Obwohl die Gegner nicht mal feststehen:

Europa-League-Heimspiele der Eintracht schon ausverkauft

+
Der Europa-League-Pokal

Frankfurt - Die Gegner und die Termine stehen noch nicht fest, die Heimspiele der Frankfurter Eintracht in der Europa League sind aber schon quasi ausverkauft.

Die Euphorie der SGE-Fans kennt kaum Grenzen: Eintracht Frankfurt hat alle zur Verfügung stehenden „Dreier-Heimspiel-Pakete“ für die UEFA Euro League-Gruppenphase in der Saison 2018/19 ausverkauft. Insgesamt wurden so laut Verein mehr als 42.000 Tickets pro Heimspiel abgesetzt. Bevor Gegner und Anstoßzeiten feststehen, ist die Commerzbank-Arena also quasi ausverkauft.

Der Verein hat noch ein Reservekontingent, aus dem ab dem 4. September Tageskarten vorrangig für Mitglieder angeboten werden. Zudem sind Tickets im Business-Bereich (Business-Seats und Logen) weiterhin erhältlich. Jeweils 48.500 Zuschauer werden die Heimspiele in der Europa League in der Commerzbank-Arena live miterleben können. Die Auslosung für die Gruppenphase und die Ansetzung der Spiele erfolgt am 31. August.

„Die Begeisterung für die internationalen Spiele der Eintracht ist riesengroß und zeigt den hohen Stellenwert der UEFA Euro League in Frankfurt. Alle Tickets für die Heimspiele der Gruppenphase ausverkauft zu haben, sechs Wochen bevor überhaupt Gegner und Spieltage feststehen - das gibt es nur bei Eintracht Frankfurt“, so Vorstandsmitglied Axel Hellmann. (dr)

Griezmann führt Atlético zum Europa-League-Titel

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare