Ambitionen angemeldet

Trapp mahnt: Eintracht muss Ehrgeiz für Platz unter Top Sechs haben

+
Kevin Trapp

Bradenton/USA - Nationaltorhüter Kevin Trapp hat deutlich die internationalen Ambitionen von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga angemeldet.

"Wir haben die Qualität, unter die Top Sechs zu kommen. Das haben viele andere Teams auch. Wichtig ist, dass wir dazugehören und daran glauben. Wir müssen den Ehrgeiz haben", sagte der 28-Jährige im Trainingslager des DFB-Pokalsiegers in Bradenton/Florida. "Wenn du Sechster bist und in der Europa League alle Spiele gewonnen hast, darfst und musst du selbstbewusst sein."

Die Mannschaft müsse es sich erarbeiten, dass sie jedes Spiel gewinnen könne, sagte Trapp. "Und ich vertraue dem Trainer, der sagt, dass seine Mannschaften in der Rückrunde immer besser sind als in der Hinserie." Für den Ex-Keeper von Paris Saint Germain ist es wichtig, dass seine zuletzt verletzten Vorderleute Makoto Hasebe und David Abraham wieder dabei sind. "Sie sind Säulen der Mannschaft", erklärte der WM-Ersatztorwart der deutschen Nationalmannschaft. "Wenn alle Spieler an Bord sind, haben wir eine sehr gute kämpferische und fußballerische Qualität."

Bilder: Diese Verträge bei Eintracht Frankfurt laufen aus

Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Luka Jovic: Der Stürmer ist noch von Benfica Lissabon ausgeliehen, doch die Eintracht hat eine Kaufoption. Es gilt als sicher, dass sie diese auch zieht. © Hübner
Eintracht Frankfurt präsentiert Kevin Trapp
Kevin Trapp: Kurz vor dem Ende der Sommertransferperiode gelang der Eintracht die Rückholaktion von Kevin Trapp. Auch wenn die Verantwortlichen ihn gern über die Saison hinaus halten wollen, ist fraglich, ob dies gelingt. © dpa
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Jan Zimmermann: Der Ersatzkeeper kehrte 2017 zur Eintracht zurück und ist seit dieser Saison einer von vier Torhütern. Über eine mögliche Verlängerung ist bislang nichts bekannt. © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Marco Fabián: Der Wechsel des Mittelfeldspieler im Sommer platzte kurzfristig, viel Spielzeit hat er seitdem nicht bekommen. Ein Wechsel im Winter steht im Raum. © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Allan Rodrigues de Souza: Der Leihspieler aus Liverpool konnte sich bisher noch nicht bei der Eintracht beweisen. Dennoch strebt er einen Verbleib über die Saison hinaus an. © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Branimir Hrgota: Der Stürmer steht seit 2016 unter Vertrag, spielt aber immer seltener eine Rolle. Die Zeichen stehen auf Abschied. © Hübne r
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Taleb Tawatha: Der Linksverteidiger kommt nur selten zum Einsatz. Ein Wechsel nach Spanien steht im Raum. © Hübner

Die Eintracht bereitet sich noch bis zum 13. Januar in Florida auf die Rückrunde vor. Am 10. Januar geht es von Bradenton weiter nach Orlando. Dort bestreiten die Frankfurter beim Florida Cup zwei Spiele gegen den FC São Paulo (10.1.) und gegen Flamengo Rio de Janeiro (12.1.). Die Bundesliga-Rückrunde beginnt für das Team von Trainer Adi Hütter am 19. Januar mit dem Heimspiel gegen den SC Freiburg. (dpa)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare