Francisco „Chico“ Geraldes in Frankfurt gelandet

Eintracht: Der neue Spielmacher ist da

Frankfurt - Der nächste Neue ist da: Um halb Eins am Donnerstagmittag ist Francisco „Chico“ Geraldes mit der TAP-Air Maschine aus Lissabon in Frankfurt gelandet. Von Peppi Schmitt

Am Flughafen wurde der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler, der am Vormittag schon voller Vorfreude seine Bordkarte auf Instagram gepostet hatte, vom Frankfurter Kaderplaner Ben Manga begrüßt. Chefscout Manga hat den ersten Kontakt hergestellt und den Portugiesen wärmstens empfohlen. Dann ging’s mit dem Auto die paar Kilometer hinüber in die Arena. Noch hat die Eintracht den Wechsel nicht offiziell bestätigt, das eine oder andere Detail ist noch zu klären. Über die finanziellen Konditionen sind sich Spieler und die beiden Vereine schon längere Zeit einig. „Wir verleihen Geraldes für ein Jahr ohne Kaufoption“, hatte Lissabons neuer Präsident José Sousa Vintra den Wechsel verkündet. Bei dem sich in den letzten Monaten in heftigen Turbulenzen befindlichen Spitzenklub Sporting hat Geraldes noch einen Vertrag bis 2021.

Um resumo quantitativo da época ! ⚽️

Ein Beitrag geteilt von Francisco Geraldes (@franciscogeraldes.oficial) am

Auch wenn ein Leihgeschäft mit den Vorstellungen der Eintracht nicht mehr zusammenpasst, wird der Wechsel über die Bühne gehen. „Er ist ein interessanter Spieler“, hatte sich Trainer Adi Hütter zunächst noch bedeckt gehalten. Der Eintracht-Coach hat Geraldes als „Zehner“ eingeplant, als Spielmacher. Der Konkurrenzkampf im Mittelfeld wird also noch verschärft. Auf dem offiziellen Mannschaftsfoto (siehe Galerie), das am Nachmittag geschossen wurde, hat der siebte Neuzugang noch gefehlt. Und natürlich wird er auch beim Testspiel gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth, das am Freitagnachmittag unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet, noch nicht eingesetzt. Dafür soll er am Sonntag mit ins Trainingslager nach Südtirol reisen. Nicht spielen können gegen Fürth übrigens auch die angeschlagenen Jan Zimmermann, Nicolai Müller und Lucas Torró.

Bilder: Der Kader von Eintracht Frankfurt

Der 1,74 Meter große Geraldes hat für Sporting lediglich vier Spiele bestritten. Und das ist auch schon drei Jahre her. In den letzten Jahren wurde der U21-Nationalspieler immer wieder ausgeliehen. 2016 spielte er für ein halbes Jahr beim FC Moreirense, in der letzten Saison beim FC Rio Ave. Seine Bilanz in Portugal: 49 Spiele in der ersten Liga, vier Tore, zehn Vorlagen. In Rio Ave hat er in der letzten Saison wettbewerbsübergreifend in 38 Pflichtspielen vier Treffer erzielte und elf weitere aufgelegt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Hübner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare