Fans verabschieden Spieler mit Applaus

News-Ticker zum ersten Eintracht-Training: Carlos Salcedos neue Frisur sorgt für Wirbel!

+
Feurige Unterstützung: Am Mittwoch ist das erste öffentliche Training der Adler. Ob dort auch gezündelt wird, ist fraglich.

Das erste öffentliche Eintracht-Training lockt etliche Fans in den Wald. Ein Fan-Liebling war schon nicht mehr dabei. Dafür aber einige Neuzugänge. Wir halten Euch auf dem Laufenden!

Frankfurt - In wenigen Minuten geht es los: Die Frankfurter Eintracht lädt zum ersten öffentlichen Training in der Saison 2018/19. Bei aktuell 22 Grad und leichter Bewölkung können Fans Klappstühle und Kaltgetränke bereitstellen.

Update 12.16 Uhr: Wir verabschieden uns an dieser Stelle und verweisen auf den Ticker, den wir zur PK um 13 Uhr anbieten.

Update 12.12 Uhr: Um 13 Uhr gibt es eine Pressekonferenz mit Cheftrainer Adi Hütter

Update 12.02 Uhr: Das erste Eintracht-Training in der Saison 2018/2019 ist nach rund zwei Stunden vorbei. Die Fans verabschieden die Spieler mit Applaus. Jetzt werden fleißig Autogramm geschrieben und Selfies mit den Eintracht-Stars geknipst.

Update 11.58 Uhr: Und so sieht er aus, unser erblondeter Mexikaner. Seine neue Frise sorgt bei Fans und Mitspielern für ordentlich Wirbel:

Schicke Frise, Carlos! Der Mexikaner schaut überraschend beim Eintracht-Training vorbei.

Update 11.57 Uhr: Während Carlos Salcedo seinen neuen Trainer Adi Hütter kennenlernt, laufen sich die Spieler langsam aus.

Update 11.54 Uhr: Faustdicke Überraschung, die mit vielen Handshakes begrüßt wird: Carlos Salcedo, der eigentlich noch WM-Urlaub hat, schaut beim Training vorbei. Der Mann, der mit Mexiko am Montag mit 0:2 gegen Brasilien bei der WM ausgeschieden ist, kommt mit ganz blonden daher! 

Update 11.53 Uhr: Und da klingelt's schon wieder. Marc Stendera mit dem 3:2 für Team Weiß. Die Spieler gehen vom Feld.

Update 11.53 Uhr: Wir hatten paar technische Probleme, sind jetzt aber wieder auf Höhe. Beim Trainingsspiel steht es inzwischen 2:2. Die Tore für Team Weiß haben laut hessenschau.de Branimir Hrgota und Marco Russ geschossen.

Update 11.47 Uhr: Kommando zurück: Es steht nach wie vor 2:0 für Team Schwarz. Der Treffer von Haller war eine Wiederholung. Unser Fehler, sorry!

Update 11.46 Uhr: Adi Hütter verfolgt das Spiel mit verschränkten Armen.

Update 11.45 Uhr: Kurios: Beim Spiel 9 gegen 9 kommt Marc Stendera eine Sonderrolle zu. Er trägt ein gelbes Leibchen und darf von beiden Teams angespielt werden. 

Update 11.43 Uhr: 3:0 für die Spieler in den schwarzen Trikots. Wieder war es Haller.

Update 11.40 Uhr: Dingdong, da hat es zweimal eingeschlagen: Sebastien Haller und David Abraham treffen zum 2:0 für Team Schwarz.

Update 11.38 Uhr: ffh.de schätzt übrigens, dass rund 1000 Fans das Training verfolgen.

Update 11.37 Uhr: Die Eintracht hat die Tore aufgebaut, die Torhüter sind mit dabei!

Update 11.34 Uhr: Adi Hütter bittet Mijat Gacinovic zum Einzelgespräch. Sieht aber nicht nach Kritik aus. Der Trainer klopft dem 23-Jährigen freundschaftlich auf die Schulter. Gacinovic war zwischenzeitlich bei einem weltbekannten Verein im Gespräch.

Update 11.33 Uhr: Die Eintracht testet übrigens am Donnerstag (5. Juli, 18 Uhr) beim Offenburger FV. Da ist die Vorfreude groß:

Update 11.31 Uhr: Kurzer Blick auf Chefcoach Adi Hütter: Immer wieder schaltet sich der 48-Jährige ein, pfeift ab, redet mit den Spielern, erklärt Spielsituationen. In der Hand eine Stoppuhr.

Update 11.26 Uhr: Der Weggang von Kevin-Prince Boateng beschäftigt auch die Blätter in Ghana, wo der 31-Jährige seine Wurzeln hat. Der Ghana Guardian zitiert Fredi Bobic mit den Worten: "Er ist eine echte Persönlichkeit, natürlich ist sein Wechsel ein Riesen-Verlust für uns. Besonders auf dem Feld wird er uns fehlen."

Update 11.24 Uhr: Mehrere Spieler haben sich in einer weiteren Trinkpause mit Wasser bespritzt. Das zeigt, dass die Jungs mit Spaß bei der Sache sind!

Update 11.23 Uhr: Fliiiiieeeeeeg...

Update 11.20 Uhr: Der Eintracht Sportchef hatte keine allzu lange Sommerpause. Dennoch wirkte Fredi Bobic im Interview mit Eintracht TV ausgeruht und hatte ein Lächeln auf den Lippen. Die Fans dürfen gespannt sein, wen Bobic aus dem Hut zaubert.

Update 11.18 Uhr: Bobic zum US-Trainingslager: "Dort sind super Trainingsbedingungen."

Update 11.17 Uhr: Bobic: "Kevin hat immer alles geliefert, was wir von ihm verlangt haben."

Update 11.17 Uhr: Bobic: "Boatengs Kapitel in Deutschland hat sich geschlossen. Verlässt Deutschland nicht als Weggejagter, sondern als Sieger."

Update 11.15 Uhr: Bobic: "Sind stolz auf alle WM-Fahrer. Sind happy, was die Jungs da abgeliefert haben."

Update 11.15 Uhr: Bobic: "Wird auch Zeit, dass es wieder losgeht!"

Update 11.13 Uhr: Fredi Bobic ist immer für eine Überraschung gut. Laut dem Sportchef sollen in den kommenden Tagen noch zwei Neuzugänge vorgestellt werden. Vielleicht sogar noch ein dritter Mann noch vor dem USA-Trainingslager.

Update 11.12 Uhr: Wassertanks sind aufgefüllt, jetzt wird weitergekickt. Adi Hütter daneben

Update 11.11 Uhr: Auffällig: Marco Russ mit blond-gefärbten Haaren. Da wird doch nicht etwa "Boki" seine Finger im Spiel gehabt haben?

Update 11.09 Uhr: Immer wieder ruft Adi Hütter die Spieler zusammen. Teils, damit sie trinken können. Teils, um ihnen Übungen zu erklären.

Update 11.07 Uhr: Die Eintracht nutzt jetzt die gesamte Breite des Feldes zum Trainieren.

Update 11.05 Uhr: Das Dreigestirn der Eintracht - Fredi Bobic, Adi Hütter und Bruno Hübner - steht beisammen und sieht den Jung beim Kicken zu.

Update 11.03 Uhr: Wie es aussieht, sind alle Feldspieler daran beteiligt. Schwarz gegen Weiß (mit ein paar Neon-Leibchen). Es geht nicht um Tore, sondern um Ballbesitz.

Update 11.01 Uhr: Jetzt gibt es ein Trainingsspielchen.

Update 10.59 Uhr: Nach rund einer Stunde heißt es erst mal Trinkpause!

Update 10.58 Uhr: One-touch-Football à la Eintracht Frankfurt: Entgegenkommen, Ball abplatzen lassen, weiterlaufen - so lange, bis ein Spieler patzt.

Update 10.54 Uhr: Die Kollegen von der Hessenschau berichten, dass es unter den Fans nur ein Thema gibt: Kevin-Prince Boateng. Der Tenor laut Reporter Joscha Bartlitz: "Unsere Gallionsfigur ist weg."

Update 10.45 Uhr: Hier mal bisschen Bewegtbild:

Update 10.43 Uhr: Das Tempo wird angezogen. Die Spieler flitzen mit dem Ball um ein paar Hütchen, dabei immer wieder Pässe.

Update 10.42 Uhr: Adi Hütter hat alles im Blick!

Update 10.38 Uhr: Sooo, jetzt werden endlich die Bälle rausgeholt! Leichtes Passtraining ist angesagt.

Update 10.36 Uhr: Adi Hütter versammelt gerade die komplette Mannschaft (ohne Torhüter) und erklärt die weitere Vorgehensweise. Die Spieler hören aufmerksam zu.

Update 10.34 Uhr: Gute Nachricht: Es wird viel gelacht beim Training!

Update 10.30 Uhr: Einer fehlt beim Eintracht-Training: Kevin-Prince Boateng. Der Leitwolf wechselt zu US Sassuolo Calcio.

Update 10.25 Uhr: Marco Russ hat sich eben erst mal den Schweiß aus dem Gesicht gewischt - scheint also doch zur Sache zu gehen :)

Update 10.24 Uhr: Bei 25 Grad stehen die Spieler im Schatten und machen ihre Übungen. Derweil scheucht Moppes Petz die Torhüter schon über den Rasen.

Update 10.21 Uhr: Nach ein paar Aufwärm-Runden dehnen sich die Spieler ausgiebig. Adi Hütter und sein Trainerstab mustern die Profis bei Hoch-das-Bein auf den Yoga-Matten.

Update 10.17 Uhr: Bislang ist nur lockeres Aufwärmen angesagt. Die Fans haben die Spieler mit einem munteren Applaus auf dem Platz begrüßt. 

Update 10.13 Uhr: Derweil ließ die Eintracht eine weitere Bombe platzen. So sieht das neue Auswärtstrikot für die Saison 2018/19 aus:

Schlichte Schönheit: Das neue SGE-Auswärtstrikot.

Update 10.06 Uhr: Die ersten Infos über das erste öffentliche Training der Eintracht in der Saison 2018/19 laufen ein. Laut SGEnews sind einige Hundert Fans gekommen, darunter viele Familien mit Kindern. Und auch Kult-Trainer Dragoslav Stepanovic ließ es sich nicht nehmen und schaute am Stadion vorbei. "Stepi" scheint nicht zu altern und trägt - wie eh und je - Sonnebrille und Schnauzbart.

Eintracht-Training: Neuzugänge sind am Start

Alter Bekannter: Felix Wiedwald, hier beim ersten Training 2013.

Dabei können sich die Kiebitze auf einige neue Gesichter bei Eintracht Frankfurt freuen. Allen voran Adi Hütter. Der Cheftrainer dürfte fleißig Autogramme vor und nach der Übungseinheit schreiben müssen. Das gilt auch für die beiden Neuzugänge Nicolai Müller und Felix Wiedwald. Während Ex-HSV-Spieler Müller zunächst ziemlich in der Fan-Kritik stand, ist Wiedwald ein alter Bekannter am Main. Der 28-Jährige kickte bereits von 2013 bis 2015 für die Adler.

Eintracht-Training: Was ist mit Boateng?

Kommt er - oder kommt er nicht zum Training? Kevin-Prince Boateng, der die Eintracht verlassen wird.

Nicht mit dabei sind die sieben WM-Fahrer, die die Eintracht für das Turnier in Russland abgestellt hat: Namentlich Gelson Fernandez (Schweiz), Makoto Hasebe (der Japaner erklärte jüngst seinen Rücktritt), Marco Fabian, Carlos Salcedo (beide Mexiko), Frederik Rönnow (Dänemark), Luka Jovic (Serbien) und Ante Rebic (Kroatien). Der Shootingstar spielt eine Wahnsinns-WM und trifft mit seinen Kroaten am Samstag, 7. Juli, im Viertelfinale auf Gastgeber Russland (live ARD). Es wäre ebenfalls keine Überraschung, wenn Fan-Liebling Kevin-Prince Boateng nicht auf dem Rasen auflaufen würde. Der 31 Jahre alte Leitwolf wird die Eintracht nach nur einer Saion verlassen

Eintracht-Training: Keine Parkplätze mehr am Stadion

Das Training findet auf der kleinen Kampfbahn an der Wintersporthalle der Commerzbank-Arena statt. Los geht es um 10 Uhr. FFH vermeldet im Radio, dass es aktuell keine Parkplätze rund um die Commerzbank-Arena mehr gibt. Allerdings werde der Waldparkplatz für Fans geöffnet. Den findet Ihr hier:

+++ Wir werden den Text hier laufend aktualisieren +++

Matthias Hoffmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare