Leihe nach Mexico im Gespräch

Gerüchte um Carlos Salcedo: Überraschender Abschied?

+
Feiert Carlos Salcedo schon bald wieder seinen Abschied?

Frankfurt - Mit der Verpflichtung von Sebastian Rode von Borussia Dortmund sind die Transferaktivitäten der Frankfurter Eintracht in diesem Winter wohl noch nicht beendet. Nun gibt es auch Gerüchte um den Abschied von Carlos Salcedo. Von Peppi Schmitt  

Mehrere mexikanische Medien berichten, dass der Spitzklub Deportivo Guadalajara sich bemühe, den 25-Jährigen auszuleihen. Angeblich würden Gespräche zwischen allen drei Partnern laufen. Von der Eintracht (Eintracht Frankfurt an Red-Bull-Spieler dran? Heißes Transfergerücht) gibt es bislang keine offizielle Stellungnahme.

Die Abgabe von Salcedo käme freilich überraschend. Erst im letzten Mai wurde der Vertrag mit dem WM-Teilnehmer bis 2022 verlängert. Die Eintracht hat damals rund fünf Millionen Euro Ablöse an genau jenen Klub bezahlt, der den Verteidiger nun zurückhaben will. 

Im ersten Heimspiel der Saison gegen Werder Bremen hatte sich Salcedo am 1.September einen Riss des Syndesmosebandes zugezogen und war für drei Monate ausgefallen.

Bilder: Diese Verträge bei Eintracht Frankfurt laufen aus

Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Luka Jovic: Der Stürmer ist noch von Benfica Lissabon ausgeliehen, doch die Eintracht hat eine Kaufoption. Es gilt als sicher, dass sie diese auch zieht. © Hübner
Eintracht Frankfurt präsentiert Kevin Trapp
Kevin Trapp: Kurz vor dem Ende der Sommertransferperiode gelang der Eintracht die Rückholaktion von Kevin Trapp. Auch wenn die Verantwortlichen ihn gern über die Saison hinaus halten wollen, ist fraglich, ob dies gelingt. © dpa
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Jan Zimmermann: Der Ersatzkeeper kehrte 2017 zur Eintracht zurück und ist seit dieser Saison einer von vier Torhütern. Über eine mögliche Verlängerung ist bislang nichts bekannt. © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Marco Fabián: Der Wechsel des Mittelfeldspieler im Sommer platzte kurzfristig, viel Spielzeit hat er seitdem nicht bekommen. Ein Wechsel im Winter steht im Raum. © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Allan Rodrigues de Souza: Der Leihspieler aus Liverpool konnte sich bisher noch nicht bei der Eintracht beweisen. Dennoch strebt er einen Verbleib über die Saison hinaus an. © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Branimir Hrgota: Der Stürmer steht seit 2016 unter Vertrag, spielt aber immer seltener eine Rolle. Die Zeichen stehen auf Abschied. © Hübne r
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Taleb Tawatha: Der Linksverteidiger kommt nur selten zum Einsatz. Ein Wechsel nach Spanien steht im Raum. © Hübner

Zuletzt hatte er freilich in vier Bundesligaspielen wieder in der Stammformation gestanden, unter anderem auch, weil mit David Abraham und Makoto Hasebe andere Abwehrspieler wegen Verletzungen ausgefallen sind. Würde die Eintracht Salcedo tatsächlich gehen lassen, müsste sie wegen der Unwägbarkeiten um die Verletzungen von Abraham und Hasebe ziemlich sicher Ersatz holen.

Kapitän Abraham, der ebenso wie Hasebe mit ins Trainingslager in die USA (ab 4.Januar) fliegen soll, hat inzwischen erklärt, dass er innerhalb Europas für keinen anderen Klub als die Eintracht mehr spielen werde.„Ich möchte auf jeden Fall meinen Vertrag hier erfüllen“, sagte er in einem Interview mit Spoxx.com, „die Eintracht wird mein letzter Klub in Europa sein.“ Sein Vertrag läuft noch bis 2021.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare