Eintracht-Torwart will endlich mal ohne Gegentor bleiben

Trapp und der Kampf um die „weiße Weste“

+
Kevin Trapp

Frankfurt - Kevin Trapp hat seit seiner Rückkehr aus Paris inzwischen acht Spiele in der Bundesliga und der Europa-League für die Frankfurter Eintracht absolviert. Der Nationalspieler hat sich von Spiel zu Spiel gesteigert, hat Ruhe und Sicherheit ausgestrahlt, zuletzt den Sieg in Hoffenheim „festgehalten“, wie Trainer Adi Hütter lobend erwähnte. Aber Trapp hat kein einziges Mal „zu Null“ gespielt. Von Peppi Schmitt

Das wurmt jeden Torwart, das wurmt gerade Trapp. Gegen Fortuna Düsseldorf hat er am Freitagabend (20.30 Uhr) die nächste Chance auf ein „clean sheet“, also auf eine „saubere Weste“, wie es sein Vorgänger Lukas Hradecky immer formuliert hatte. Die Chancen dafür stehen ziemlich gut, denn die Düsseldorfer Angreifer gehören nicht zu den besten, zumindest nicht zu den effektivsten in der Liga. Die Fortuna hat gerade mal fünf Treffer an den ersten acht Spieltagen erzielt. Das ist gemeinsam mit Schalke Liga-Tiefstwert.

Für Trapp könnte es dennoch ein schwieriger Abend werden. Denn nichts ist schwerer und unangenehmer für einen Torhüter, als über die 90 Minuten kaum oder sehr selten gefordert zu sein und dann wie aus dem Nichts auf den Prüfstand zu kommen. Dann erst zeigt sich die wahre Klasse, dann muss ein Torwart bereit sein. Für Trapp könnte das die große Herausforderung werden. Seine Vorderleute werden mutmaßlich andere sein als bei den letzten Begegnungen. Mit David Abraham, der sich von seiner Verletzung erholt hat, kehrt der eigentliche Abwehrchef zurück und wird für Marco Russ neben Evan Ndicka, der nach seinem Ausflug zur U20-Nationalmannschaft Frankreichs am Mittwoch ein erstes Lauftraining absolviert hat, und „Libero“ Makoto Hasebe die Dreierkette bilden.

Trapp selbst hat eine Zwangserholung hinter sich. Nach dem Auswärtssieg von Hoffenheim war er zur Nationalmannschaft geflogen, hat sich aber mit einer nicht näher definierten Muskelverletzung geplagt. Trapp ließ sich zwar behandeln bei den Ärzten und Physiotherapeuten der Nationalmannschaft, aber trainieren konnte er nicht. Seit Montag ist er zurück in Frankfurt und steht seitdem wieder auf dem Platz und unter Beschuss von Torwarttrainer Moppes Petz. Das Länderspiel in Frankreich mit alle seinen Freunden aus der Pariser Zeit in beiden Mannschaften, hat er nur am Fernsehen verfolgt.

Eintracht-Testspiel beim FC Hanau 93: Bilder

FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner

Zum dauerhaften Zuschauen verdammt ist der zweite Frankfurter Nationaltorhüter. Frederik Rönnow ist aktuell zweiter Mann bei der Eintracht und zweiter Mann bei der dänischen Nationalmannschaft. Das ist eine schwierige Doppelrolle, so gar nicht das, was sich der 26 Jahre alte Däne bei seinem Wechsel nach Frankfurt vorgestellt hatte. Vielleicht ein kleiner Trost: Einer von Rönnows Vorgänger als „Nummer 2“ in Frankfurt, Heinz Lindner, ist nach jahrelangem Bankdrücken in Frankfurt inzwischen zum Stammtorwart der österreichischen Nationalmannschaft aufgestiegen. Dafür musste er freilich den Verein wechseln. Lindner ist zu den Grashoppers Zürich gegangen, nachdem er an Lukas Hradecky einfach nicht vorbeigekommen war. So weit ist es bei Rönnow noch lange nicht. Sein Vertrag in Frankfurt läuft noch bis 2022.

Zwischen den Pfosten bewegt sich die Eintracht eindeutig im Luxusbereich. Zwei Nationaltorhüter haben nur wenige Vereine unter Vertrag, ein weiteres Beispiel ist Bayer Leverkusen mit dem Finnen Hradecky und dem Österreicher Ramadan Öczan. In Frankfurt gibt es mit Jan Zimmermann und Felix Wiedwald noch zwei weitere erfahrene Keeper. Die dürfen nur im Training oder bei Privatspielen ran. Gefordert werden sie da kaum, zu sehen zuletzt beim 13:0 in Hanau. Schwere Zeiten also für alle hinter Stammkeeper Trapp.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare