Im Rinderstall

Bauer sucht Frau (RTL): Diese Frage zu Bulle oder Ochse verstört TV-Zuschauer

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Kandidatin Christina hat eine spezielle Frage zu Bullen - die Antwort schockiert TV-Zuschauer.

  • Krasse Aussage bei „Bauer sucht Frau“
  • Teilnehmer Rudi schockt mit Bullen-Satz
  • Kandidatin Christina reagiert mit Humor

Köln - Die RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“ begeistert schon seit 15 Staffeln ein Millionenpublikum. Dabei steht aber nicht immer nur die große Liebe im Mittelpunkt - sondern auch so manch eine schockierende Aussage. 

Rinderzüchter Rudi ist 49, bereits seit 10 Jahren Single und lebt allein auf einem Hof in Paraguay. Ändern sollte das „Bauer sucht Frau - International“. In dem Spin-Off war aber wohl nicht genügend Platz für Rudis Geschichte. Deshalb bekommt der internationale Bauer bei „Bauer sucht Frau“ noch eine Chance - mit der jungen BWL-Studentin Christina, einer gebürtigen Russin. Er lädt die Studentin aus Niedersachsen auf seinen Hof in einer Mennoniten-Gemeinde ein.

Dort steht heute Rinder wiegen auf dem Programm. 32 Tiere wollen die beiden wiegen und erfassen. Christina interessiert sich aber nicht nur für das Gewicht der Tiere, sondern hat auch eine ganze spezielle Frage: „Woran erkennt man, ob das jetzt ein Ochse oder ein Bulle ist?“

Der Bauer gibt da gerne ausführlich Auskunft: „Da musst du ihm da zwischen die Beine schauen da hinten und wenn da nichts hängt, dann ist es ein Ochse. Wenn da was hängt, dann ist es ein Bulle.“ Seinen Satz unterstützt der Bauer mit eindeutigen Handbewegungen. Dann kommt die Aussage, die die TV-Zuschauer schockiert: „Also wir nennen das hier Eier!“

„Bauer sucht Frau“ (RTl): Rinderzüchter Rudi schockiert mit Bullen-Aussage.

Christina reagiert überraschend: Sie lacht und lobt den trockenen Humor von Rudi. Bei ihr hatte der Bullen-Satz also die gewünschte Wirkung. Wenn Sie die Schock-Szene nachschauen wollen, finden Sie sie bei „Bauer sucht Frau“ TV Now bei Minute sechs der sechste Folge der 15. Staffel. 

Bei Christina und Rudi hält auch nach dem Rinderwiegen die gute Stimmung an: Es geht ab zum Einkaufen, denn die beiden wollen Rudis Lieblingshobby nachgehen - kochen. Denn dem 49-Jährigen ist es sehr wichtig, dass seine Zukünftige genau wie er gut und gerne kocht. Schon das Einkaufen mit Christina begeistert den Langzeit-Single: „Sie verändert mein Leben im positiven Sinn“, schwärmt der Rinderexperte Rudi. 

Das gemeinsame Kochen findet dann, ganz romantisch, draußen an einer Feuerstelle statt - da ist auch Christina Feuer und Flamme. Rudi kocht einen traditionellen Eintopf aus Rinderfleisch und Nudeln. „An Rudi ist ein Koch verloren gegangen. Kochen können wir zusammen“, freut sich Christina dabei. Spätestens beim Essen, als Bauer Rudi Christina mit dem Löffel füttert, geht bei den beiden dann wohl schon Liebe durch den Magen. Lesen Sie auch bei extratipp.com„Bauer sucht Frau“ (RTL): Macho-Bauer Michael - jetzt fällt ihm sein Vater in den Rücken!

Alte Meldung: „Bauer sucht Frau“ (RTL) Burkhard bringt Tanja in Gefahr

  • Schock bei „Bauer sucht Frau“
  • Teilnehmer Burkhard bringt seine Tanja in Gefahr
  • Was sagt die Polizei zu der sinnlosen Aktion?

„Bauer sucht Frau“ ist Kult. Woche für Woche lockt die RTL-Sendung ein Millionenpublikum vor den Bildschirm. Jung und Alt schauen sich die Kuppelshow an, in der Hoffnung, dass ihre jeweiligen Lieblingsbauern endlich die große Liebe finden. Jetzt schockte eine gefährliche Aktion von Pferdewirt Burkhard die TV-Zuschauer - sogar die Polizei äußert sich. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

„Bauer sucht Frau“ (RTL): Aktion von Bauer schockt TV-Zuschauer

Bereits seit 2005 begeistert „Bauer sucht Frau“ die RTL-Zuschauer. Die Quoten sind bis heute überdurchschnittlich gut, jeden Montag lockt die Sendung ein Millionenpublikum vor die deutschen Bildschirme. Die Fakten zur Sendung sind beeindruckend: Schon mehr als 30 Pärchen haben sich dank „Bauer sucht Frau“ das Ja-Wort gegeben, 20 Kinder wurden gezeugt. In der aktuellen Staffel - die insgesamt 15. - nehmen elf Kandidaten teil, darunter auch Burkhard aus Ostfriesland. Der 45-Jährige ist Pferdewirt, hat auf seinem Hof 15 Pferde und zehn Ponys. Nicht zu vergessen: Hund Ben. Bei „Bauer sucht Frau“ überraschte Jürgen mit diesem Asi-Spruch "Die Kuh will jetzt...", wie extratipp.com* berichtet.

RTL hilft bei „Bauer sucht Frau“ Verliebten auf die Sprünge

Natürlich hat so ein Bauer auch Hobbys (sein Geld verdient Burkhard vor allem als Maschinenführer im Straßenbau), bei dem Kandidaten sind es Kinobesuche und Spaziergänge. Und die Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr nimmt natürlich auch viel Zeit in Anspruch. Da kann es schon ein bisschen Hilfe bei der Partnersuche brauchen. Und so entschied sich Burkhard für die Hilfe von Inka Bause (50) und dem „Bauer sucht Frau“-Team„Bauer sucht Frau“: RTL-Kandidatin macht fiesen Ekel-Fund beim Frühstück - mit heftigen Folgen, wie extratipp.com* berichtet.

„Bauer sucht Frau“: RTL-Kandidat lernt Tanja kennen

„Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause.

Beim Kennenlernen von Burkhard und Tanja setzte der Pferdewirt auf volle Kapelle - und holte seine Angebetete mit einem hübsch geschmückten Anhänger ab. Das kam natürlich prima an. Tanja ganz erfreut gegenüber RTL: „Das hat noch nie ein Mann für mich gemacht. Das war wirklich klasse.“ Die Turteltauben machten es sich auf dem Hänger gemütlich und genossen erst einmal ein Gläschen Sekt. Dann gehts zurück zum Hof. Doch Halt! Das „Bauer sucht Frau“-Pärchen ist überhaupt nicht angeschnallt, was Tanja auch anmerkte. Ruft die gefährliche Aktion etwa die Polizei auf den Plan? Derweil lüftet Michael bei „Bauer sucht Frau“ (RTL) ein dunkles Geheimnis, das seine Tante total schockiert - extratipp.com* berichtet darüber.

Polizei äußert sich zu „Bauer sucht Frau“-Fehler

Die Redaktion von derwesten.de hat bei der Polizei nachgefragt, die sich zum „Bauer sucht Frau“-Vorfall äußerte. Die Aktion, die bei RTL zu sehen war, ist so nicht erlaubt, heißt es seitens der Ordnungshüter mit Sitz in Unna (Nordrheinwestfalen). Der Sprecher wörtlich: „Es würde sich in diesem Fall um eine Ordnungswidrigkeit handeln.“ Die Strafe beträgt fünf Euro.

„Bauer sucht Frau“: Alle Informationen zur RTL-Serie, Bauern, Produktion und Skandalen

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Annette Riedl dpa / Screenshot TVNOW (Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare