So schlimm waren seine ersten Stunden

"Ohne Bein geboren" - BTN-Stars Jenefer und Matthias reden über die dramatische Geburt ihres Sohnes

+
"Trauma und Schock" - so schlimm war die Geburt von Baby Milan. 

In einem YouTube-Video berichten die BTN-Stars Jenefer Riili und Matthias Höhn jetzt unter Tränen wie die Geburt ihres Sohnes ablief - und wie dramatisch die Stunden danach wurden.

Berlin - Knapp zwei Wochen ist es nun her, dass der kleine Sohn der beiden "Berlin Tag und Nacht"-Stars Jenefer Riili und Matthias Höhn (22) das Licht der Welt erblickte. Auf Instagram teilen sie seitdem immer wieder Einblicke in ihr frisches Elternglück. Doch jetzt berichten Jenefer und Matthias auf YouTube von der Geburt und den dramatischen Stunden danach, in denen sie sich große Sorgen um ihr kleines Baby Milan machen mussten. 

Fotos wie diese zeigen die schönen Momente mit Sohn Milan - doch nach der Geburt mussten Jenefer und Matze viele schreckliche Stunden durchleben.

Jenefer Riili und Matthias Höhn: Klare Hinweise auf ein Liebes-Comeback

Das Video zu der Geburt nahmen die Eltern zusammen auf: Für viele Fans ein Grund zur Freude, schließlich sind die beiden offiziell getrennt. Was den "Berlin Tag und Nacht"-Zuschauern („Berlin - Tag und Nacht“: Sieben dramatische Schicksale, die alles ändern) natürlich sofort auffällt: Jenefer nennt Matthias in dem "Geburtsbericht"-Video ihren Freund - er nennt sie "Mein Engel" und nimmt sie während des Videos auch vertraut in den Arm.

Sind Jenefer und Matthias wieder zusammen?

Emotionales Video: So tragisch waren die ersten Stunden von Baby Milan

Neben einem möglichen Liebes-Comeback beschäftigt Fans vor allem aber der Gesundheitszustand des kleinen Milans: Wie Jenefer Riili und Matze jetzt unter Tränen berichten, verliefen Geburt und die ersten Minuten des Kleinen ganz anders als sich die jungen Eltern vorgestellt hatten. 

Matthias Höhn und Jenefer Riili berichten im einem Youtube-Video wie traumatisch die Geburt ihres ersten Kindes verlief.

Nach Kaiserschnitt müssen Jenefer und Matthias ihren Milan abgeben - danach der Schock

Aus medizinischen Gründen wurde das Baby per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht - nur wenige Momente nachdem Milan das Licht der Welt erblickte, folgte der riesige Schock: Die Untersuchung der Kinderärzte dauerte länger als geplant. Schnell wird klar, wieso: Der kleine Milan hatte ein Hämatom am Knie - die Ärzte sprachen sogar von einer "Fehlbildung".

Fotos zeigen das Ausmaß des Hämatoms. 

BTN-Star Matthias Höhn: "Ich dachte einfach, er hat kein Unterbein."

Für den jungen Vater Matthias Höhn ein schrecklicher Moment, wie er sich in dem Video erinnert: "Ich dachte einfach, er hat kein Unterbein. Das sah für mich so aus, wie wenn man ein amputiertes Bein oder so manchmal sieht." In dem Video zeigen die beiden BTN-Darsteller auch Fotos von dem Hämatom, welches die beiden später als Hämangiom bezeichnen.

Für die Eltern sah es im ersten Moment ganz danach aus, als hätte ihr Sohn nur ein Bein. 

Milan wird in andere Klinik verlegt - für Jenefer Riili beginnen die schrecklichsten Stunden

Als die Schauspieler dachten, es könnte nicht Schlimmer werden, wurde Milan auch noch in eine andere Klinik gebracht. Jenefer Riili konnte aufgrund des Kaiserschnitts nicht mit in das andere Krankenhaus - sie blieb alleine zurück, während Matze sich um das Wohl ihres Sohns kümmerte und bei ihm blieb: "Ich hab einfach die ganze Zeit nur Angst gehabt und geweint, weil ich wissen wollte was mit ihm ist und zu ihm wollte", so die frischgebackene Mutter.

Matthias Höhn fuhr mit dem kleinen Milan ins Krankenhaus - Jenefer Riili durfte nicht mit. 

So steht es um die Gesundheit des ersten "BTN"-Babys

Nach mehreren Untersuchungen und einem Ultraschall konnten die Ärzte aber einen Grund zur Erleichterung liefern: Bei dem Hämangiom (Blutschwämmchen) handelt es sich um eine Gefäßfehlbildung, die durch einen Blutüberschuss entsteht. Die Ärzte können den Eltern aber versichern, dass es sich dabei um einen gutartigen Tumor handelt

Mittlerweile geht es Milan besser - auch das Hämangiom ist deutlich zurückgegangen. 

Das Hämangiom ist wie die beiden berichten schon zur Hälfte zurückgegangen, was Jenefer Riili und Matthias Höhn natürlich sehr freut. Was die Ärzte sowie die jungen Eltern hoffen: Irgendwann soll das Hämangiom komplett weg sein oder so klein, dass man es wegleasern kann. 

Die Fans der beiden zeigen sich sehr einfühlsam und wünschen dem kleinen Milan nur das Beste: "Als Jenefer angefangen hat zu weinen musste ich auf einmal auch weinen", schreibt eine Zuschauerin. Andere Mütter fühlen mit - es wird bereits auch schon fleißig gerätselt wem das Baby ähnlich sieht. Die meisten sind sich einig: Milan kommt total nach Papa Matze. 

Natascha Berger

Mehr #Fanbase

Köln 50667-Star bei Tinder entdeckt: Wer will Darstellerin Lina daten?

Zeigt BTN-Star Pascal Kappes bei Instagram seine neue Freundin?

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare