„So können wir jede Mannschaft der Welt schlagen“

Eintracht mit Demonstration von Stärke und Gelassenheit

+
Der Zusammenhalt zwischen Mannschaft und Fans der Eintracht ist groß.

Frankfurt - Auch im neunten Pflichtspiel im neuen Jahr ist die Frankfurter Eintracht unbesiegt geblieben. Mit dem 3:2 (1:1) gegen die TSG 1899 Hoffenheim haben die Frankfurter nicht nur ihre eigenen Ansprüche auf einen Europapokalplatz deutlich unterstrichen, sie haben auch einen direkten Konkurrenten mit nun sechs Punkten auf Abstand gebracht. Von Peppi Schmitt

Das Spiel selbst, 96 aufregende Minuten lang, war eine Demonstration der Stärke der Mannschaft und der Geschlossenheit zwischen Team und Publikum. 49.500 Zuschauer, so viele wie noch nie gegen Hoffenheim, litten, jubelten und feierten gemeinsam mit den Spielern, trugen ihren Teil zum Sieg bei. Sportvorstand Fredi Bobic lobte hinterher die „Kraft, die von den Zuschauern ausgeht.“ Und der Hoffenheimer Abwehrspieler Stefan Posch sieht die Eintracht sowieso im Vorteil, „weil es hilft, alle zwei Wochen vor diesem Publikum zu spielen.“ Das empfinden auch die Frankfurter Profis so. „Ich war gerade in der Kabine und da habe ich in vielen Sprachen gehört: Das gibt es nur in Frankfurt“, schwärmte Präsident Peter Fischer, „das ist das Beste, was man zu diesem Spiel sagen kann.“ Es ist nicht beweisbar, aber es ist durchaus wahrscheinlich, dass die Eintracht dieses Spiel ohne ihr Publikum nicht gewonnen hätte.

„Es ist wirklich brutal, was in diesem Stadion abgeht“, sagte voller Ehrfurcht Martin Hinteregger, der erst ein paar Wochen da ist und aus Augsburg so etwas nicht gekannt hat. Nach dem Siegtreffer in der sechsten Minute der Nachspielzeit sei das Stadion regelgerecht „explodiert“. Für Sebastian Rode, gekommen aus Dortmund und von dort einiges gewohnt, ist „mit diesen Fans im Rücken vieles möglich.“ Das Zusammenspiel zwischen Fans und Spielern trägt die Eintracht in luftige Tabellenhöhen (nur noch drei Punkte Rückstand auf einen Champions-League-Platz) und sorgt für ein spektakuläres Spiel nach dem anderen. Beide Seiten pushen sich gegenseitig zu Höchstleistungen. Er habe das Gefühl, „dass es hier immer lauter wird“, sagte Boss Bobic. Genauso war es.

Und die Spieler geben die Unterstützung mit großer Leidenschaft und noch größerem Kampfgeist zurück. Die Eintracht ist gegen Hoffenheim 124,2 Kilometer gelaufen, fast drei Kilometer mehr als der allerdings ab der 65. Minute dezimierte Gegner. Bei aller Stimmung aber bleibt das Wichtigste die fußballerische Klasse. Und die bringen die Frankfurter Profis, die durch die Erfolgsserie vor Selbstvertrauen strotzen, auf den Rasen. Beispielgebend dafür waren die Tore zum 2:2 und 3:2.

Dem Ausgleich ging eine präzise Flanke von Mijat Gacinovic auf Sébastien Haller voraus, die der französische Mittelstürmer mit dem Kopf verwertete. Beim 3:2 gelang Makoto Hasebe in der Nachspielzeit ein „traumhafter Pass“ (Trainer Adi Hütter) zu Haller. Dessen Flanke köpfte Goncalo Paciencia ein. Paciencia? Das ist der vierte Stürmer aus der Frankfurter Angriffsriege, der wegen einer Verletzung und der Form der Konkurrenten lange im Schatten der drei „Büffel“ stand. „Jetzt haben wir Blut geleckt, das soll noch nicht das Ende der Fahnenstange sein“, sagte der Portugiese. Daraus spricht der Glaube an die eigene Stärke, die selbst die Reservisten erfasst hat.

Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder

Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa
Eintracht Frankfurt feiert Sieg gegen TSG Hoffenheim: Bilder
Mit einem Sieg in letzter Sekunde sichert sich die Eintracht wichtige Punkte gegen Hoffenheim. © dpa

„Wenn wir so spielen wie in der letzten Viertelstunde, können wir jede Mannschaft der Welt schlagen“, sagte Mijat Gacinovic, eigentlich ein bescheidener Vertreter seiner Zunft. „Die Mentalität und der Wille meiner Mannschaft haben mich beeindruckt“, sagte Trainer Adi Hütter, „und wie sie nach dem 2:2 nochmal zugepackt hat, hat mir imponiert.“ Die Euphorie ist ebenso spürbar wie die Vorfreude auf die Europa-League-Spiel gegen Inter Mailand (Hinspiel am Donnerstag).

Auch kritische Töne bei der Eintracht

Für die realistischen Einschätzungen ist aber auch gesorgt. „Was wir kurz vor und nach der Halbzeit gespielt haben, hat mir gar nicht gefallen“, sagte der Trainer, „da war Hoffenheim besser.“ Auch Torwart Kevin Trapp mahnt. „Wir müssen lernen, den Gegner nicht zu leicht ins Spiel zurückkommen zu lassen“, sagte der Nationalspieler, „da müssen wir einen Schritt mehr machen.“

Eintracht Frankfurt: Zeugnis gegen TSG Hoffenheim

Eintracht Frankfurt - Schachtjor Donezk
Kevin Trapp: Note 3 © dpa
Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund
Almamy Toure: Note 3,5 © dpa
Eintracht Frankfurt - Schachtjor Donezk
Martin Hinteregger: Note 3 © dpa
Eintracht Frankfurt - Hannover 96
Evan Ndicka: Note 3 © dpa
Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund
Danny da Costa: Note 3 © dpa
Eintracht Frankfurt - Schachtjor Donezk
Sebastian Rode: Note 2 © dpa
Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt
Makoto Hasebe: Note 2,5 © dpa
Eintracht Frankfurt - Schachtjor Donezk
Filip Kostic: Note 3 © dpa
Eintracht Frankfurt - 1899 Hoffenheim
Mijat Gacinovic: Note 3 © dpa
Eintracht Frankfurt - 1899 Hoffenheim
Ante Rebic: Note 2,5 © picture alliance/dpa
Eintracht Frankfurt - Schachtjor Donezk
Sebastien Haller: Note 2,5 © dpa
Eintracht Frankfurt - Schachtjor Donezk
Luka Jovic: Note 3,5 © dpa
Eishockey Testspiel, Offenburger FV - Eintracht Frankfurt
Jetro Willems: Note 5 © Hübner
Eintracht Frankfurt - 1899 Hoffenheim
Goncalo Paciencia: Keine Note © dpa

Die Führung durch einen Treffer, der Filip Kostic zuerkannt wurde, aber eigentlich Ante Rebic, wenn auch unfreiwillig, mit dem Kopf erzielt hatte, hatte nicht lange Bestand, weil sich Nachlässigkeiten eingeschlichen hatten. Joelinton und Ishak Belfodil schienen Hoffenheim auf die Siegesstraße gebracht zu haben. Doch ein berechtigter Platzverweis (gelb-rot) für Kasim Adams und die „Siegesmentalität“ (Hasebe) sorgten für die Wende. „Sowas gibt's nur hier“, sagte Trapp. Dazu gehört auch der kollektive Protest gegen den hessischen Innenminister Peter Beuth. Im weiten Rund hingen unzählige Plakate, die den Polizeieinsatz beim Spiel gegen Donezk und die Rolle Beuths beschrieben. Freundliche waren nicht darunter.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare