Trend aus Japan

Heiße Cosplayerin aus Deutschland: Unfassbar, wie sie ohne Kostüm aussieht

+
Diese Cosplayerin aus Deutschland zieht nicht nur mit ihren Kostümen die Blicke auf sich.

Calisto ist eine der heißesten Cosplayerinnen Deutschlands. Kaum zu glauben, wie sie ohne Kostüm aussieht.

Köln - Jährlich reisen fast 400.000 Besucher nach Köln um an der Gamescom, der weltweit größten Messe für Computer- und Videospiele, teilzunehmen. Dort feiern die neusten Spiele und Konsolen ihre Premiere, Gamer können Neuheiten ausprobieren und sich mit Gleichgesinnten austauschen. Für die Besucher gibt es neben den flackernden Bildschirmen noch eine ganz andere Besonderheit fürs Auge: Die Cosplayer. Die Gamescom wäre nicht das gleiche, ohne die kostümierten Cosplayer und Cosplayerinnen, die sich schminken und kleiden, als wären sie aus einem Computerspiel oder Manga entsprungen. Seit vielen Jahren mit auf der riesigen Messe dabei ist Calisto, eine der heißesten Cosplayerinnen unseres Landes. Lässt sie ihr Kostüm jedoch fallen, ist die Gamerin kaum wiederzuerkennen.

Cosplay: Schon lange nicht mehr nur in Japan ein Trend

Das Wort Cosplay setzt sich aus den englischen Wörtern Costume und Play, also Kostüm und Spiel, zusammen. Der Trend kommt aus Japan: Dort nähen und basteln Männer und Frauen seit vielen Jahren leidenschaftlich an ihren eigenen Kostüme, um auszusehen wie einCharakter aus einem Manga oder Anime. Heutzutage, vor allem in den westlichen Ländern, werden auch Figuren aus Videospielen immer beliebter. Doch Cosplay ist nicht etwa mit dem Fasching zu vergleichen: Der größte Reiz am Cosplay ist, dass mit der Verwandlung komplett in die jeweilige Rolle eingetaucht wird und die Figur detailgetreu imitiert wird. Auf Cosplay-Wettbewerben wird der Charakter auf der Bühne zum Leben erweckt.

17. Japan-Tag in Düsseldorf: Cosplay ist auch in Deutschland angekommen.

Auf der Gamescom (Gamescom: Widerlich, was ein Besucher macht, um die Warteschlange nicht zu verlassen, wie extratipp.com* berichtet) öffnet jährlich das "Cosplay Village" seine Pforten: Eine ganze Halle nur für Cosplayerinnen und Cosplayer. Neben Zeichnen-Workshops und Tanz-Wettbewerben gibt es auch den großen "Cosplay Contest" bei dem die Verwandlung voll im Fokus steht. Nach aufwendigen Showeinlagen werden in verschiedenen Kategorien am Ende die Gewinner gekürt. Doch nicht nur auf der Gamescom kann man sehen, wie Videospiel-Figuren zum Leben erweckt werden: Auch auf der German Comic Con, die in München, Frankfurt, Berlin und Dortmund stattfindet, gibt es stets einen Cosplay-Contest. Im hessischen Kassel auf der "Connichi", einer Anime-Manga-Convention über die extratipp.com* berichtet, findet sogar der Vorentscheid für den weltweiten Cosplay-Wettbewerb in Japan statt.

Cosplayerin Calisto: So heiß zeigt sie sich im Netz

Leslie, die in der Cosplay-Szene Calisto genannt wird, ist auf den meisten Conventions und Messen anzutreffen. Auf Instagram folgen der schönen Cosplayerin mehr als 21.000 Menschen, die von den Kostümen der Studentin begeistert sind. Vor allem die heißen Postings finden großes Gefallen - enge oder freizügige Cosplay-Kostüme setzt Calisto bei Shootings lasziv in Szene.

Das Cosplayen entdeckte die Motorrad-Liebhaberin bereits 2010 für sich, da viele ihrer Freunde bereits aktiv waren. Damals steckte sie noch mitten im Abitur, heute hat sie bereits ihren Bachelor in Psychologie abgeschlossen. Ihre Kostüme sind meist selbstgemacht, im Durchschnitt braucht sie dafür rund anderthalb Wochen, wie sie in einem Interview verriet.

Cosplay: Calisto heißt eigentlich Leslie - privat erkennt man sie kaum wieder

Auf Instagram präsentiert sie sich in ihren aufwendigen Outfits, oft bei Fotoshootings. Egal ob an der Seite von Spiderman, als Ciri aus dem Game "The Witcher" oder als süßes Manga-Girl - die Fans können nicht genug  von der kostümierten Leslie kriegen. Wer die junge Frau, die aus der Nähe von Dortmund kommt, als Cosplayerin sieht, wird bei einem privaten Foto zweimal hinsehen müssen. Doch auch ganz ohne aufwendiges Kostüm, bunte Perücken oder Kontaktlinsen ist die Cosplayerin ein wahrer Hingucker und hat mehr als 11.000 Fans auf ihrem Privataccount.

Leslie alias Calisto zeigt mit ihren zwei Accounts deutlich, dass es im Cosplay ganz darum geht, in eine neue Rolle zu schlüpfen. Während sie sich auf ihrem privaten Instagram meist eher schlicht gekleidet, in bedruckten Shirts und kurzen Kleidern und Röcken zeigt, präsentiert sie sich auf ihrem Cosplay-Account stets in neuen Kostümen und als jemand anderes. Bewundernswert, wie die Fans finden: "Wow, hier erkenne ich dich kaum wieder! Toller Cos.", schreibt ein User. Eine andere: "Du bist so wandelbar, das ist echt der Hammer!!"

Mit ihren langen Beinen und ihrem schönen Gesicht verdreht Calisto nicht nur als Cosplayerin die Köpfe.

Cosplayerin Calisto ist auch auf Twitch ein Star

Für ihre Anhänger streamt die Cosplayerin auch regelmäßig auf Twitch (Das sind die heißesten Gamerinnen bei Twitch), dort hat sie mehr als 42.000 Follower. Zuschauer können sehen, wie Calisto an ihren Kostümen arbeitet, zeichnet oder verschiedene Games spielt. Dort gibt es auch einen Link auf ihren eigenen Shop, in dem sie heiße Kalender oder Poster von sich verkauft. Vom 20. bis zum 24. August findet wieder die Gamescom in Köln statt - dort können Japan-Fans neben Calisto auch viele weitere schöne Cosplayerinnen bewundern.

Natascha Berger

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare