Bibi Heinicke unter Druck 

Diese unheimliche Aktion von Bibi zeigt: So weit geht der Instagram-Star für mehr Klicks

Guter „Content“ um jeden Preis? Für mehr Klicks auf Instagram und YouTube überwindet Internet-Star Bibi Heinicke von „BibisBeautyPalace“ ihre eigenen Grenzen. 

Toronto/Köln - Mit ihrem YouTube-Kanal „BibisBeautyPalace“ gehört Bianca „Bibi“ Heinicke (25) zu den beliebtesten Influencern Deutschlands - auf der Online-Plattform folgen der 25-Jährigen fast fünf Millionen Abonnenten. Auch auf Instagram hat Bibi extrem viele Follower - hier hat die Blondine die Fünf-Millionen-Marke bereits geknackt. 

Doch der Erfolg des Internet-Stars hat seinen Preis. Wie weit Bibi tatsächlich für Klicks zu gehen bereit ist, offenbart jetzt ihre neueste Instagram-Challenge, in der sie nicht einmal davor zurückschreckt, sich Schmerzen zuzufügen.  

BibisBeautyPalace in Toronto: Harmlose Challenge wird zur krassen Mutprobe

Wie die Bravo berichtet, ging Bibis letzter Trip mit Instagramer und Freund Julian „Julienco“ nach Kanada - dabei erkundete das reisefreudige Influencer-Pärchen die Metropole Toronto. Vor Ort entschied sich die Blondine für eine ganz besondere Challenge: Unter dem Motto „Instagram bestimmt meinen Tag“ durften ihre Abonnenten 24 Stunden lang für sie Entscheidungen treffen. 

Öffentliche Liebe: Hier zeigt sich das Insta-Pärchen an den Niagara-Fällen in Ontario:

An einem der schönsten Orte, den ich je gesehen habe, mit der schönsten Frau ❤️

Ein Beitrag geteilt von ! Julian (@julienco_) am

Was zunächst harmlos begann - die Follower von Bianca „Bibi“ Heinicke konnten per Instagram-Umfrage entscheiden, welchen Fruchtshake ihr Idol trinken sollte - gipfelte schließlich in einer krassen Mutprobe. 

Bibis Freund „Julienco“ überrascht die YouTuberin mit fieser Idee

Als das YouTube-Pärchen gemeinsam durch ein Einkaufszentrum bummelt, kommt es an einem Schmuckgeschäft vorbei - und Julian überrascht seine Freundin mit einer ziemlich fiesen Idee: Bibi soll die Instagram-Community abstimmen lassen, ob sie sich in dem Geschäft piercen lassen soll. 

„Ist doch super! Wir können doch fragen, ob wir dir hier noch so ein Loch reinpiercen können!“, sagt Julian im Video und streichelt seine Freundin am Ohr. 

Bibi unter Druck: Liefert sie guten „Content“ um jeden Preis?

Zunächst erscheint die 25-Jährige aus Köln ganz und gar nicht begeistert davon, sich in dem unbekannten Schmuckladen einen Ohrring stechen zu lassen. Doch Julian baut Druck auf. „Wenn du keinen Content liefern willst und keinen Daumen nach oben haben möchtest, dann würde ich es jetzt nicht machen“, stichelt er.

Dieses Argument zieht bei Bibi schließlich - und so kommt es, wie es kommen muss: Der Großteil ihrer Follower stimmt für das Piercing. Die 25-Jährige lässt sich also tatsächlich ein Loch ins Ohr stechen und versucht, im Video trotz Schmerzen keine Miene zu verziehen. 

Trotz Riesen-Fangemeinde: Deshalb floppte Bibi Heinickes erster eigener Song.

Alles für die Klicks: Fragwürdige Aktion von BibisBeautyPalace 

Die Instagram-Challange zeigt, wie weit BibisBeautyPalace für Klicks zu gehen bereit ist: Für das positive Feedback ihrer Fans überschreitet die Influencerin ihre Grenzen. Ob die 25-Jährige ihren zu großen Teilen minderjährigen Fans mit dieser spontanen Piercing-Aktion ein gutes Vorbild ist, ist allerdings fraglich -  schließlich sollte ein solcher Eingriff wohlüberlegt sein. Auch wegen zuviel nackter Haut auf ihrem Instagram-Profil erntete Bibi schon Kritik von ihren Fans.

Meistgelesen auf extratipp.com: 

Mann bricht aus Alcatraz aus - 50 Jahre später schickt er dem FBI diesen krassen Brief

Marion Neumann

Rubriklistenbild: © Kernstock, Matthias

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.