Neuer Vertrag

Eintracht kämpft um Ante Rebic: So viel soll er künftig verdienen

+
Neuer Vertrag für Ante Rebic? Der 24-Jährige könnte bei der Eintracht bald richtig abkassieren.

Er kam, traf und traf wieder: Ante Rebic. Top-Clubs jagen den Frankfurter Pokalhelden. Die Eintracht möchte mit dem 24-Jährigen verlängern. Hier lest Ihr, was Rebic dann verdienen könnte.

Frankfurt - Ante Rebic ist in aller Munde: Erst wurde der 24-Jährige zum Frankfurter Pokalhelden und schoss die Eintracht nach Europa, dann zeigte er im kroatischen Nationaltrikot, was der Rechtsfuß am Ball kann. Unvergessen sein geiler Treffer im Spiel gegen Argentinien.

Ante Rebic winkt fette Gehaltserhöhung

Unnachahmlich: Ante Rebic schweißt den Ball im argentinischen Kasten ein.

Blöd nur: Immer mehr Clubs sind scharf auf unseren Riesen Rebic. Doch die Eintracht reagiert: Laut Bild.de soll der erst kürzlich verlängerte Vertrag (bis 2021) noch mal aufgestockt werden. Das könnte sich für den Linksaußen vor allem finanziell krass lohnen. Bild.de spekuliert über ein Gehaltserhöhung von aktuell rund 1,5 Millionen Euro auf drei. (Lesen Sie auch: Warum die Eintracht bei einem Wechsel von Ante Rebic der große Verlierer sein könnte)

Ante Rebic ist bei mindestens zwei Top-Clubs im Gespräch

Ante Rebic mit dem DFB-Pokal. Der Rechtsfuß erzielte im Finale gegen Bayern München zwei Tore.

Rebic ist bei mindestens zwei Top-Clubs im Gespräch. Auch mit den Bayern wurde er bereits in Verbindung gebracht. Die Fans spekulieren, was ein möglicher Weggang von Ante Rebic in die Kassen spülen könnte. Einige sprechen von der Fabelsumme von 60 Millionen Euro.

Matthias Hoffmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare