Neuzugang köpft Ausgleich

Müller zeigt Torjäger-Qualitäten

+
1:1 endet das Testspiel der Eintracht gegen Real Salt Lake City.

Salt Lake City - Nicolai Müller hat mit einem Kopfballtor in der Nachspielzeit eine Niederlage der Frankfurter Eintracht beim ersten Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in den USA verhindert. Von Peppi Schmitt

Der Neuzugang vom Hamburger SV köpfte nach einer Ecke von Danny Blum den Ball zum 1:1 gegen Real Salt Lake ins Tor. Die Gastgeber waren durch einen Treffer von Andrew Brody nach zehn Minuten in Führung gegangen. Für Müller war es bereits der dritte Treffer im zweiten Spiel, schon beim Test in Offenburg (7:1) war er zweimal erfolgreich gewesen. „Wir haben ihn geholt, weil er torgefährlich ist“, sagte Trainer Adi Hütter nach dem Spiel.

Nach der Rückkehr aus den USA am Montag nach Frankfurt könnte ein weiterer neuer Spieler zum Kader stoßen. Wie der „Kicker“ meldet steht die Eintracht unmittelbar vor der Verpflichtung von Stürmer Goncalo Paciencia vom FC Porto. Die Ablösesumme für den 23-Jährigen soll bei rund drei Millionen Euro liegen.

Eintracht: Wiedwald – Da Costa (46.Chandler), Russ (46.Knothe), Beyreuther (46. Falette), Willems (46. Tawatha) - Gacinovic (46. Blum), De Guzman (46. Torró), Besuschkow (46. Cavar), Allan (46. Stendera), Kamada (46. Müller) - Haller (46. Hrgota)

Tore: 1:0 Brody (10.), 1:1 Müller (90.)

Eintracht wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.