Eigenkapital der „AG“ aufgestockt

15 Millionen! Mehr Geld für die Mannschaft von Eintracht Frankfurt

+
15 Millionen! Mehr Geld für die Mannschaft von Eintracht Frankfurt

Das wird Fredi Bobic gerne hören: Die „Eintracht Frankfurt Fußball AG“ hat ihre Kapitalbasis durch die Aufnahme in Höhe von 15 Millionen Euro deutlich gestärkt.

Frankfurt/Main - Die Aufnahme von Eigenkapital diene im Wesentlichen dazu, „die sportliche und strukturelle Wettbewerbsfähigkeit der Eintracht in den kommenden drei Jahren zu stärken“, hieß es am Montag in einer offiziellen Presserklärung. Im Klartext: Es kann zusätzliches Geld in die Verstärkung der Mannschaft gesteckt werden. 

Vormerken: Liveticker vom DFB-Pokal-Finale: FC Bayern München gegen Eintracht Frankfurt am 19. Mai 2018

Die Eintracht wird sich also im Sommer weiter nicht in der Feinkostabteilung der Fußball-Profis umschauen können, aber, um im Bild zu bleiben, dann doch in den oberen Regalen der Fachgeschäfte. „Uns sind Spieler angeboten worden, die waren vor zwei Jahren für uns noch kein Thema“, hatte Trainer Niko Kovac vor Kurzem erklärt, „die Eintracht wird gut aufgestellt sein.“ Das war allerdings noch zu einem Zeitpunkt, als vom Verbleib des Trainers ausgegangen werden konnte und die Chancen auf Europa noch deutlich größer waren als jetzt.

Das wird Fredi Bobic gerne hören: Die „Eintracht Frankfurt Fußball AG“ hat ihre Kapitalbasis durch die Aufnahme in Höhe von 15 Millionen Euro deutlich gestärkt.

Diese Saison steht deutlich mehr Geld bei der Eintracht bereit

In jedem Fall aber können Sportvorstand Bobic und Manager Bruno Hübner mit einer ganz anderen finanziellen Grundlage auf dem Transfermarkt arbeiten. Im vergangenen Sommer hatte die Eintracht rund 20 Millionen Euro eingesetzt, unter anderem für Sébastien Haller (7 Millionen Euro) und Jetro Willems (sechs Millionen Euro). Diesmal steht noch deutlich mehr Geld bereit, um die Mannschaft personell noch weiter nach vorne zu bringen. Vorstand Axel Hellmann hat gerade erklärt, dass durch die Finalteilnahme im DFB-Pokal rund fünf Millionen Euro aus diesem Topf übrigbleiben werden. Möglich ist auch, dass die Eintracht noch den einen oder anderen Spielern transferiert und so weitere Millionen einnimmt. So würde Omar Mascarell festgeschriebene vier Millionen Euro bringen, wenn Real Madrid sich entschließt, ihn zurückzuholen. Freilich: Der neue Trainer wird ein großes Interesse haben, den spanischen Mittelfeldspieler zu behalten. Zudem könnte sich noch der eine oder andere Eintracht-Profi bei der WM in Russland für neue Klubs empfehlen. Marco Fabián wäre ein Kandidat, Mijat Gacinovic auch.

Da passt die Meldung von der Eigenkapitalerhöhung wunderbar in die Zeit und ins Bild. Im Zuge dieser Transaktion wurde der Aktionärskreis der Eintracht Frankfurt Fußball AG erweitert. Als neuer Aktionär haben die sogenannten „Freunde der Adler“ 18,55% der Aktien vom bisherigen Gesellschafter „Freunde der Eintracht“ erworben, die nunmehr 10,00% der Anteile hält. Die Anteilshöhe der beiden anderen Aktionäre Eintracht Frankfurt e.V. (67,88%) und Wolfgang Steubing AG (3,57%) bleiben unverändert.

So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos

So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hü bner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner
So feiert die Eintracht den Finaleinzug: Fotos
Die Freude bei Mannschaft und Fans kennt keine Grenzen: Zum zweiten Mal hintereinander steht die SGE im Pokalfinale. © Hübner

Der neue Aktionär wird vom geschäftsführenden Gesellschafter Philip Holzer vertreten. Er gehört bereits seit acht Jahren auch dem Aufsichtsrat der Eintracht AG an und ist lebenslanges Mitglied. Als weiterer bedeutender Gesellschafter der "Freunde des Adlers GmbH" engagiert sich der Frankfurter Unternehmer Stephen Orenstein.

Die Begeisterung bei den Eintracht-Verantwortlichen, dass der Deal nach fast zwei Jahren Planung und Vorbereitung nach steuerlicher Prüfung nun auch über die Bühne gegangen ist, ist groß. „Wir haben unser Eigenkapital zu hervorragenden Konditionen stärken können“, sagte Finanzvorstand Oliver Frankenbach. Für den Aufsichtsratsvorsitzenden Wolfgang Steubing ist es eine optimale Lösung, „da sie aufgrund der unveränderten Anteile von Eintracht Frankfurt e.V. die vollständige Flexibilität für die Zukunft gewährleistet.“ (ps)

Mehr zu Eintracht Frankfurt: Im Kleinen Schwarzen! So versüßt Eintracht-Spielerfrau Verena ihrem Mijat die Niederlage

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare