SGE will Kaufoption in der Rückrunde ziehen

Top-Stürmer Jovic würde gern bei der Eintracht bleiben

+
Das akrobatische Tor von Luka Jovic gegen Düsseldorf haben die Fernsehzuschauer der Sportschau zum „Tor des Monats“ gekürt.

Frankfurt - Eintracht Frankfurts Top-Stürmer Luka Jovic kann sich einen Verbleib beim deutschen Pokalsieger sehr gut vorstellen.

„Die Verantwortlichen im Verein werden das entscheiden. Was mich betrifft, würde ich gern bei Eintracht bleiben“, sagte der 20 Jahre alte Serbe in einem Interview der Bild-Zeitung. Jovic hat in dieser Spielzeit der Fußball-Bundesliga bereits zehn Treffer erzielt und führt die Torjägerliste gemeinsam mit Paco Alcacer von Borussia Dortmund an.

„Ich würde nächste Saison gern hier spielen. Wenn wir die Champions League erreichen, werden sie mich hier nicht los“, sagte Jovic mit Blick auf die Zukunft. Der Stürmer ist derzeit von Benfica Lissabon ausgeliehen, die Eintracht hat aber eine Kaufoption und wird diese nach eigenen Aussagen in der Rückrunde auch ziehen.

Bilder: Diese Verträge bei Eintracht Frankfurt laufen aus

Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Luka Jovic: Der Stürmer ist noch von Benfica Lissabon ausgeliehen, doch die Eintracht hat eine Kaufoption. Es gilt als sicher, dass sie diese auch zieht. © Hübner
Eintracht Frankfurt präsentiert Kevin Trapp
Kevin Trapp: Kurz vor dem Ende der Sommertransferperiode gelang der Eintracht die Rückholaktion von Kevin Trapp. Auch wenn die Verantwortlichen ihn gern über die Saison hinaus halten wollen, ist fraglich, ob dies gelingt. © dpa
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Jan Zimmermann: Der Ersatzkeeper kehrte 2017 zur Eintracht zurück und ist seit dieser Saison einer von vier Torhütern. Über eine mögliche Verlängerung ist bislang nichts bekannt. © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Marco Fabián: Der Wechsel des Mittelfeldspieler im Sommer platzte kurzfristig, viel Spielzeit hat er seitdem nicht bekommen. Ein Wechsel im Winter steht im Raum. © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Allan Rodrigues de Souza: Der Leihspieler aus Liverpool konnte sich bisher noch nicht bei der Eintracht beweisen. Dennoch strebt er einen Verbleib über die Saison hinaus an. © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Branimir Hrgota: Der Stürmer steht seit 2016 unter Vertrag, spielt aber immer seltener eine Rolle. Die Zeichen stehen auf Abschied. © Hübne r
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Taleb Tawatha: Der Linksverteidiger kommt nur selten zum Einsatz. Ein Wechsel nach Spanien steht im Raum. © Hübner

Jovic hatte beim 7:1 gegen Fortuna Düsseldorf sogar einen Fünferpack erzielt. Vergleiche mit den Liga-Stars Marco Reus und Robert Lewandowski kommen für ihn dennoch zu früh. „Für mich ist Reus der beste Spieler der Liga! Ich mag ihn als Spieler. Er hat ein Talent, das kein anderer Bundesliga-Spieler in der Position hat. Lewandowski ist der beste Mittelstürmer. Und ich denke, dass er die Kanone gewinnt“, sagte Jovic. (dpa)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare