„Er hat das Potential zur Weltklasse“

Luka Jovic: Einer wie Gerd Müller

+
Luka Jovic

Frankfurt - Von Dieter Müller hatte Luka Jovic bis zum letzten Freitag noch nie etwas gehört. Auch nicht von dessen Rekord sechs Tor ein einem Bundesligaspiel zu erzielen. Aufgestellt am 17. August 1977 beim 7:2 des 1.FC Köln gegen Werder Bremen. Jovic hat natürlich auch nicht gewusst, dass jener Dieter Müller beim Spiel der Frankfurter Eintracht gegen Fortuna Düsseldorf auf der Tribüne gesessen hat. Von Peppi Schmitt

„Mit ein paar Schweißperlen auf der Stirn“, wie der ehemalige Präsident der Offenbacher Kickers später lächelnd sagte. Denn Jovic ist dem Rekord ziemlich nahegekommen. Er hat fünf Tore erzielt. „Mit rechts, links, mit dem Kopf“, sagte sein Trainer Adi Hütter, „er hat unglaublich viel richtig gemacht.“ Für den Rekord-Sechser hat es nicht gereicht, aber für einen Frankfurter Rekord. Noch nie zuvor hatte ein Spieler der Eintracht fünf Tore in einem Spiel geschossen. Jovic steht damit in den Geschichtsbüchern. Das wurde schon am Tag darauf quasi dokumentiert. Das Trikot mit der Nummer „8“ liegt seitdem in einer Vitrine im Eintracht-Museum. Den Spielball hat Jovic nach dem Abpfiff von Schiedsrichter Deniz Aytekin auch bekommen. Und alle Kollegen haben ihn in der Kabine signiert. „Der Ball ist für meine Eltern“, hatte der erst 20 Jahre alte Serbe gleich nach dem Spiel gesagt, ihnen habe er schließlich alles zu verdenken.

Jovic hat jetzt so häufig in einem Spiel getroffen wie vor ihm unter anderem Robert Lewandowski. „Das macht mich stolz“, sagte er in einem der unzähligen Interviews nach dem Abpfiff, „ich bin total glücklich nach diesem emotionalen Tag“. Die Fans feierten ihn lautstark mit Sprechchören, der Trainer gönnte ihm mit der Auswechslung gegen Branimir Hrgota fünf Minuten vor dem Ende einen triumphalen Abgang. „Adi Hütter hat von meinen sechs Tore sicher nichts gewusst“, war Dieter Müller erleichtert. Hütter bestätigte später, dass er keinen Gedanken hatte, Jovic auf dem Platz zu lassen, um ihm die Einstellung des Rekords zu ermöglichen. „Ich wollte Luka den Applaus gönnen und Branimir das Gefühl geben, dass er dazu gehört“, sagte der Frankfurter Trainer.

Nach Jovics Gala fielen sachliche Analysen schwer. Das Wort „Weltklasse“ fiel im Zusammenhang mit dem jüngsten der Frankfurter Stürmer immer wieder. „Mit Superlativen sollte man immer aufpassen“, sagte Hütter, „aber er hat das Potential zur Weltklasse“. Die Eintracht hatte sich Jovic im Sommer 2017 gesichert, als er am Tiefpunkt seiner kurzen Laufbahn angekommen war. Bei Benfica Lissabon war das serbische „Wunderkind“ in der zweiten Mannschaft gestrandet. Die Eintracht mit Chefscout Ben Manga und dem ehemaligen Trainer Niko Kovac hatten sein Potential aber richtig eingeschätzt. Jovic ist bis zum Ende dieser Saison von Benfica ausgeliehen, die Eintracht hat sich klugerweise eine Kaufoption in Höhe von angeblich zwölf Millionen Euro gesichert. Die Frankfurter werden die Option natürlich in Anspruch nehmen, daran hat Sportvorstand Fredi Bobic schon vor ein paar Wochen keine Zweifel gelassen. Es ist gut angelegtes Geld. Der Trainer mahnt derweil, die Ansprüche nicht schon zu früh zu hoch zu schrauben. „Der Standort Frankfurt ist für Luka ideal“, sagt der österreichische Fußball-Lehrer, „hier kann er in Ruhe reifen.“ Das sieht Jovic, Stand jetzt, noch genauso.

Eintracht-Zeugnis gegen Fortuna Düsseldorf

Eintracht Frankfurt präsentiert Kevin Trapp
Kevin Trapp: Note 2 © picture alliance/dpa
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Frederik Rönnow: Ohne Note © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Evan Ndicka: Note 2,5 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Jonathan de Guzman: Note 3 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Luka Jovic: Note 1 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Sebastien Haller: Note 1 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Mijat Gacinovic: Note 2 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Lucas Torro: Note 3 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
David Abraham: Note 3 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Makoto Hasebe: Note 2 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Marc Stendera: Note 3 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Danny da Costa: Note 3 © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Branimir Hrgota: Ohne Note © Hübner
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Training
Filip Kostic: Note 2,5 © Hübner

Gelernt hat er das Kicken bei Roter Stern Belgrad, dorthin ist er schon mit acht Jahren gewechselt. Der Torinstinkt sei angeboren, erzählte er, „als kleiner Junge habe ich immer wieder aufs Tor geschossen.“ Ein wenig erinnert er mit seiner Kompaktheit, seinem tiefen Körperschwerpunkt, seiner Wendigkeit und Wucht im Strafraum an den legendären Gerd Müller. In sechs Spielen hat er in dieser Saison schon sieben Tore erzielt, dazu noch zwei in den beiden Europa-League-Spielen. In der letzten Saison, seiner ersten in der Bundesliga, waren es bei wenigen und oft kurzen Einsätzen auch schon acht Treffer. Jovics Klasse zeigt sich auch bei der Bedeutung der Tore. Er schafft nicht nur einen Hattrick gegen die Fortuna (5:1, 6:1, 7:1 zwischen der 55. und 72.Minute), er schießt auch wichtige Tore. Wie im April das 1:0 im DFB-Pokalhalbfinale auf Schalke oder vor ein paar Wochen den 2:1-Siegtreffer in Marseille.

7:1 gegen Düsseldorf! Frankfurt feiert wilde Jovic-Party

Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder
Eintracht Frankfurt gegen Fortuna Düsseldorf: Bilder zum Spiel. © dpa

Der Trainer hat vor der Bank das Spektakel mit einem breiten Lächeln verfolgt und mit einer Geste den nicht vorhandenen Hut gezogen. Die Kollegen waren schlicht begeistert. Marc Stendera hat den „Scheibenwischer“ gemacht. „Der ist verrückt“, sollte das heißen, „er ist einfach Wahnsinn.“ Jovic selbst übte sich in Bescheidenheit. „Das ist alles nicht so wichtig“, sagte er, „Hauptsache wir haben gewonnen.“ Dieter Müller kennt er jetzt übrigens auch.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare