„Late Night Berlin“

Böhmermann crasht Premieren-Sendung von Klaas mit sensationellem Streich

Satiriker Jan Böhmermann (37) hat seinem Kollegen Klaas Heufer-Umlauf (34) bei dessen Late-Night-Premiere die Show gestohlen.

Berlin - Der Moderator des „Neo Magazin Royale“ (ZDFneo) tauchte während der ersten „Late Night Berlin“-Ausgabe auf ProSieben am Montagabend im Werbeblock auf. Im Spot eines Autovermieters sagte Böhmermann: „Warum ich niemals eine Late-Night-Show im Privatfernsehen moderieren würde? Schon alleine wegen dieser nervigen Werbeunterbrechungen.“ Er würde so etwas nie tun, erklärte Böhmermann süffisant - „denn glaubwürdige Satire funktioniert nur ohne Werbung“.

Der ZDF-Moderator feierte die Aktion im Redaktionsbüro seines „Neo Magazin Royale“ und stellte ein Video dazu ins Netz: „Morgenstund hat Mietwagen im Mund“, twitterte er dazu am Dienstag. In den sozialen Netzwerken wurde der Streich von vielen gefeiert. „Böhmi schafft es einfach immer wieder. Absolut niemand rechnet damit und dann so“, schrieb eine Nutzerin. Komiker Ingmar Stadelmann meinte: „Das war groß.“

Jan Böhmermann schafft es regelmäßig in die Schlagzeilen: Erinnern Sie sich noch an die Böhmermann-Affäre? Damals sorgte der Entertainer mit einem Gedicht für Wirbel

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.