Verkaufen oder Vertrag verlängern?

Gedränge im Frankfurter Mittelfeld: Was wird aus Fabian?

+
Noch ist die Zukunft für Fabian (oben) bei der Eintracht unklar (hier mit Team-Kollege Haller).

Frankfurt - Die Mannschaft der Frankfurter Eintracht ist weitergereist von Salt Lake City im amerikanischen Bundesstaat Utah nach Philadelphia im Bundesstaat Pennsylvania an die Ostküste. Von Peppi Schmitt

Dort findet nun der zweite Teil des Trainingslagers statt mit dem abschließenden Freundschaftsspiel am Sonntagnacht gegen Philadelphia Union. Am Montag geht es für die Hessen-Equipe dann wieder nach Hause. Und erst dort wird dann die eigentliche Vorbereitung beginnen. Nach und nach werden die WM-Teilnehmer, die noch Sonderurlaub haben, wieder eintrudeln, nach und nach wird das Aufgebot komplettiert. Trainer Adi Hütter muss inzwischen schon sechs Neuzugänge einsortieren und einige andere Spieler im Grunde auch aussortieren. Das sind jene, die keine Rolle gespielt haben im letzten halben Jahr und keine Rolle spielen werden im kommenden halben Jahr.

Ganz besonders groß ist das Gedränge im Mittelfeld, obwohl dort mit Omar Mascarell (Schalke 04) und Kevin-Prince Boateng (Sassuolo) die schwersten Verluste zu beklagen sind. Doch der Trainer hat gerade in diesem Mannschaftsteil genügend Auswahl. Und diese wird sich noch vergrößern, wenn nicht alle Anzeichen täuschen. Zumindest der Portugiese Francisco Geraldes von Sporting Lissabon, zuletzt ausgeliehen nach Rio Ave, soll noch kommen. Die festgeschriebene Ablösesumme von weit über 40 Millionen Euro ist zwar utopisch, aber keine wirkliche Abschreckung, weil in ihrer Absurdität in Portugal üblich. Die Eintracht hat angeblich fünf Millionen Euro für den 23 Jahre alten Profi geboten. Das macht deutlich, in welchem Bereich die Frankfurter vor allem noch nach Verstärkungen suchen.

Natürlich auch auf den Außen vorne, was abhängig davon ist, was letztlich mit Ante Rebic passiert. Aber eben auch im Mittelfeld. Da stehen mit Jonathan de Guzman, Gelson Fernandes, Makoto Hasebe, Marijan Cavar und Neuzugang Lucas Torró fünf Spieler für zwei Positionen in erster Reihe. Dazu haben noch Daichi Kamada, auch auf Außen einsetzbar, Rückkehrer Max Besuschkow und Marc Stendera laufende Verträge.

Und da ist ja noch Marco Fabián. Die Frage nach der Zukunft des mexikanischen Nationalspielers steht sicher im Mittelpunkt vieler interner Diskussionen. Der offensive Fabián wäre eigentlich ein idealer Vertreter oder Nachfolger von Boateng, wenn auch in etwas anderer Spielart und Spielposition. Dafür gibt es viel Argumente. Fabián hat in den letzten Monaten gut Deutsch gelernt und identifiziert sich mit der Eintracht. 42 Spiele hat er in der Bundesliga bestritten, acht Tore erzielt. Er weiß also, wie es geht und sollte keine Anpassungsschwierigkeiten haben. Das spricht für ihn und eine Fortsetzung der Zusammenarbeit.

Aber es gibt auch die andere Seite der Medaille. Mit Ex-Trainer Kovac hat er im letzten halben Jahr über Kreuz gelegen, nach einer Rückenoperation im letzten Sommer hat er den Anschluss nicht mehr wirklich geschafft. In der vergangenen Saison hat er nur noch sieben Spiele gemacht, davon lediglich zwei von Beginn an. Das ist für einen Spieler seiner Klasse und bei seinem Selbstverständnis viel zu wenig. Bei der Weltmeisterschaft war er dabei, aber auch nur als Randfigur, mit einem kürzeren Einsatz.

Eintracht wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt

Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Eintracht Frankfurt wieder am Ball: Bilder zum Trainingsauftakt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © Hübner
Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © dpa
Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © dpa
Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © dpa
Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © dpa
Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © dpa
Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © dpa
Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © dpa
Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt
Die Fotos zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt. © dpa

Bei der Frage, weitermachen mit Fabián oder nicht, spielen neben sportlichen auch wirtschaftliche Belange eine Rolle. Der Vertrag läuft 2019 aus, die Eintracht könnte ihn also ohne Vertragsverlängerung nur noch in diesem Sommer verkaufen. Freilich nicht mit Gewinn, denn so richtig groß wird das Interesse in der Fußballwelt nicht sein. Bezahlt haben die Frankfurter vor zwei Jahren knapp vier Millionen Euro an den mexikanischen Club Guadalajara.

Und so wird Fabián in den nächsten Wochen gleich in dreifacher Hinsicht auf dem Prüfstand stehen. Zum einen natürlich beim neuen Trainer, der sich ein Bild machen muss, ob Fabiáns zweifellos vorhandene Qualitäten gewinnbringend für die Mannschaft eingebracht werden können. Zum anderen bei ihm selbst, ob er unter dem neuen Coach mit vollem Ehrgeiz einen Neuanfang wagen will. Und zum dritten beim Verein, der wirtschaftliche Interessen berücksichtigen muss. Jeder weitere Transfer im offensiven Bereich, ob vorderes Mittelfeld oder auch auf Außen, macht die Zukunft von Fabián in Frankfurt ein bisschen schwerer.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare