Aroosha Nekonam

Krasse Transformation! 25-Jährige besiegt Magersucht - wie sie heute aussieht, ist kaum zu glauben

Aroosha Nekonam (25) litt unter einer schweren Magersucht. Heute ist sie eine Inspiration für tausende Menschen und nicht wiederzuerkennen. 

Aberdeen - Die 25-jährige Aroosha Nekonam aus dem schottischen Aberdeen ist für viele Frauen ein riesiges Vorbild: Mit den Fitness-Videos, die sie regelmäßig auf ihrem Youtube Kanal hochlädt, erreicht und inspiriert sie bis zu 100.000 Menschen. Genauso der Instagram-Account der Fitnesstrainerin ist voll mit motivierende Eindrücken aus dem Leben einer Bodybuilderin. Vergangenen Oktober stand sie sogar mit 30 anderen Frau aus ganz Großbritannien im Finale um den Titel der Landesmeisterin im Bodybuilding

Wie die amerikanische Cosmopolitan berichtet, lief es bei der 25-Jährigen nicht immer so wie heute - es gab Zeiten in denen sie ihr Leben nicht unter Kontrolle hatte. Denn Aroosha Nekonam litt eine lange Zeit unter starker Magersucht. Das erzählt die junge Jura-Studentin in einem Youtube-Video. Sie möchte so auf die große Gefahr einer Essstörung aufmerksam machen und vor allem, ihre Geschichte an die Welt tragen.

Aroosha hungerte - weil sie hoffte, sie würde verschwinden

Arooshas Geschichte beginnt im Jugendalter als sie anfangen wollte sich gesünder zu ernähren und so immer mehr Lebensmittel von ihrem Ernährungsplan strich - purzelnde Pfunde auf der Wage sah sie als Gewinn. Auf der Universität folgte dann der erste große Liebeskummer und ihr Selbstbewusstsein war quasi nicht mehr vorhanden. In ihrem Video erzählt sie: "Hungern war meine Antwort auf alles. In meinen Augen war es das Einzige, in dem ich gut war." Immer mehr isolierte sie sich von ihren Freunden und Familie - alles, um sich selbst zu bestrafen.

Auch spannend: Irre Verwandlung! 20-jährige Studentin war pummelig - doch jetzt machen ihre Kurven die Männer verrückt

In der Hoffnung bei weiterem Gewichtsverlust "irgendwann einfach zu verschwinden" hungerte sich die heutige Fitness-Bloggerin bis auf die Knochen runter. Ärzte empfohlen ihr, sich in einen Rollstuhl zu setzen, da Laufen für ihren Körper und das Herz zu viel sei. Als sie den Wunsch äußerte in eine Rehabilitationsklinik in Südafrika zu gehen, mussten die Ärzte diesen Wunsch verweigern: Aroosha war zu untergewichtig um in ein Flugzeug zu steigen. 

Gerade noch rechtzeitig: Der Ausweg aus der Magersucht 

Doch Aroosha schaffte es auch ohne Rehabilitationsklinik raus aus dem tiefen Loch, in dem sie sich jahrelang befand. Durch Unterstützung ihrer Familie, Therapeuten und ihren Freunden konnte sie nicht nur an Gewicht gewinnen - sondern auch an einem neuen Selbstbewusstsein. Sobald sich ihr Körpergewicht wieder im normalen Bereich befand, fand sie ihre Leidenschaft zum Sport im Gewichtheben. Schon ergab sich ihr ein neues soziales Umfeld, voller starker Frauen, die für Aroosha eine pure Inspiration waren. So wie sie es heute für andere Frauen ist. 

Mit jedem neuen Fortschritt im Training stieg auch die Selbstliebe, der Stolz und die Stärke der hübschen Perserin: "Ich schäme mich nicht mehr für meine Essstörung - es hat mich zu der Person gemacht, die ich heute bin. (...) Ich habe mit Magersucht gekämpft. Und habe gewonnen." In den Kommentaren unter dem Video und ihren Bildern kann man klar sehen: Für viele junge Frauen ist Aroosha eine wahre Heldin. 

Hier können Sie sich Arooshas Geschichte von ihr selbst erzählen lassen:

Das sind meistgelesenen Storys im Moment auf extratipp.com:

Krasse Verwandlung! Fitness-Model Paula Krämer war früher ein Pummelchen

Fitness-Model Tami Tilgner aus Frankfurt gesteht: Diesen Schönheits-Eingriff habe ich machen lassen

Fans rasten aus! Youtube-Star Shirin David zeigt ihren blanken Po am Strand

Natascha Berger

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare