Hütters Verpflichtung ein Volltreffer

Die positive Winterbilanz der Eintracht

+

Frankfurt - Platz 1 mit allen möglichen achtzehn Punkten in der Europa-League und 27 Punkte in der Bundesliga, dazu wirtschaftliches Wachstum auf allen Ebenen – die Winterbilanz der Frankfurter Eintracht fällt rundum positiv aus. Von Peppi Schmitt

Der wichtigste Baustein ist die Entwicklung der Mannschaft unter dem neuen Trainer Adi Hütter. „Wie die Mannschaft auftritt gefällt mir, die Art und Weise, wie wir spielen, hat mich begeistert“, zieht der 48 Jahre alte Österreicher ein Zwischenfazit. Er sei durchaus überrascht, wie schnell die Spieler nach dem holprigen Start im Spätsommer seine Ideen von modernem Fußball verinnerlicht und umgesetzt haben. Hütter: „Das ist unser Bild und dieses Bild kann sich sehen lassen.“

Keiner wird dem Nachfolger von Niko Kovac widersprechen. „Niko Kovac hat die Basis gelegt und die Mannschaft entwickelt, Adi Hütter setzt mit seiner Art, Fußball zu denken, jetzt die Spitze drauf“, stellt Sportvorstand Fredi Bobic fest, „auch die Spieler entwickeln sich weiter.“ Die Fans lieben den Frankfurter Hütter-Fußball, kompromisslos nach vorne, offensiv, aggressiv, manchmal berauschend schön. „Wir wollten die Zuschauer mitnehmen auf den Weg“, sagt der Trainer. Das ist gelungen.

Der Start war mit den Niederlagen im Supercup gegen die Bayern und im Pokal in Ulm mehr als schwierig. Auch die ersten Bundesligaspiele waren nicht wirklich prickelnd. Doch dann ging es steil bergauf, in beiden Wettbewerben, mit einer zwischenzeitlichen Serie von elf ungeschlagenen Spielen. „Wie wir den Bock umgestoßen haben, hat mich besonders gefreut“, sagt Hütter, „wie die Mannschaft gelernt hat, anders Fußball zu spielen, war toll.“ Das Gelingen des schnellen Stilwechsels kann er als persönlichen Erfolg betrachten. Daneben habe ihn das ganze Drumherum in der Bundesliga „beeindruckt“. Die Stimmung in der Arena, die Choreografien der Fans, die Unterstützung zu Hause und auswärts, das alles habe mehr als einmal zu „Gänsehaut“ geführt. Dass der mediale Druck größer ist als bei seinen vorangegangenen Stationen in Österreich und der Schweiz, nimmt er dafür gerne im Kauf. „Das ist neue für mich, macht aber Spaß“, sagt Hütter.

FC Bayern siegt 3:0 in Frankfurt: Bilder

Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen FC Bayern München: Bilder © dpa

Die Frankfurter Bosse können sich auf die Schulter klopfen, Hütters Verpflichtung als Nachfolger von Niko Kovac, ist ein Volltreffer. Der Mann hat vom ersten Tag an bewiesen, dass er mit der Frankfurter Multi-Kulti-Truppe umgehen kann. Spieler aus 17 Nationen findet er „ziemlich spannend“, sagt er. Hütter bleibt bei allem Stress immer Mensch, da schätzen seine Spieler und seien Mitarbeiter. Die Medienvertreter übrigens auch. Er ist ein Mann klarere Worte und kann mit Kritik umgehen. Und richtet sich nicht alleine an den nackten Ergebnissen aus. So haben ihn die ersten 25 Minuten beim 0:3 gegen Bayern „richtig stolz“ gemacht, denn da hat die Eintracht so gespielt, wie er sich das auf Dauer wünscht. Das war Hütters Eintracht.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare