Recall in Sölden

DSDS (RTL): Dieter Bohlen will blonde Kandidatin herumkriegen - "Alles asozial"

  • schließen

Drama im „Deutschland sucht den Superstar“-Recall: Dieter Bohlen will eine blonde DSDS-Kandidatin rumkriegen - die schmeißt jedoch lieber freiwillig hin. 

  • Die 17. Staffel DSDS läuft momentan bei RTL
  • Am Samstag (15. Februar) strahlte der Sender den Recall aus Sölden aus
  • Dieter Bohlen versuchte, eine blonde Kandidatin herumzukriegen 

Sölden - Für die Kandidaten bei „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL)* gibt es meist nur ein großes Ziel: Die Jury rund um Dieter Bohlen (66) zu überzeugen und es übers Casting und die Recalls in die Live-Shows zu schaffen und die Casting-Show als Gewinner zu verlassen. Einige Kandidaten stoßen da durchaus an ihre Grenzen - einer blonden Kandidatin passierte das bereits bei dem DSDS-Recall in Sölden. Dieter Bohlen* ist machtlos, wie extratipp.com* berichtet.

DSDS beschwert RTL mit dem Recall Traum-Quoten

DSDS ist einer der beliebtesten Casting-Shows im deutschen Fernsehen. Das zeigt nicht nur die Historie (momentan läuft die 17. Staffel), sondern auch die Quoten. Insgesamt saßen am vergangenen Samstag (16. Februar) satte 3,14 Millionen Zuschauer vor dem TV, wie quotenmeter.de berichtet. 

Im Recall konnten 26 DSDS-Kandidatin die Jury überzeugen.

Damit war das Interesse an dem Recall in Sölden ähnlich hoch, wie das für die Castings, die für viele Zuschauer aufgrund der bösen Sprüche von Dieter Bohlen und den teils verrückten Kandidaten meist ein Highlight sind. 

Recall-Drama bei DSDS: Blonde Kandidatin rastet aus

Im Recall erwartete die Zuschauer am Samstag einiges an Zündstoff. Vor allem die DSDS-Kandidatin Leoni „Barbie“ Baltz (21) machte es den Juroren und der Gesangs-Coachin Juliette Schoppmann (39) nicht leicht.

DSDS-Kandidatin Leoni sorgt im Recall für Stress.

Die Blondine rastete regelrecht aus und machte aus der Gruppenperformance ein Drama. Der sonst so taffe Dieter Bohlen zeigte sich von seiner weichen Seite, machte keinen fiesen Spruch und versuchte, die 21-Jährige herumzukriegen. Aber der Reihe nach.

DSDS (RTL): Leoni begeistert Jury rund um Dieter Bohlen

Im DSDS-Recall in Sölden traten die 120 Kandidaten noch einmal alleine vor die Jury. Dort begeisterte die blonde Leoni mit ihrem Song „Keine Maschine“ Dieter Bohlen, Pietro Lombardi. Oana Nechiti und Xavier Naidoo und bekam ein „Ja“ für die anstehenden Gruppenauftritte. Das sollte sich für die 21-Jährige aber als schwerer gestalten, als gedacht. „Bad Guy“ von Billie Eilish war dabei nicht das Problem. Eher das Prinzip einer Casting-Show und die Konkurrentinnen sorgten bei der DSDS-Kandidatin für Frust.

DSDS-Drama um blonde Kandidatin: „Das ist einfach alles asozial“

Nachdem Juliette Schoppermann die Gruppe bittet, sich den Songtext noch einmal genauer anzusehen und eine Performance zu schaffen, platzt bei Leoni der Kragen. Die anderen Kandidatinnen diskutieren der DSDS-Teilnehmerin zu viel, nichts gehe voran. „Ich bin kurz davor nachhause zu gehen, mir ist das alles zu behindert hier“, so die 21-Jährige. „Das ist einfach alles asozial“, schimpft sie weiter. „Wir können dich zu nichts zwingen. (...) Wir fänden es wahnsinnig schade“, entgegnet ihr die DSDS-Finalistin Juliette aus der ersten Staffel. Doch die Entscheidung der Blondine ist gefallen - nicht einmal Poptitan Dieter Bohlen kann sie vom Gegenteil überzeugen. DSDS bekommt übrigens in den Live-Shows einen neuen Moderator - ihn kennt jeder*.

Dieter Bohlen will DSDS-Kandidatin rumkriegen - doch Entscheidung der RTL-Blondine steht

„Schnukkelhase, was ist denn jetzt los?“, fragt der 66-jährige Juror. Die anderen Teilnehmerinnen würden jedoch nur eine Show abziehen, so die 21-Jährige. „Ich habe keine Lust mich hier mit irgendwelchen Leuten zu streiten. (...) Dann fangen die an, über Dinge zu diskutieren, die irrelevant sind, einfach nur um vor der Kamera eine Welle zu machen.“ Auch, als Dieter Bohlen ihr erklärt, dass das nun mal das Show-Business sei, stimmt es Leoni „Barbie“ nicht um. Sie verkündet der Jury ihren Ausstieg bei DSDS. „Du bist ein hochintelligentes, empathisches Mädchen“, gibt der DSDS-Chef ihr noch auf den Weg mit.

DSDS (2020): Drama im Recall von „Deutschland sucht den Superstar“: Eine Welle erfasst das DSDS-Set und Dieter Bohlen überschlägt sich*. Unglaubliche Szenen in Südafrika. Zu den Lombardis scheint Dieter Bohlen eine besondere Beziehung zu haben - nun beleidigt der DSDS-Boss jedoch Pietro und Sarah Lombardi übelst*. Es geht um Alessio.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan Gregorowius (Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare