Adi Hütter hat wenig Optionen

Europa League: Eintracht Frankfurt gehen Spieler aus

+
Mijat Gacinovic ist wieder fit.

Frankfurt - 36 Namen weist die offizielle Spielerliste der Frankfurter Eintracht auf der eigenen Homepage aus. Und doch wird es knapp, einen 18 Spieler umfassenden Kader für das Auswärtsspiel in der Europa-League am Donnerstag (18.55 Uhr) bei Apollon Limassol zusammenzustellen.

Zum einen werden im Aufgebot auch Jugendspieler wie Patrice Kabuya, Mischa Häuser oder Tobis Stirl ausgewiesen, die nicht in Frage kommen und nur unter Vertrag stehen, um die Vorgaben der Deutschen Fußball-Liga (DFL) nach deutschen Spielern zu erfüllen. Zum anderen mussten beim europäischen Verband UEFA 25 Spieler zu einem Zeitpunkt für die Europa-League gemeldet werden, als noch nicht alle personellen Fragen geklärt waren.

Seither hat die Eintracht einiges Verletzungspech ereilt und einige Nominierungen sind im Rückblick nicht so wirklich glücklich gelaufen. So dürfen Profis wie Marco Fabián, Allan Souza oder Branimir Hrgota international eben nicht spielen. Auf der Liste stehen dagegen Langzeitverletzte wie Chico Geraldes und Goncalo Paciencia und Angeschlagene wie Simon Falette, Lucas Torró und Deji Beyreuther, die ebenfalls nicht dabei sein werden.

Bilder: Eintracht gewinnt gegen Apollon Limassol

Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Frankfurt setzt Siegesserie fort - 2:0 gegen Limassol
Frankfurt setzt Siegesserie fort - 2:0 gegen Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa-avis
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol
Eintracht Frankfurt - Apollon Limassol © dpa
Frankfurt nach "Riesenschritt" in Europa League fast am Ziel
Frankfurt nach "Riesenschritt" in Europa League fast am Ziel © dpa-avis

Trainer Adi Hütter kann also bei genauem Hinsehen gerade noch jene achtzehn Spieler nominieren. Die guten Nachrichten: Nach Informationen der Eintracht kann Gelson Fernandes, der zuletzt in Stuttgart zur Pause wegen muskulärer Probleme ausgewechselt werden musste, ebenso spielen wie Mijat Gacinovic, der in Stuttgart noch ganz gefehlt hatte. Auch Marco Russ, der am letzten Freitag wegen Leistenproblemen passen musste, soll die Reise mit antreten. (ps)

Der Kader der Eintracht für Zypern: Trapp, Rönnow, Abraham, Hasebe, Ndicka, Russ, Willems, Tawatha, Kostic, De Guzman, Da Costa, Fernandes, Müller, Stendera, Gacinovic, Haller, Rebic, Jovic.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare