"Rechnet mit Konsequenzen!"

Streit um Pokalshirts eskaliert! Jetzt drohen die Eintracht-Ultras schon den eigenen Fans

+
Um diese Shirts geht es: Die Ultras Frankfurt sind sauer auf andere Fans.

Frankfurt - Die Ultras Frankfurt haben einen gefürchteten Ruf. Bereits mehrfach fielen die Hardcore-Fans von Eintracht Frankfurt durch Gewalt und Pyro-Irrsinn auf (zuletzt beim DFB-Pokal-Finale in Berlin). Jetzt drohen die Anhänger ganz unverblümt einigen anderen Fans!


Der Grund: Beim Pokalfinale (3:1-Sieg gegen den FC Bayern München) hatten die Ultras in der Fankurve extra für das Spiel angefertigte T-Shirts ausgelegt. Darauf zu sehen: Der Schriftzug Eintracht und die Rückennummer 12. Das sollte zeigen, dass die Eintracht-Fans der 12. Mann sind. 

Ultras Frankfurt finden deutliche Worte

Dreist: Beim Internet-Auktionshaus ebay haben windige Geschäftemacher solche Shirts jetzt angeboten. Für die Hemden wurden richtig krasse Summen bezahlt! 

Krass! Dieses Shirt ging richtig durch die Decke.

Darauf reagieren jetzt die Ultras! Und zwar mit deutlichen Worten! Auf Ihrer Homepage schreiben sie: "Kein Dank geht an die Arschlöcher, die sich in Berlin mehrere Shirts eingesteckt und dafür gesorgt haben, dass andere Adler leer ausgegangen sind. Wenn die Shirts dann auch noch zu astronomischen Preisen verhökert werden, setzt das dem Ganzen die Krone auf. Ihr habt nicht verstanden, was Eintracht Frankfurt ist!

Ultras Frankfurt drohen mit Konsequenzen

Dann drohen die Ultras, die schon mehrfach durch Gewalt und das Abbrennen von Feuerwerk aufgefallen sind, ganz unverhohlen: "Aber seid Euch sicher, wir werden Euer Gewinntreiben genauestens verfolgen. Rechnet mit Konsequenzen."

Matthias Hoffmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare