Finale Verhandlungen

Offiziell: Marco Fabian wechselt in die Major League Soccer

+
Marco Fabian wird die Eintracht verlassen.

Frankfurt - Marco Fabian von Eintracht Frankfurt wechselt ins Ausland. Anders als zuerst vermutet, sind weder China noch die Vereinigten Arabischen Emiraten sein Ziel. Von Christian Weihrauch

Dass Marco Fabian seine Zukunft nicht mehr in Frankfurt sieht und dort nur sehr wenig Spielzeit bekommen wird, ist kein Geheimnis. Deshalb ist ein Wechsel in dieser Wintertransferperiode eigentlich logisch und mehr als wahrscheinlich. Denn es wäre das letzte Mal, dass Eintracht Frankfurt für den mexikanischen Mittelfeldspieler eine Ablöse generieren könnte. Sein Vertrag läuft nämlich aus, eine Verlängerung ist ausgeschlossen.

Marco Fabians Wechsel zu Fenerbahce platzte

Schon im Sommer zog es Marco Fabian aus Frankfurt weg. Trainer Adi Hütter sortierte ihn in die umstrittene Trainingsgruppe 2 aus. Seine Rückennummer, die zehn, bekam Filip Kostic. Am Ende scheiterte sogar ein Wechsel zu Fenerbahce Istanbul. Laut Fenerbahce ist er durch den Medizincheck gefallen. Fabian selbst erklärte, der türkische Verein hätte in letzter Sekunde mehrere wichtige Punkte geändert. Dass Fabian gesund ist, konnte er trotz geringer Einsatzzeiten in dieser Saison unter Beweis stellen.

Einen Fuß fasste er unter Trainer Adi Hütter trotzdem nie, zu groß ist die Konkurrenz. Für den 29-Jährigen ist kein Platz im System Hütter. Deshalb machte der mexikanische Nationalspieler früh klar, dass er die Hessen verlassen möchte. Im Gespräch waren zuletzt China und die Vereinigten Arabischen Emiraten, doch jetzt kommt alles anders.

Marco Fabian bestreitet nur zwei Spiele für Eintracht Frankfurt

Nun wechselt Marco Fabian in die amerikanische Major League Soccer zum Verein Philadelphia Union. In Philadelphia wird der 29-Jährige auf den früheren Eintracht-Torwart Oka Nikolov treffen, der dort im Trainer-Team arbeitet. Die Saison in den USA startet erst Anfang März, das Transferfenster ist bis zum 7. Mai geöffnet. Fabian soll sich bereits von seinen Teamkollegen verabschiedet, seinen Spint in der Kabine geräumt und seine Wohnung in Sachsenhausen aufgelöst haben. 

Marktwerte der Spieler von Eintracht Frankfurt: Bilder

Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Nelson Mandela Mbouhom: 100 Tausend Euro © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Noel Knothe: 100 Tausend Euro © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Deji Beyreuther: 100 Tausend Euro © Hübner
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Fototermin 2018/19 - 1.BL Porträttermin 2018/2019
Mischa Häuser: 100 Tausend Euro © Hübner
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Fototermin 2018/19 - 1.BL Porträttermin 2018/2019
Patrice Kabuya: 200 Tausend Euro © Hübner
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Fototermin 2018/19 - 1.BL Porträttermin 2018/2019
Tobias Stirl: 200 Tausend Euro © Hübner
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Fototermin 2017/2018
Sahverdi Cetin: 200 Tausend Euro © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Jan Zimmermann: 250 Tausend Euro © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Felix Wiedwald: 600 Tausend Euro (zuvor 1 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Marco Russ: 750 Tausend Euro (zuvor 1 Million Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Branimir Hrgota: 750 Tausend Euro (zuvor 1 Million Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Makoto Hasebe: 1 Million Euro © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Allan Souza: 1 Million Euro (zuvor 1,25 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Taleb Tawatha: 1,5 Millionen Euro © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Gelson Fernandes: 1,5 Millionen Euro © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Marc Stendera: 2 Millionen Euro © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Nicolai Mueller: 2,5 Millionen Euro (zuvor 3 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Frederik Rönnow: 2,5 Millionen Euro (zuvor 3 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Jonathan de Guzman: 3 Millionen Euro (zuvor 2,5 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Goncalo Paciencia: 3 Millionen Euro © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Marco Fabian: 3 Millionen Euro (zuvor 4,5 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Simon Falette: 3,5 Millionen Euro (zuvor 4 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
David Abraham: 3,5 Millionen Euro (zuvor 4 Millionen Euro) © Hübner
Chico Geraldes: 4 Millionen Euro © Eintracht Frankfurt
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Lucas Torro: 5 Millionen © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Timothy Chandler: 5 Millionen Euro © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Jetro Willems: 6,5 Millionen Euro (zuvor 7 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Danny da Costa: 8 Millionen Euro (zuvor 5 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Mijat Gacinovic: 9 Millionen Euro (zuvor 8 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Carlos Salcedo: 10 Millionen Euro © Hübner
Eintracht Frankfurt präsentiert Kevin Trapp
Kevin Trapp: 10 Millionen Euro © picture alliance/dpa
Fussball 1.Bundesliga, Eintracht Frankfurt Training
Filip Kostic: 10 Millionen Euro (zuvor 6 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Evan N'dicka: 15 Millionen Euro (zuvor 6 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Sebastien Haller: 35 Millionen Euro (zuvor 15 Millionen Euro) © Hübner
Fussball 1.Bundesliga, FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt
Ante Rebic: 35 Millionen Euro (zuvor 30 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Luka Jovic: 40 Millionen Euro (zuvor 20 Millionen Euro) © Hübner
Der Kader zur Saison 2018/19 von Eintracht Frankfurt
Marktwert des gesamten Kaders: 223,85 Millionen Euro © Hübner

Marco Fabian hat in diesem Jahr ein Spiel für Eintracht Frankfurt in der Bundesliga und im Supercup bestritten. Er kommt insgesamt auf 43 und erzielte acht Treffer. Transfermarkt.de schätzt Fabians Marktwert derzeit auf rund drei Millionen Euro. 2016 wechselte er für 3,7 Millionen Euro von Deportivo Guadalajara an den Main.  

Passend: Eintracht Frankfurt Vs. 1.FC Nürnberg: Irres Video von Tribüne geht um die Welt

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare