WM-Shootingstar

Schlechte Karten für die Eintracht? Diese drei Top-Clubs steigen in den Ante-Rebic-Poker ein

+
Ante Rebic bei seinem WM-Traumtor gegen die Gauchos. Wechselt der Eintrachtler nach England?

Ante Rebic von Eintracht Frankfurt spielt im WM-Halbfinale gegen England. Halb Europa schaut auf den 24-Jährigen - und drei Top-Clubs haben offenbar konkretes Interesse bekundet.

Frankfurt - Am Mittwoch spielt Eintracht-Star Ante Rebic das (nach dem gewonnenen DFB-Pokalfinale) vielleicht wichtigste Spiel seiner Karriere. Der 24-Jährige spielt mit Kroatien im Halbfinale der Fußball-WM 2018 gegen England (20 Uhr live auf ZDF und im Ticker).

Diese drei Top-Clubs sind an Eintrachts Ante Rebic dran

 

Wo geht Ante Rebic hin? Sein Verbleib bei der Eintracht ist fraglich.

Ante Rebic hat bei der WM gezeigt, dass er mit Mega-Stars wie Luka Modric und Ivan Rakitic locker mithalten kann. Das ruft natürlich andere Clubs auf den Plan. Nun hat die Sport-Bild in ihrer Printausgabe vom Mittwoch noch mal nachgelegt.

Demnach sind gleich drei weitere Top-Clubs an Ante Rebic dran. Die Namen lesen sich wie ein Who's who des englischen Fußballs: Manchester United, FC Arsenal und FC Liverpool. Das Interesse von Tottenham und Huddersfield ist bekannt.

Ante Rebic: Unter 50 Mio. Ablöse geht nichts

DFB-Pokalsieger: Ante Rebic hatte maßgeblich Anteil am Sieg gegen die Bayern. Geht er nach München?

Nachdem das ansonsten eher zurückhaltende Portal faz.net kürzlich eine Summe von über 40 Millionen Euro Ablöse ins Spiel gebracht hat, packt die Sport-Bild noch eine Schippe drauf: "Unter 50 Millionen Euro wird Ante Rebic nicht zu haben sein!" Manche Fans sprechen sogar von 65 Millionen Euro.

Laut Sport-Bild will Ante Rebic zum FC Bayern. Dort ist sein früherer Eintracht-Trainer Niko Kovac inzwischen Chefcoach. Das Blatt schreibt: "Niko Kovac würde Ante Rebic am liebsten direkt verpflichten." Das Problem seien die "mindestens 50 Millionen Euro Ablöse. Kovac wird keinen Transfer beim FC Bayern einfordern." Schon gar nicht in dieser Größenordnung.

Ante Rebic: Ein Verbleib bei der Eintracht ist unrealistisch

Ante Rebic mit dem Pott: Interessenten müssen tief für den 24-Jährigen in die Tasche greifen.

Zwar hat Eintrachts Sportchef Fredi Bobic kürzlich ein Machtwort in Sachen Ante Rebic gesprochen. Doch allen Beteiligten schwant, dass der WM-Shootingstar nicht zu halten sein dürfte. Bleibt die Frage, wohin Ante Rebic wechseln wird. Gut möglich, dass Manchester United, Arsenal oder der FC Liverpool mit Jürgen Klopp am Ende den Zuschlag erhalten. Jürgen Klopp hatte der Eintracht erst kürzlich ein Talent empfohlen

Matthias Hoffmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.