Feiern bis zum Morgengrauen

Eintracht Frankfurt gewinnt DFB-Pokal: So reagiert das Netz

+
Auf und abseits des Platzes gab es nach dem Schlusspfiff kein Halten mehr - das zeigen auch die Reaktion im Netz.

Frankfurt - Spannender hätte das DFB-Pokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München nicht laufen können. Am Ende setzten sich die Hessen durch und das Netz rastete aus.

Allen voran feierte natürlich Eintracht Frankfurt selbst den Sieg und auch den damit verbunden Einzug in die Europa League.

Das ist das Ding!!!

Ein Beitrag geteilt von Eintracht Frankfurt Official (@eintrachtfrankfurt) am

super biceps

Ein Beitrag geteilt von 27 (@mariuswolf27) am

Ohne Worte #pokalsieger

Ein Beitrag geteilt von Danny Da Costa (@dannydacosta24) am

Unbeschreiblich! DFB Pokal Sieger 2018. Wir haben den Pokal nach Frankfurt geholt.

Ein Beitrag geteilt von Marco Russ (@marco4russ) am

Sin palabras!!! Ohne Worte!!!

Ein Beitrag geteilt von David Abraham (@davidabraham1986) am

Nikada ne potcenjuj srce šampiona #nurdiesge #pokalsieger

Ein Beitrag geteilt von Mijat Gacinovic (@mijat10) am

Die Bierdusche für Kovac auf der Pressekonferenz durfte dann auch nicht fehlen:

Bierdusche für den Trainer #eintracht #eintrachtfrankfurt #frankfurt #pokalsieger

Ein Beitrag geteilt von Eintracht Frankfurt Official (@eintrachtfrankfurt) am

Und das ein oder andere Lob für ihn war sogar auch drin:

Bilder: So feiern Fans und Team den Pokalsieg der Eintracht

Bei den Fans kannte die Freude natürlich auch keine Grenzen:

Feiern, Feiern, Feiern:

Die Kinder dürfen natürlich nicht vergessen werden:

Den Sieg der SGE hat eigentlich niemand verpassen können gestern:

Manchmal wird's sogar etwas politisch, aber selbst von der Politik gibt's Glückwünsche:

Bilder: Public Viewing in Frankfurt zum Pokalfinale

Auch am Morgen danach: Nein, der Sieg war kein Traum!

Und die nächsten Pläne werden auch schon gemacht:

Glückwünsche gibt's auch vom ehemaligen Spieler Vallejo:

Sogar die Konkurrenz gratuliert:

Aber die schlechte Nachricht zum Schluss:

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.