berichtet.

Doch ein Kandidat ging nun definitiv zu weit. Bei den Castings in Füssen kam es zu einem handfesten Skandal. Opfer ist der ehemalige DSDS-Sieger Pietro Lombardi. Dabei fing das Casting des Kandidaten sehr harmonisch an, denn auch Kandidat Hasan kommt - wie Pietro Lombardi - aus Karlsruhe. Dass die ganze Situation aber solch eine Wendung nehmen würde, war wohl dem RTL-Zuschauer sowie den DSDS-Juroren nicht bewusst.

Skandal bei DSDS (RTL): Pietro Lombardi als „Wi*****“ beleidigt

Bei strahlendem Sonnenschein kamen die DSDS-Kandidaten zum Casting nach Füssen. Direkt beim Festspielhaus am Ufer des Forggensees empfangen die DSDS-Juroren die diesjährigen Kandidaten. DSDS-Talent Hasan „Bero“ Büyülü kam direkt aus Karlsruhe angereist, um die Jury um Dieter Bohlen und Pietro Lombardi von seinem Talent zu überzeugen. Und der ehemalige DSDS-Sieger war auch anfangs sehr begeistert, als Hasan sagte, er komme aus Karlsruhe, immerhin Pietros Heimatstadt.

Doch Hasan will die DSDS-Jury nicht nur von seinem Gesangstalent überzeugen. So prahlt er vor Pietro Lombardi und Co., dass er die Kampfkunst K1 könne. Und so will der Karlsruher den RTL-Juroren sein Talent auch in K1 präsentieren und bittet Pietro Lombardi, ihn als Trainingspartner zu unterstützen. Der DSDS-Juror will es natürlich wissen und kommt sofort auf die Fläche zu Kandidat Hasan. Und dieser legt sich auch sofort ins Zeug und packt sein ganzes Können aus. Bis es zu dramatischen Szenen kommt. Ein Skandal bei RTL!

DSDS (RTL): Tritte und Beleidigungen gegen Juror Pietro Lombardi

Beim DSDS-Casting in Füssen schlägt die Stimmung schlagartig um - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn DSDS-Kandidat Hasan nimmt seine K1-Einlage viel zu ernst. So baut sich in dem Gesangstalent viel zu viel Aggressivität auf. Zunächst trifft er Pietro Lombardi unabsichtlich am Arm. Doch damit nicht genug, der eigentliche Skandal folgt. Denn während seiner Vorführung pusht sich DSDS-Kandidat mit den Worten „Du kleiner Wi*****, hast Du meine Mutter beleidigt“. Das ging natürlich unter die Gürtellinie für Pietro Lombardi. Der DSDS-Juror will daraufhin von Kandidat Hasan wissen: „Warum nennst Du mich Wi*****?“ Natürlich meinte das Hasan nicht so, auch der ehemalige DSDS-Sieger meinte das nicht so ernst, wie bei RTL.de zu sehen war.

DSDS-Juror Pietro Lombardi bekam beim Casting nicht nur Tritte ab. Er wurde auch als Wi***** bezeichnet.

Doch wie ist es gesanglich um DSDS-Kandidat Hasan bestellt? „Bero“ performte „Wolke 10“ von MERO, macht daraus seine eigene Nummer. Doch DSDS-Chef Dieter Bohlen gefiel der Auftritt überhaupt nicht. Auch von Xavier Naidoo gab es ein Nein. Oana Nechiti fand die Performance „so lala“. Und Pietro Lombardi? „Für mich persönlich, ich kann mir Dich gut im Recall vorstellen. Wir brauchen auch, für mich, einen Hasan.“ Dennoch ist die Reise für Hasan mit dreimal Nein zu Ende.

Beim DSDS-Casting zerreißt die schöne Kandidatin Chiara den Juroren Dieter Bohlen* - doch der Pop-Titan schlägt gnadenlos zurück. Beim „Deutschland sucht den Superstar“-Casting auf dem Drachenfels bringt Juror Pietro Lombardi einen DSDS-Kandidaten zum Weinen* - Drama um den 22-jährigen Aschkan. Hat sich etwa Sarah Lombardi zum DSDS-Casting geschlichen*? Bei einer Kandidatin können die Juroren ihren eigenen Augen nicht trauen.

Die Castings bei „Deutschland sucht den Superstar“ gehen in die letzte Runde. Der DSDS-Juror Pietro Lombardi verriet einst etwas über seine Traumfrau* - in Hamburg könnte sie plötzlich vor ihm stehen.

Beruflich könnte es für Pietro Lombardi nicht besser laufen. Doch seine Figur macht ihm zu schaffen. Nun bestätigt der DSDS-Star den schrecklichen Verdacht.*

Schon lange vor Pietro wurde Daniel Küblböck durch RTL bekannt. Nun wurde das letzte Geheimnis des ehemaligen DSDS-Stars enthüllt.*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius & Screenshot TVNOW (Fotomontage extratipp.com)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare