19. Spieltag

Werder Bremen und Eintracht Frankfurt trennen sich in spektakulärem Spiel 2:2

+
Die Eintracht kommt mit den "drei Verrückten" Ante Rebic, Sebastien Haller und Luka Jovic (von links) nach Bremen. Alle Infos im extratipp.com-Liveticker.

So wie die Römer vor den Asterix' Galliern gezittert haben, zittert die Bundesliga heute vor Eintracht Frankfurt. Die Adler reisen mit ihren "drei Verrückten" zum wichtigen Auswärtsspiel nach Bremen. Unser Liveticker.

Update: FC Bayern München - Eintracht Frankfurt heute live im TV und als Livestream

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt (2:2)

Werder Bremen

Pavlenka - Gebre Selassie, Langkamp, Moisander, Augustinsson - Bargfrede - M. Eggestein, Klaassen - J. Eggestein, Harnik - Kruse

Eintracht Frankfurt

Trapp - Abraham, Hasebe, Falette - da Costa, Rode, Kostic - de Guzman - Rebic, Haller, Jovic

Tore

1:0 M. Eggestein (27.), 1:1 Rebic (35.), 2:1 Harnik (52.), 2:2 Haller (68.)

Schiedsrichter

Markus Schmidt (Stuttgart)

+++ Liveticker aktualisieren +++

Fazit: Gerade am Schluss ein tolles Spiel (Eintracht Frankfurt: Schaut dieses Topmodel die Bundesliga etwa unten ohne?). Bremen bis zum Elfmeter besser, dann hat die Eintracht (Eintracht Frankfurt Transfergerücht: Ante Rebic vor Wechsel nach England? ) aufgedreht. Am Schluss blieb die Pfeife von Schiedsrichter Schmidt stumm. Wohl eine korrekte Entscheidung, da das Handspiel außerhalb des Strafraums war. Einen Freistoß hätte es für die Eintracht aber geben müssen. Am nächsten Spieltag (2.Februar 2019) empfangen unsere Adler dann den Spitzenreiter aus Dortmund. Das Kracherspiel sehen Sie live im TV und im Livestream.  

---

90.+6 Schlusspfiff

90.+6 Dann pfeif halt ab, ey. Alle stinksauer hier.

90.+5 Die Bremer mit "Schieber, Schieber"-Rufen. Lächerlich. Klarer zweiter Elfmeter für uns nicht gegeben.

90.+5 Gelb für Klaassen. Und Kohfeldt muss auf die Tribüne.

90.+4 Mega-Chance SGE. Haller legt rüber, doch Jovic rutscht vorbei. Maaaaan!!!

90.+3 Dann Werder mit einem Konter, Kruse ganz allein im Strafraum, doch ein Frankfurter kann den Ball blocken.

90.+3 Erst Chance SGE, die durch ein klares Handspiel unterbunden wurde. Wo ist denn der Videoassisten wenn man ihn mal braucht?!?! Was soll das?!?!

90.+2 Alter, was für eine Schlussphase!!!

90.+2 Vier Minuten werden nachgespielt.

90.+1 Hasebe eben mit kurzer Auszeit auf dem Rasen, steht aber wieder. Freistoß von Trapp ausgeführt, der den Ball weit nach vorne drischt.

90. Wichtiges Laufduell Russ gegen Kruse: Der Frankfurter mit einer Körpertäuschung am Ball, kann klären.

88. Gut für uns: Kruse und Pizarro wollen den Ball ins Tor tragen, vertändeln ihn. Dann Konter SGE, den Gacinovic aber nicht gut ausspielt.

87. Auch die Eintracht reagiert kurz vor Schluss: Marc(!) Stendera(!) kommt für Rode.

86. Bremen wechselt noch mal: Pizarro betritt den Platz. Der Oldie ist immer für ein Tor zu haben.

85. Chance SVW: Klaassen schießt aus rund 18 Metern, wird abgefälscht - Ecke Bremen.

84. Bisschen überflüssiges Klein-Klein von der Eintracht hinten links. Der Ball landet dann als Befreiungsschlag in den Bremer Reihen.

80. Oh, einen Wechsel müssen wir noch nachreichen: Russ ist für Abraham gekommen, das war schon in der 67. Sorry, ist uns einfach durchgerutscht :) Bei Bremen ist Sargent für Harnik im Spiel.

80. Bremen mit der nächsten Chance, aber Trapp ist da!

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt: Trapp ist zur Stelle

79. Wir haben noch paar Infos für die Statistik-Freunde: Wir mit 54 Prozent Ballbesitz, auch bei den gewonnenen Zweikämpfen sind wir vorne (55 Prozent). Bremen mit fünf, wir mit drei Ecken. Alles also recht ausgeglichen. 

78. Die Bremer Ecke aber ungefährlich. Wir klären.

77. Hektik im Eintracht-Strafraum. Bremen rollt mit Mann und Maus an. Der Ball von Gebre Selassie landet bei Kruse, der abzieht. Hasebe wirft sich in den Ball, Ecke!

75. Trapp hatte jetzt schon länger nichts auf den Kasten bekommen. Aber ein Klassemann ist auch dann zur Stelle. So wie eben bei Kruses wuchtigem Distanzschuss. Ganz sicherer Keeper!

74. Mit den Fans im Rücken geht bestimmt noch mal was, jetzt brutal laut "Hey, Eintracht Frankfurt" samt zugehöriger Hüpfeinlage.

72. Jovic mit sehenswertem Seitfallzieher, stand jedoch im Abseits. Pavlenka war aber so oder so zur Stelle.

70. Bremen-Coach Kohfeldt schimpft immer noch. Junge, wieso?! Das war der klarste Handelfmeter aller Zeiten.

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt: Haller versenkt Elfmeter zum 2:2

69. Anderes Wort für "eiskalt"? Haller! Schiebt die Kugel ganz unspektakulär unten rechts rein, klasse.

68. HALLER MACHT'S!!!! 2:2!!!!!!!!

68. Was sich die Bremer da überhaupt beschweren?! Die Hand von Ausgustinsson liegt im Strafraum AUF DEM BALL. Was soll das Rumgehampele?!

67. ELFMETER EINTRACHT!!!!

66. Ein Hauch von Eintracht-Chance wehte eben durchs weite Rund. Querschläger von da Costa, der Ball wird von Gacinovic mehr schlecht als recht aufs Tor gebracht. Pavlenka unsicher.

Lesen Sie auch Eintracht-Kommentar: Warum regen sich alle über David Abraham auf?

64. Bremen steht natürlich sehr tief jetzt, nur Harnik lauert vorne.

63. Hütter bringt Gacinovic für den nicht sonderlich auffälligen de Guzman.

63. Bargfrede wemmst Jovic um, sieht dafür zurecht Gelb.

62. Also jetzt heißt es, auf die eigenen Stärken konzentrieren. Bremen spekuliert auf Konter. Haben sie ja heute zu genüge gezeigt, dass sie die ausspielen können. 

61. Die Ecke ist aber Marke völlig ungefährlich.

60. Allerdings liegt Haller noch im Mittelkreis auf dem Boden. Im Laufduell war ihm ein Bremer auf die Hacke gestiegen. Jetzt steht der Franzose aber wieder, humpelt nach vorne, um bei der Ecke dabei zu sein.

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt: Die Hausherren haben jetzt klar Oberwasser

59. Jovic mit tollem Ball in den Lauf von Kostic, doch Klaassen kann zur Ecke klären.

58. Ecke jetzt für uns!

57. Was ist da bitte los heute? Der nächste Pass in die Tiefe und unsere ganze Abwehr ist ausgehebelt. Kruse mit tollem Lupfer, aber Trapp kann den Ball gerade noch am Tor vorbei lenken. Die Bremer Ecke verpufft.

57. Um ein Haar das 3:1.

55. Riesen-Mist, das Gegentor. Jetzt wird es mega-schwer, hier heute noch zu punkten.

53. Kruse mit tollem Pass auf Harnik, der schüttelt Falette ab, legt den Ball an Trapp vorbei - und schiebt ganz cool ein. 

53. Das war wirklich nicht gut verteidigt, Eintracht.

52. 2:1 Bremen.

50. Fehlpass Hasebe im Mittelfeld, Rode muss zum taktischen Foul gegen Kruse greifen und sieht Gelb. Musste er machen, sonst wäre Kruse womöglich durch gewesen.

49. Tolle Körpersprache von Rebic! Ärgert sich richtig, dass er aus einem Konter nicht mehr raus holen konnte.

48. Bremen über links, Kruse vernascht Falette. Der Ball landet bei Augustinsson, doch Trapp ist zur Stelle.

47. Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

46. Und weiter geht's, Ladies und Gentlemen!

---

Was ist grün und stinkt nach Fisch? Werder Bremen.

Was sagen die Fans? Zum Beispiel das hier:

War Rebics Tor irregulär? Haller soll passiv im Abseits gestanden haben und Pavlenkas Sicht behindert haben. Auch ohne Eintracht-Brille auf: Nein, korrektes Tor!

Wird das Match dem Topspiel gerecht? So weit schon. Viele Chancen, munteres Auf und Ab, zwei tolle Tore. Für Fußball-Liebhaber sicher eine gute Wahl. Für Eintracht-Fans eher zum Haareraufen, weil uns hinten leider zu viele Fehler unterlaufen. 

Schmeichelt der Eintracht das Unentschieden? Ja, muss man so sagen. Bremen besser, wir hinten anfällig, bieten den Grün-Weißen zu viele Räume. Hätte Haller die erste Chance reingemacht, wäre das sicher ein anderes Spiel. So muss die Eintracht höllisch aufpassen, nicht wieder in Rückstand zu geraten.

---

45.+2 Halbzeit

45.+2 Bremen kombiniert sich ganz munter durch unsere Reihen. Da muss mal einer dazwischenhauen! Glück für uns, dass Klaassens Ball im Aus landet. Halbzeitpfiff.

45.+1 Zwei Minuten Nachspielzeit.

45. Zwei Bremer rasseln zusammen, wir machen das Spiel schnell über Rebic auf rechts. Der legt ab zum mitgeeilten Kostic. Der vertändelt den Ball, Einwurf Bremen.

44. Da Costa mit Handspiel in der Bremer Hälfte. Er mimt das Unschuldslamm, Schiri Schmidt lässt die Karte aber stecken.

43. Bremen jetzt klar besser. Eben mit einer Überzahlsituation, die Trapp gerade so entschärfen kann. 

43. Leute, Leute... Das wäre fast das 2:1 für Werder gewesen.

42. Falette gefällt uns nicht so wirklich heute, viel geht über seine Seite.

40. Kostic hatte einen Bremer ziemlich unsanft von den Beinen geholt. Der fällige Freistoß ist aber völlig missglückt und segelt über den Kasten von Trapp.

40. Gelb für Kostic.

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt: Rebic mit dem ersten Streich

39. Der Ball ist mächtig an den linken Pfosten geklatscht, Harnik hatte abgezogen. Trapp wäre chancenlos gewesen.

39. Alter, Pfostentreffer Bremen!

38. Das Bremer Publikum jetzt vornehmlich mit Pfeifen beschäftigt. Keine Ahnung, was die immer gesehen haben wollen. Sollten vielleicht lieber die Mannschaft unterstützen.

38. Wir erinnern an dieser Stelle an unsere 2:1-durch-Doppelpack-Rebic-Prognose :)

36. Geiler Typ einfach! Bremen kriegt den Ball nicht raus, die Kugel landet bei Rebic. Der lässt einen Bremer wie einen Schuljungen aussehen, legt sich das Leder auf links und schweißt aus knapp 20 Metern ein. GEIL!!!

35. BOOOOOOOOM, TOR REBIC!!!!!!!!!!!!!

35. Oh, 35 Minuten hat es gedauert, da hört man zum ersten Mal die Werder-Fans. Beeindrucken. NICHT.

34. Die Bremer über links, der Ball landet bei Kruse, der völlig alleine im Strafraum steht. Zum Glück bringt er keinen Druck hinter die Pille, sodass Trapp den Ball locker aufnehmen kann. Das hätte auch anders ausgehen können...

33. Hmhmhm, so wirklich gut sieht das bei uns da hinten nicht aus. Nächste Chance Bremen.

32. Die Bremer Fans hampeln gerade ganz aufgeregt herum, fordern einen Handelfmeter. Aber Rode hatte den Ball klar mit der Schulter mitgenommen, nix da Elfer!

31. Augustinsson mit Langholz vors Tor, aber Abraham kann klären.

31. Freistoß Bremen jetzt an der rechten Außenbahn, weil Falette seinen Gegenspieler umgecheckt hat. Distanz etwa 30 Meter.

30. Also gut, jetzt sind wir gefordert. Adi Hütter wird schon einen Plan in der Hinterhand haben.

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt: M. Eggestein mit sehenswertem Treffer

29. Fünftes Saisontor übrigens für Eggestein, er ist Bremens Topscorer.

28. Das hat M. Eggestein echt ganz fein gemacht, muss man schon zugeben. Guter Pass von Kruse in die Tiefe, Eggestein lässt mit einem Hackentrick drei Frankfurter blöd aussehen, schließt direkt ab und überwindet Trapp ins kurze Eck - 1:0 für die Hausherren.

27. Jetzt wurde es dann doch laut - Tor für Bremen, verdammt!

27. Man hört übrigens nur die Frankfurt-Fans. Totalausfall der Bremer Kurve.

25. Langkamp jetzt wieder auf dem Feld. Einen Verband hat es nicht gebraucht, aber der Cut wurde offenbar geklebt.

24. Bremen dann mit Seitenwechsel, der Ball landet über zwei, drei Stationen bei Harnik, der abzieht, aber glücklicherweise nur das Außennetz trifft.

23. Nachdem unsere Abwehr am Anfang nicht sonderlich gut aussah, haben wir uns offenbar gefangen. Der nächste Bremer Konter, der abgebrochen werden muss, weil wir zu kompakt stehen.

22. Haller offenbar unverletzt, hält sich lediglich den Kopf. Langkamp muss offenbar getackert werden.

21. Langkamp liegt verletzt auf dem Boden, er war im Luftkampf mit Haller zusammengestoßen. Der Bremer blutet, muss behandelt werden.

20. Die Eintracht steht wie gewohnt sehr hoch, lediglich Hasebe als letzter Feldspieler hinter der Mittellinie. Der Ball landet vorne links, wo wir eine Ecke rausholen.

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt: Haller lässt Riesen-Chance ungenutzt

18. De Guzman hatte den Ball mit ganz viel Gefühl an den kurzen Pfosten geschaufelt. Da steht plötzlich Haller mutterseelenallein - köpft aber leider am Tor vorbei. Schade, Junge! Der nächste sitzt!

17. Oh man, den MUSS man machen! Riesen-Chance SGE!

17. Die erste Gelbe des Spiels sieht Gebre Selassie. Er hatte Kostic in der Bremer Hälfte mit einer klassischen Beinschere umgehauen. Richtige Entscheidung. Freistoß jetzt aus ca 25 Metern.

16. Trapp heute übrigens mit seinem 100. Bundesligaspiel für die Eintracht. Wir gratulieren und sagen ein dickes DANKE für die vielen Paraden. Wirklich ein guter Mann!

15. Werder kontert, muss aber abbrechen, weil wir zu gut stehen. Klaassen wieder ganz hinten rum, die Eintracht sortiert sich.

13. De Guzman von rechts, aber ein Bremer klärt mit dem Kopf. Der Ball landet auf Rode, langer Ball auf Haller, der jedoch nicht schnell genug aus dem Abseits gekommen ist.

13. Erste Ecke SGE, auuuuuf jetzt!!!

12. Ecke von links, der Ball wird vom rechten Pfosten wieder rüber geköpft. Da packt Harnik einen Fallrückzieher aus, den Trapp jedoch halten kann. Das war nicht ungefährlich!

12. Uiuiui! Da hätte es fast geklingelt.

11. Wir kriegen die Murmel aber nicht so recht weg, nächste Ecke Weder. Die ist ungefährlich - Ecke von der anderen Seite.

11. Chance Bremen: Falette kann nur ins Aus klären, die Bremer führen schnell aus. Einer zieht ab, der Ball abgefälscht - Trapp zur Stelle!

10. MEEEGA-Kunststückchen von Jovic gerade. Zieht per Seitfallzieher aus etwa zehn Metern ab, aber Pavlenka bekommt die Fäuste rechtzeitig hoch. Sah geil aus, da geht heute noch was!

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt: Trapp haut Hasebe um

9. Die Eintracht mit der altbekannten Dreierkette, die im Verteidigungsfall zur Fünferkette wird.

9. Der Gästeblock übrigens laut und deutlich zu verstehen. "Eintracht Frankfurt allez, und wir singen im Chor..."

8. ...aber unser Routinier steht wieder. Durchatmen!

7. Trapp fischt die Pille gerade so vor einem Bremer Kopf weg, haut dabei aber leider Hasebe um. Der bleibt zunächst liegen...

7. Erste Ecke Bremen nach schnellem Konter über rechts. Trapp klärt in ziemlicher Not.

6. Adi Hütter übrigens 2017 bei Bremen im Gespräch, aber er wollte damals noch seine Mission in der Schweiz beenden. Hat ja auch gut geklappt: Adi ist dort Meister geworden mit YBB.

5. Schöne Aktion von da Costa, vernascht Augustinsson auf der Außenbahn - schnickt den Ball aber leider bisschen zu weit nach vorne, der ins Aus kullert. Schade!

4. Bremen bislang sehr defensiv und kaum am Ball. Das Spiel der Eintracht meistens über die linke Seite.

3. Die Eintracht kombiniert sich nach vorne - und da ist der Ball auch schon das erste mal im SVW-Strafraum. Aber zu ungenau gespielt, sodass Bremen klären kann.

3. Kopfballduell im Mittelfeld, wir spielen wieder hinten rum, sodass die Pille wieder bei Trapp landet.

2. Die Adler zunächst hinten rum, der Ball landet bei Trapp. Der mit weitem Ball nach vorne, will das Spiel schnell machen.

1. Anpfiff! Die Eintracht von rechts nach links.

---

18.30 Die Werder-Hymne unserer Ansicht nach nicht die verkehrteste. Klar, kommt nicht an "Im Herzen von Europa ran", aber schon ein Ohrwurm.

18.29 Gleich geht's los, Shakehands auf dem Rasen!

18.26 Die Statistik spricht übrigens gegen uns: Die Eintracht hat von den insgesamt 97 Aufeinandertreffen in der Bundesliga lediglich 35 gewonnen. Die Bremer gewannen 42-mal, 20 Spiele endeten unentschieden.

18.25 Ndicka heute übrigens nur auf der Bank. Trainer Hütter gönnt dem erst 19-Jährigen offenbar eine Verschnaufpause. De Guzman ersetzt Fernandes, der gelb-gesperrt ist.

18.22 Auffallend: Auch heute steht Rode wieder in der Startelf von Adi Hütter. Hatte seine Sache zuletzt wirklich gut gemacht. In der Verfassung definitiv eine Verstärkung für die SGE!

18.20 Ein Blick auf die Tabelle zeigt: Drei Punkte heute wären schon ne feine Sache. Gladbach spielt eine bärenstarke Saison, Hoffenheim, Hertha und Co. rücken nach. Also oben festbeißen, Eintracht!

18.15 Guten Abend allerseits! Wir begrüßen Euch zum Liveticker der Partie Werder Bremen gegen Eintracht Frankfurt. Für die Eintracht geht es um die Wurst, "richtungsweisend" nannte Coach Adi Hüter das Spiel im hohen Norden. Mal sehen, wie sich die Adler heute schlagen. Wir gehen von einem knappen 2:1-Sieg aus, Doppelpack Rebic!

---

Frankfurt - Was ist grün und stinkt nach Fisch? Genau, Werder Bremen. Eintracht-Fans kennen diesen Klassiker. Aber viele Adler wissen auch, dass drei Punkte an der Weser alles andere als leicht zu holen sind. Doch die Offensive um

Sebastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic

wird's schon richten. Aufgrund der 29 gemeinsamen Treffer diese Saison sprach Bremen-Coach Florian Kohfeldt vor der Partie heute ehrfurchtsvoll von den "drei Verrückten".

Anpfiff für die Eintracht im Bremer Weserstadion ist heute um 18.30 Uhr. Wir tickern das Spiel wie immer live. Los geht es an dieser Stelle eine Viertelstunde vor Spielbeginn. Also vorbeischauen und cool bleiben - die drei Verrückten werden es schon richten!

Matthias Hoffmann

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare