Gefährlicher Virus

DSDS (RTL): Pietro Lombardi mit Statement zu Coronavirus - er spricht Tausenden aus der Seele

DSDS (RTL): Das Coronavirus versetzt zurzeit die ganze Welt in Angst und Schrecken. Jetzt spricht Pietro Lombardi darüber.

  • Kein Thema beschäftigt Deutschland gerade so sehr wie der Coronavirus
  • Die mysteriöse Krankheit breitet sich stetig aus
  • Jetzt reagieren Pietro Lombardi und andere deutsche Promis

Halle an der Saale - Hier wird kommenden Samstag die neue Folge der erfolgreichenRTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar (DSDS: Sendetermine 2020 - Datum und Uhrzeiten der Casting-Show) stattfinden. Doch die Spannung vor der neuen Folge wird vom derzeit weltweit grassierenden Coronavirus (Mediziner zu Corona in Deutschland: „Großteil der Menschen wird sich noch anstecken“ - Sorge um TV-Star) überschattet. Nun hat sich Pietro Lombardi (27), ehemaliger DSDS-Teilnehmer und jetziger Jurist neben Dieter Bohlen, Oana Nechiti und Xavier Naidoo, zu der Krankheit geäußert. *extratipp.com berichtet.

Der Coronavirus: Panikmache oder ernstzunehmende Gefahr?

Manch einer vergleicht densich derzeit stark ausbreitenden Virus SARS-CoV-2, auch Coronavirus, mit Pandemien wie der Spanischen Grippe oder Cholera (Coronavirus: Alle Informationen zur häuslichen Quarantäne wegen Sars-CoV-2-Virus). Doch ist das Risiko wirklich so hoch oder wird es durch das mediale Interesse nur stark aufgebauscht?

Fest steht: vor allem dieleichte Übertragung durch Tröpfcheninfektion macht den Virus gefährlich. Man muss nur einmal angehustet werden oder eine Türklinke mit sich darauf befindlichen Viren berühren, und schon ist man Träger der Krankheit. Auch dass man erst nach Tagen Symptome wie Fieber, Atemprobleme und Schüttelfrost wahrnimmt, bis dahin aber schon mehrere Menschen angesteckt haben könnte, macht Angst und ist der Grund für Hamsterkäufe und Panik bei Massenveranstaltungen. 

Leerstehende Supermarkt-Regale: Europa im Ausnahmezustand

Der Virus ist durchaus mysteriös und nicht ungefährlich, jedoch sollte man sich nicht von der allgemeinen Panik anstecken lassen. Stress setzt dem Immunsystem schließlich auch zu.

Eine Ansteckung lässt sich mit grundlegenden Maßnahmen wie Händewaschen, Desinfizieren und Distanz zu Fremden größtenteils vermeiden. 

Der Coronavirus: Pietro Lombardi meldet sich zu Wort

Auf Anfrage von bild.de tat der Sänger Pietro Lombardi (DSDS (RTL): Alle Infos zu dem Ex-Paar Sarah und Pietro Lombardi) nun auch seine Meinung zu der kollektiven Unruhe aufgrund der Krankheit kund und meint: „Natürlich sollte man Corona ernst nehmen, aber ich finde, es ist einfach viel zu viel Panik im Spiel. Ich glaube, so löst man das Problem auch nicht. Mit Panik hilft man den Menschen nicht“. Damit spricht er wohl vielen Menschen aus der Seele und bestätigt, dass man sich nicht von der momentanen Corona-Angst infizieren lassen sollte. 

Jetzt spricht Pietro Lombardi über den Coronavirus

Der Coronavirus: Auch diese Stars sagen ihre Meinung

Nicht nur der DSDS-Juror Pietro Lombardi teilte seine Meinung im Interview mit Bild, sondern auch andere deutsche Promis sprechen über ihre Schutzmaßnahmen und Bedenken. 

So erklärt zum Beispiel „Let‘s Dance“-Juror (Let's Dance (RTL): Alle Informationen zu Kandidaten, Jury und Sendezeiten) Joachim Llambi (55): „Grundsätzlich habe ichkeine Angst vor Corona, mache aber einige Dinge anders, speziell bei Veranstaltungen. Öfters Hände waschen und desinfizieren, engen Kontakt zu Menschen vermeiden. Bis jetzt hat sich mein Leben nicht verändert, aber man ist etwas bewusster im Umgang“.

Knallhart: Joachim Llambi im RTL-Format „Let‘s Dance“

Auch GNTM-Gewinnerin Barbara Meier (33) (GNTM: Alle Informationen zu den Kandidatinnen und der Jury 2020) nimmt den Coronavirus ernst: „Da ich ja mittlerweile Verantwortung für ein kleines ungeborenes Kind habe, schütze ich mich allgemein sowieso vor unnötigen Risiken, wasche Hände öfter als früher. Lebe sehr gesund und halte ein wenig mehr Abstand zu erkälteten Freunden“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

ᶠᴬᴵᴿ ᶠᴬˢᴴᴵᴼᴺ Ich möchte Euch ja hier in Zukunft immer mehr fair und nachhaltig produzierte Mode zeigen, deswegen habe ich ein paar besonders schöne Lieblings-Kleidungsstücke zusammengesucht. Dieses Outfit z.B. ist von der wunderbaren Hanna Fiedler, die sehr großen Wert auf Nachhaltigkeit, natürliche Rohmaterialen und lokale Produktion legt, um den CO2 Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Wie findet Ihr’s? Ist der Kupfer-Ton des Tops nicht super schön? ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ ᶠᵁᴱᴿ ᶠᴬᴵᴿ ᶠᴬˢᴴᴵᴼᴺ #fairfashion #ecofashion #mission20percent #sustainablefashion #businesslook #redhead #sustainable #reducecarbonfootprint #fairtrade

Ein Beitrag geteilt von Barbara Meier (@barbarameier) am

Weitere Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus findet man auf der offiziellen Seite des Robert-Koch-Instituts

Der letzte Recall vor den DSDS-Liveshows eskaliert* - Zwei Kandidatinnen wollen sich prügeln. Man hört nur noch Schreie.

Außerdem interessant - Rammstein: Ist die Europa Stadion Tour 2020 wegen Coronavirus in Gefahr?

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © Uncredited/FTV/AP/dpa / TVNOW / Stefan Gregorowius

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare