Partie gegen Offenburger FC

Müller trifft zweimal im Testspiel

+
Die Eintracht testete beim Offenburger FC.

Offenburg - Eintracht Frankfurt hat das erste Testspiel in der Saisonvorbereitung klar gewonnen. Einen Tag nach dem Trainingsauftakt setzte sich die Mannschaft des neuen Trainers Adi Hütter mit 7:1 (5:1) beim Verbandsligisten Offenburger FC durch.

Seine ersten beiden Tore im Trikot des Fußball-Bundesligisten erzielte der vom Hamburger SV gekommene Nicolai Müller. Der 30-Jährige traf am Donnerstag in der 50. und 60. Minute zum 6:1 und 7:1.

Die weiteren Tore für den DFB-Pokalsieger erzielten im Karl-Heitz- Stadion Taleb Tawatha (16.), Danny Blum (22.), Max Besuschkow (24.) und Daichi Kamada (29.). Das zwischenzeitliche 5:0 für die SGE fiel durch ein Eigentor eines Offenburgers (39.).

Eintracht Frankfurt gewinnt Testspiel in Offenburg: Bilder

Am Samstag fliegt die Eintracht, die am Nachmittag den Wechsel von Kevin-Prince Boateng zu Sassuolo Calcio bekanntgegeben hatte, zum Trainingslager in die USA. Dort bestreitet sie auch Testspiele gegen Real Salt Lake und Philadelphia Union. (dpa)

Eintracht wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare