Streaming-Dienst

Disney+: Über diese Meldung werden Simpsons-Fans mega glücklich sein

"Disney+" ist der neue Streaming-Dienst von Disney: Über eine Nachricht werden vor allem Simpsons-Fans richtig glücklich sein.

  • Am 24. März 2020 startet endlich auch in Deutschland der neue Streamingdienst Disney+
  • Filme und Serien von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic sind nun vereint auf einer Plattform
  • Besonders die Fans der Simpsons dürfen sich auf den Start von Disney+ freuen.

Burbank - "The Walt Disney Company" aus dem amerikanischen Burbank ist in Amerika schon seit November 2019 erfolgreich mit dem neuen Streamingdienst Disney+ gestartet. Am ersten Tag haben sich in den USA mehr als zehn Millionen Kunden angemeldet. Nun soll auch Deutschland in den Genuss von über 500 Filmen, 350 Serien und 25 Originals kommen - denn das ist das Angebot, das Disney+ zum Deutschland-Start am 24. März bereitstellt. 

Besonders die legendären, gelben Bewohner von Springfield dürften vielen Streaming-Fans nun Freude bereiten: Es gibt eine Hammer-Nachricht für alle Simpsons-Fans. Dazu später mehr. 

In mehreren europäischen Ländern, darunter Deutschland und Österreich, soll Disney+ ab dem 24. März 2020 verfügbar sein,

Disney+: Diese Filme und Serien sind zum Start in Deutschland verfügbar

Was genau bietet Disney+ zum Start in Deutschland? Eine häufig gestellte Frage der Online-User. Es wird eine große Auswahl an Disney-Klassikern geben. Hier ein paar Beispiele: 

  • 101 Dalmatiner Aladdin (1992 und 2019) 
  • Arielle, die Meerjungfrau 
  • Bambi 
  • Der König der Löwen (1994 und 2019) 
  • Pinocchio 
  • Robin Hood 
  • Schneewittchen und die sieben Zwerge

Für 6,99 Euro / Monat soll Disney+ zu haben sein. Wer vorbestellt (hier direkt zum Angebot < werblicher Link), zahlt im Jahr 59,99 Euro. Für alle Fans der Simpsons ist der neue Streamingdienst deswegen so spannend, weil Disney+ zum Start in Deutschland am 24. März 2020 einen echten Serien-Hammer bereitstellt. 

Disney+: Darum sollten Simpsons-Fans ganz genau hinschauen

Disney+ stellt über 650 Folgen der Simpsons zur Verfügung - damit sind die TV-Zuschauer nicht mehr auf die Sendezeiten auf ProSieben angewiesen, sondern können die Kultserie von Fox jederzeit und überall schauen. 

Die Serie  "The Simpsons" von Matt Groening ist die am längsten laufende US-Zeichentrick- und Primetime-Serie. Stand heute gibt es 31 Staffeln und über 650 Episoden. Am 27. Juli 2007 erschien sogar ein Kinofilm. Bei Disney+ wird es zum Start beispielsweise diese Filme geben:

  • Mary Poppins
  • Sister Act – Eine himmlische Karriere
  • Die drei Musketiere
  • Ein Zwilling kommt selten allein
  • Fluch der Karibik
  • High School Musical 1-3
  • Toy Story 1-3 
  • Findet Nemo 
  • Cars
  • Avengers: Endgame 
  • Captain America: The First Avenger 
  • Doctor Strange
  • Krieg der Sterne 
  • Das Imperium schlägt zurück 
  • Die Rückkehr der Jedi-Ritter

Direkt zum Start von Disney+ am 24. März 2020 von Disney Plus wird es möglich sein, die Filme und Serien auf allen bekannten Geräten zu streamen. So haben die Entwickler beispielsweise für alle Apple-Geräte – iPhone, iPad, iPod Touch und Apple TV – eigene Apps entwickelt.

Kritik an Disney: Wird Konzern zu mächtig und verdrängt Konkurrenz aus den Kinos?

2019 war Disney im Kino dominanter als jemals zuvor. Acht Filme spielten über eine Milliarde US-Dollar an den Kinokassen ein - sechs davon kamen von "The Walt Disney Company". 

  • 2,797 Milliarden Dollar - Avengers 4: Endgame 
  • 1,656 Milliarden Dollar - Der König der Löwen 
  • 1,131 Milliarden Dollar - Spider-Man: Far From Home 
  • 1,128 Milliarden Dollar - Captain Marvel 
  • 1,073 Milliarden Dollar - A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 
  • 1,059 Milliarden Dollar - Joker 
  • 1,050 Milliarden Dollar - Aladdin 
  • 1,032 Milliarden Dollar - Die Eiskönigin 2

Disney ist auf dem besten Weg, eine Monopolstellung in den Kinos zu erreichen. Neben Sony konnte nur Warner Bros mit dem Kinohit "Joker"und "Es Kapitel 2" mehrere Top-10-Hits landen. International gelang "Universal Pictures" mit Fast & Furious: Hobbs & Shaw ein Erfolg. Marvel wurde 2009 von Disney aufgekauft, 2012 folgte Lucasfilm mit allen Star-Wars-Rechten. Insgesamt gab der Konzern dafür über 8 Milliarden Dollar

aus. 

Rubriklistenbild: © Disney / Fox/ProSieben

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare