"Wir haben uns qualifiziert, nur das zählt"

Stimmen zum Eintracht-Sieg gegen Limassol

+
Für Sébastien Haller (links) beginnt der Traum jetzt.

Frankfurt - Die Eintracht hat mit dem 3:2-Sieg bei Apollon Limassol den Einzug in die K.O.-Runde der Europa-League geschafft. Doch was sagen die Akteure dazu? Die Stimmen zum Spiel.

Mijat Gacinovic: "Es war nicht einfach für uns. Wir waren nicht frisch, weil wir zuletzt viel gespielt haben. Aber Hauptsache gewonnen."

Sébastien Haller: "Wir haben uns qualifiziert, nur das zählt. Der Traum beginnt jetzt."

Kevin Trapp: "Jetzt wollen wir auch Erster bleiben. Ich möchte heute nur das Positive herausheben, weil wir uns in einer Gruppe qualifiziert haben, in der uns das viele nicht zugetraut haben. Der Schiedsrichter war ein Witz. Eigentlich dürfte der nicht mehr pfeifen. Für uns gilt jetzt alle Konzentration auf das Schalke-Spiel. Da haben wir die große Chance wieder drei Punkte zu holen und uns in der Tabelle weiter zu verbessern. Das muss unser Ziel sein."

Adi Hütter:  "Es ist uns gelungen, den ersten Matchball zu verwandeln. Das freut mich sehr. Kompliment an die Mannschaft."

Sportdirektor Bruno Hübner:  "Die Europa League ist für uns etwas ganz Besonderes. Wir sind auf einem sehr guten Weg." (ps)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare