Trapp: „Müssen mit Punkt zufrieden sein“

Eintracht weiter ohne Sieg in Mainz

+
Unaufhaltsam: Eintracht-Angreifer Luka Jovic (links) ließ sich auch von zwei Mainzern (Pierre Kunde Malong und Jean-Paul Boetis) nicht stoppen und traf zweimal.  

Mainz - Die Frankfurter Eintracht muss weiter auf den allerersten Bundesliga-Sieg in Mainz warten. Doch immerhin holten die Hessen beim Nachbarn mit einem insgesamt verdienten 2:2 (2:2) einen Punkt. Von Peppi Schmitt

Nach einer großartigen ersten Halbzeit mit zwei Treffern von Quiason für Mainz und Luka Jovic für Frankfurt wurde es nach der Pause nicht mehr ganz so aufregend. Die Eintracht musste bis zum Ende um das Unentschieden zittern, der Kräfteverlust war in der Schlussphase sichtbar. Die Mainzer hatten insgesamt den größeren Willen, die Eintracht war spielerisch die etwas bessere Mannschaft. Beide wurden mit einem Punkt belohnt

Frankfurts Torhüter Kevin Trapp sprach von einem „schwierigen Spiel“ und betonte nach dem 24. Pflichtspiel in vier Monaten: „Wir hätten hier gerne gewonnen. Wenn man den Spielverlauf aber sieht, müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein.“

Die Zuschauer sahen ein Offensivspektakel, ein Derby mit ganz unterschiedlichen Spielansätzen. Hier die Mainzer mit „Fußball einfach“, den Ball hoch und weit nach vorne, vor allem auf Jean-Philippe Mateta, der von Evan Ndicka kaum zu kontrollieren war. Da die Eintracht mit flottem, manchmal begeisterndem Kombinationsspiel.

Quiason brachte die Mainzer nach einem Fehler von Mijat Gacinovic im Mittelfeld mit 1:0 und in der 36. Minute mit 2:1 in Führung. Jovic glich nach einer fantastischen Kombination mit Flanke von Filip Kostic zum 1:1 und in der Nachspielzeit nach einem Eckball von de Guzman per Kopfball zum 2:2 aus.

Eintracht unentschieden gegen Mainz: Bilder

FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
Fussball 1.Bundesliga, FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
Eintracht weiter ohne Sieg in Mainz: 2:2 in hitzigem Derby
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt
Zwar kein Sieg, aber immerhin ein Unentschieden: Luka Jovic schießt in Mainz beide Tore für die Eintracht. © dpa

Der Serbe ist, wenn der Kasten des Gegners in Sicht kommt, eine Klasse für sich, da kann ihm kaum jemand das Wasser reichen – mit gerade mal 20 Jahren. Kein Wunder, dass sein Marktwert explodierte, er wird nun mit 40 Millionen Euro gelistet. Jovic hat mit seinem Doppelpack in der Torjägerliste zum Dortmunder Paco Alcacer aufgeschlossen, beiden weisen nun zwölf Treffer auf.

Nach dem Wechsel schien es so weiterzugehen. Mit den Schnellangriffen der Eintracht hatten die Mainzer Probleme. Sie überließen den Hessen endgültig das Feld, verlegten sich auf Konter.

Eine Viertelstunde vor Schluss ging der Frankfurter Trainer dann „all in“. Er brachte mit Willems und Rebic zwei offensivstarke Spieler. Doch auf einmal bekamen die Mainzer die zweite Luft und bestimmten das Spiel. Boetius hatte dann die Riesengelegenheiten für die Gastgeber, Trapp rettete mit toller Parade In der Nachspielzeit hatte dann Rebic noch die „Hundertprozentige“ Siegchance, scheiterte aber am Torhüter Zentner.

Eintracht Frankfurt: Zeugnis nach dem Spiel gegen Mainz

Eintracht Frankfurt präsentiert Kevin Trapp
Kevin Trapp: 3 © dpa
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Evan Ndicka: 4 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Simon Falette: 3,5 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Gelson Fernandes: 3 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Jonathan de Guzman: 4 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Luka Jovic: 1,5 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Sebastien Haller: 2,5 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Mijat Gacinovic: 3 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Carlos Salcedo: 4,5 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Jetro Willems: ohne Bewertung © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Danny da Costa: 3 © Hübner
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Training
Filip Kostic: 2,5 © Hübner
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Pressekonferenz
Ante Rebic: ohne Bewertung © Hübner

Frankfurts Manager Bruno Hübner war zufrieden: „Das war ein verdientes Unentschieden nach einem guten Spiel. Für uns ist es ärgerlich, dass wir immer gerade ein Tor bekommen haben, als wir gut im Spiel waren. Wie aus dem Nichts sind die Tore gefallen, insgesamt aber war es gerecht. Den Punkt nehmen wir gerne mit.“

Gelson Fernandes sprach von einem „guten Punkt. Jetzt wollen wir gegen Bayern unser Punktekonto weiter aufstocken. Wir wissen, dass es in der Rückrunde schwieriger wird zu punkten.“

FSV Mainz 05: Zentner - Brosinski, Bell, Niakhaté, Martín - Kunde Malong (77. Baku) - Gbamin, Latza (88. Maxim) - Boetius - Mateta (83. Onisiwo), Quaison

Eintracht Frankfurt: Trapp - Salcedo, Falette, N’Dicka - de Guzmán (72. Rebic), G. Fernandes - da Costa, Kostic - Gacinovic (72. Willems) - Haller, Jovic

Schiedsrichter: Siebert (Berlin) - Zuschauer: 30805 - Tore: 1:0 Quaison (10.), 1:1 Jovic (31.), 2:1 Quaison (36.), 2:2 Jovic (45.+1) - Gelbe Karten: Martín (3), Boetius (4), Bell (4) / Salcedo (3), Rebic (2), N’Dicka (3)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare