Gegen Freiburg in der Anfangself?

Sebastian Rode: Der „Sheriff“ soll für Ordnung sorgen

+
Sebastian Rode (rechts) hat in den beiden Testspielen gegen den FC Sao Paulo und Flamengo Rio de Janeiro gezeigt, dass er die Mannschaft verstärken kann.

Frankfurt - Fast jedes Gespräch mit dem Fußballprofi Sebastian Rode beginnt mit der Frage nach dem aktuellen Gesundheitszustand. Zu oft und zu lange ist der inzwischen 28 Jahre alte Mittelfeldspieler in seiner Karriere mit mehr oder weniger schweren Verletzungen ausgefallen. Von Peppi Schmitt

Bei seiner Krankheitsakte ist eine gesunde Skepsis angebracht. Leicht vergessen wird darüber, dass er immerhin schon 113 Bundesligaspiele absolviert hat, zwölfmal in der Champions-League und siebenmal in der Europa-League eingesetzt wurde. Nach schweren Jahren bei den Spitzenklubs Bayern München und vor allem Borussia Dortmund startet er nun einen „Neuanfang“, so bezeichnet er die Ausgangsposition selbst, bei der Frankfurter Eintracht. Rode ist zurück in Hessen, geboren ist er an der Bergstraße, das Kicken gelernt hat er unter anderem in Darmstadt und Offenbach, quasi wieder daheim.

Wer ihn in den ersten zwei Wochen beim Training genau beobachtet hat, hat den Eindruck gewonnen, dass Rode etwas beweisen will. „Ich will einfach zeigen, dass ich in die Bundesliga gehöre“, hat er gesagt. Und ist genauso aufgetreten, sowohl in den Trainingseinheiten mit den neuen Kollegen, als auch in den beiden Testspielen gegen den FC Sao Paulo und Flamengo Rio de Janeiro. Rode hat weder sich noch die Gegner geschont, das eine oder andere Einsteigen in die Zweikämpfe hat schon beim Hinschauen weh getan. Er will sich selbst und allen anderen beweisen, dass die Verletzungen ausgeheilt sind und die Knochen den Belastungen standhalten. Er sei „völlig frei“ im Kopf hat er gesagt. Sollte heißen: Er denkt nicht mehr an die Blessuren, Risse, Knorpelschäden, Entzündungen und sonstige Beeinträchtigungen, die ihn so oft daran gehindert haben, seiner liebsten Beschäftigung nachzugehen.

Für die Eintracht birgt die Verpflichtung Rodes keinerlei Risiko. Die Scouts haben in den letzten Monaten schon beim Training in Dortmund genau hingeschaut und konnten sich davon überzeugen, dass der Rückkehrer gesund und fit ist. Über die charakterlichen wie sportlichen Qualitäten des Spielers gibt es am Main sowieso keine Diskussionen. Ein Rode in Normalform wird das Niveau der Eintracht noch einmal anheben. Er ist nicht nur einer, der den Ball erobert, er weiß dann auch, was er mit dem Ball anfangen kann. Die Zeit unter Trainer Per Guardiola beim FC Bayern hat ihn in jeder Beziehung geprägt. Bei der Eintracht soll er den famosen Angreifern den Rücken freihalten, die FAZ bezeichnet ihn in diesem Zusammenhang ziemlich treffend als „Sheriff“, als einen Spieler, der für Ordnung sorgen soll.

Bilder: Eintracht verliert im Florida Cup

Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo.
Bilder vom Spiel der Eintracht gegen Flamengo. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt - Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt - Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida.
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © Hübner
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt - Trainingslager in Florida
Bilder vom Eintracht-Trainingslager in Florida. © H übner

Auch wenn Rode aus seiner ersten Frankfurter Zeit nur noch ganz wenige Kollegen persönlich kannte, Torwart Kevin Trapp, Marco Russ und Marc Stendera, ist ihm die Eingewöhnung leichtgefallen. Rode hatte auch andere Angebote, doch er war der Überzeugung, dass der Schritt zurück in die fußballerische Heimat noch einmal ein Schritt voran in der Karriere sein kann. Dafür hat er auch ein paar finanzielle Abstriche gemacht. Das sei nicht besonders erwähnenswert, sagt er, „ich nage ja nicht am Hungertuch.“ Zu diesem Zeitpunkt seiner Karriere sei es viel wichtiger, „Fußball spielen zu können.“ Bei der Eintracht wird er Einsatzzeiten bekommen.

Ob schon am Samstag beim Rückrundenstart gegen den SC Freiburg ist offen. Der Trainer blieb da gewohnt vage. „Er hat sich gut eingefügt“, hat Adi Hütter nach dem Trainingslager in den USA gesagt. Sportvorstand Fredi Bobic glaubt, „dass er noch das Gefühl für das Spiel sucht und noch ein bisschen Zeit braucht.“ Viel Spielpraxis hatte Rode bei gerade zwei Einsätzen in der Dortmunder Regionalligamannschaft im letzten halben Jahr auch wirklich nicht gesammelt. Das könnte zum Auftakt auf eine „Jokerrolle“ hindeuten. Andererseits: Wenn er nicht oder wenig spielt, wird er auch keinen wirklichen Rhythmus finden. Darum könnte es durchaus sein, dass Trainer Hütter, der ja bekannt für mutige Entscheidungen ist, Rode sofort ins kalte Wasser wirft.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare