Stendera wieder mittendrin

Eintracht will Luft holen für die Luft nach oben

+
Die Eintracht vor dem Testspiel gegen den 1. FC Hanau 93.

Frankfurt - Von Durchschnaufen hat Adi Hütter gesprochen, von Regeneration und von Ausruhen nach den ersten und vor den nächsten „englischen Wochen“. Und der Trainer der Frankfurter Eintracht zieht den Plan, jenen Spielern, die nicht mit Nationalmannschaften unterwegs sind, Erholung zu gönnen, auch konsequent durch. Von Peppi Schmitt

Die Trainingswoche war überschaubar in Intensität und Taktung. Am Mittwoch ein lockerer Aufgalopp nach zwei freien Tagen, am Donnerstagmorgen ein wenig Bewegungstherapie, am Abend dann das Freundschaftsspiel beim FC Hanau 93. Das Ergebnis von 13:0 sagt schon aus, dass auch dort die Belastungen nicht wirklich hoch waren. „Gut bewegt, keiner verletzt“, fasste Hütters Assistent Armin Reutershahn knapp zusammen. Am Freitagmorgen ging es für eine Stunde zum Waldlauf, das Wochenende haben die Spieler wieder frei. Aktive Erholung nennt man das wohl. Verschönert für alle durch das spätsommerliche Wetter. „Da kann man mit der Familie auch mal spazieren gehen“, hat Makoto Hasebe gesagt. Das sei „speziell für den Kopf“ wichtig. 

Der neue Trainer bringt seinen Spielern Mannschaft großes Vertrauen entgegen und wird dafür bislang belohnt. Die Eintracht hat funktioniert im ersten Teil der Saison, die Befürchtungen, die zusätzlichen Belastungen durch die Europapokalspiele unter der Woche könnten schlicht zu viel sein, haben sich nicht bestätigt. Hütter und die Spieler haben bei sieben Spielen in 24 Tagen den richtigen Mix gefunden. Sie haben Wort gehalten und den deutschen Fußball mit den Siegen gegen die europäischen Topteams aus Marseille und Rom international überragend repräsentiert. Und sie haben darüber die Liga nicht aus den Augen verloren. 

Und was sagt Hütter? „Es ist noch Luft nach oben“. Diese Luft wird die Eintracht im übertragenen Sinne auch brauchen, denn die kommenden Wochen werden nicht minder hart als die vergangenen. Nun sind es sechs Spiele in 24 Tagen, die der Eintracht bevorstehen, beginnend mit dem Bundesliga-Heimspiel am kommenden Freitag gegen Fortuna Düsseldorf. Da ist es beruhigend für den Trainer zu wissen, dass er noch den einen oder anderen Trumpf in der Hinterhand hält. 

David Abraham, eigentlich unersetzlich und doch zuletzt gut ersetzt, wird nach Verletzung gegen die Fortuna zurückkehren. Auch Lucas Torró steht nach dem Tod seines Bruders wieder im Trainingsbetrieb. Die Verletzung von Torwart Kevin Trapp soll nicht so schlimm sein, dass sie seinen Einsatz gefährdet. Auf die anderen Langzeitverletzten wie Timothy Chandler, Goncalo Paciencia, Chico Geraldes und Carlos Salcedo muss Hütter allerdings noch einige Zeit warten. 

Eintracht-Testspiel beim FC Hanau 93: Bilder

FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder
FC Hanau 93 gegen Eintracht Frankfurt: Bilder zum Spiel. © Hübner

Aber dafür hat sich der eine oder andere, mit dem bei der Eintracht niemand mehr so wirklich gerechnet hatte, noch einmal in Erinnerung gebracht. So ist mit Marc Stendera wieder zu rechnen. Der Mittelfeldspieler durfte gegen Rom ein paar Minuten spielen, hat auch in Hoffenheim wieder dem Aufgebot angehört. „Natürlich war das eine frustrierende Zeit für mich“, sagte Stendera nach dem Privatspiel in Hanau, „aber ich hoffe, dass es jetzt besser wird.“ 

Simon Falette gilt längst wieder als echte Alternative. Und jetzt hat sogar auch Branimir Hrgota ein sportliches Lebenszeichen gesendet. Acht Tore in einem Spiel sind schon eine Ansage, auch wenn der Gegner Hanau beim 13:0 keine wirklich große Gegenwehr geleistet hat. Hrgota, vielleicht am weitesten weg von einem Bundesliga-Einsatz, hat mit seiner sportlichen Frustbewältigung zumindest einen kleinen Schritt in die richtige Richtung getan. Selbst wenn die Eigenwerbung nur dazu gedient hat, bei anderen Vereinen Interesse für einem eventuellen Wechsel im Winter zu wecken.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare