DFB-Pokalsieger

Eintracht steigert Umsatz auf 140 Millionen Euro

Frankfurt - Eintracht Frankfurt hat von dem DFB-Pokalsieg auch finanziell enorm profitiert.

Der Fußball-Bundesligist steigerte den Umsatz in der Saison 2017/18 auf rund 140 Millionen Euro. Dies sind nach Angaben des Clubs fast 30 Millionen Euro mehr als in der Vorsaison (110,7 Millionen Euro). Allein der Erfolg aus dem DFB-Pokalgewinn brachte etwa 14,5 Millionen Euro mehr Umsatz. Für die nächste Spielzeit erwartet die Eintracht durch den Einzug in die Europa League und höhere Fernsehgelder eine weitere Umsatzsteigerung auf rund 150 Millionen Euro. (dpa)

Eintracht wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.